nächtliches Husten

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Minisister, 23. Januar 2006.

  1. Minisister

    Minisister Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo, meine Tochter Stella (21 Monate) hat seit einiger Zeit nachts immer wieder heftige Hustenanfälle. Erst hatten wir gedacht es läge an der trockenen Heizungsluft. Da der Husten sich sehr trocken anhört, bzw. würde ich ihn als eine art Reizhusten beschreiben. Ich gab ihr dann einfach mal Aconitum Globuli und eine kurze Zeit half das auch. Nun ist der Husten lockerer wenn sie die Anfälle hat, es hört sich leicht verschleimt an. Der Kinderarzt kann so richtig nichts feststellen und meinte auch das es an der trockenen Luft liegt. Er verschrieb uns einen leichten Hustensaft mit Thymian
    (GeloBronchial) Ich würde aber gerne noch mehr vorsuchen die Luft in Stella´s Zimmer feuchter zu bekommen. Ich habe auch etwas von Luftdesinfektion mit Aromaölen gehört. Als Anmerkung: Wir lüften bevor Stella ins Bett geht immer noch mal gut 20 Minuten durch, haben einen Luftbefeuchter an der Heizung aufgehängt, zusätzlich wollte ich jetzt abends noch feuchte Tücher aufhängen. Das ist ja schon einiges, aber ich hoffe das jemand vielleicht noch einen guten Tip hat. Ich möchte Stella ungern mit Medikamenten behandeln. In dem Hustensaft ist auch ein Teil Alkohol drin, er ist zwar sonst rein Pflanzlich aber der Alkohol stört mich schon etwas.
    Der Kinderarzt schießt übrigens Krupphusten aus. Es könnten evtl. Polypen sein. Wer hat damit Erfahrung? Ich habe gehört das man bei so kleinen Kindern sie ungern schon entfernt.
    So jetzt habe ich ersteinmal genug gefragt. Vielen Dank schon einmal für Eure antworten. Minisister
     
  2. AW: nächtliches Husten

    Aromaöle würde ich bei Husten nicht verwenden. Ob das Polypen sind, kann nur der HNO-Arzt feststellen. Laß Dir von Deinem Kia eine Überweisung dahin geben.
    Dann wird man weitersehen.
     
  3. Minisister

    Minisister Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Der Husten ist weg!!! Dank Oma´s Hausmitteln

    Hallo hier bin ich nochmal, also beim HNO Arzt war alles okay. Stella hat keine Polypen und auch sonst ist von HNO Seite alles in ordnung. Da bin ich schon mal eine Sorge los. Jetzt kommt noch das nächste tolle, der nächtliche Husten ist seit ein paar Tagen auch vorbei. Ich habe ein ganz altes Hausmittel meiner Nachbarin getestet und es scheint wohl geholfen zu haben. Ich habe Stella´s Brust mehrmals täglich mit ganz normalen Schweineschmalz eingerieben. War zwar erst total skeptisch wie soll soetwas geruchsneutrales und nach nichts aussehende helfen, aber es scheint es zu tun. Schon in der ersten NAcht nach einreiben hat Stella komplett ohne Hustenanfälle durchgeschlafen. Was für eine wohltat, nachdem wir in den letzten 3 Wochen nicht eine Nacht ohne Hustenanfällen hatten. tja manchmal sind die einfachsten Dinge so wirksam. :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...