Nackenprobleme nach Polypenentfernung, wer hat Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von kilchenzie, 26. November 2006.

  1. Hallo an alle,

    meinem Sohn wurden am vergangenen Montag die Rachenmandeln (Polypen) entfernt. Seitdem hat er deutliche Probleme und

    Schmerzen seinen Kopf frei zu bewegen. Den Kopf nach hinten bewegen, kann er gar nicht mehr. Die Wunde im Hals heilt

    allerdings gut.

    Die Ärzte sagten, dass es in seltenen Fällen vorkommen kann, dass ein Überstrecken des Nackens nach hinten, während der

    Operation manchmal unvermeidlich sein kann. Hierbei kann die Nackenmuskulatur in Mitleidenschaft gezogen werden.

    Jedoch denke ich, dass sich eine solche "Stauchung" auch irgendwann einmal bessern sollte und zwar deutlich. Was aber bis

    heute ausblieb. Er hat Schmerzen beim Bewegen seines Kopfes und dies mit anzusehen, tut uns so unheimlich weh.

    Ich habe daher die Befürchtung, dass bei diesem Überstrecken während der OP, ein Halswirbel, oder eine Bandscheibe in

    Mitleidenschaft gezogen worden sein könnte.

    Es würde uns wirklich weiterhelfen, wenn jemand der Erfahrung mit einem solchen Problem gesammelt hat und uns diese

    mitteilen würde. Jeder Ratschlag und oder Erfahrungsbericht ist uns sehr willkommen.
    Vielleicht habt Ihr ja schon mal von soetwas gehört, oder ähnliches miterlebt.

    Wir bitten Euch also um Euren Rat und danken Euch im Voraus!
     
  2. Insa

    Insa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesmoor
    AW: Nackenprobleme nach Polypenentfernung, wer hat Erfahrung?

    hallo

    geh doch mit deinem sohnemann mal zum heilpraktiker vielleicht ist auch was blockiert.
     
  3. AW: Nackenprobleme nach Polypenentfernung, wer hat Erfahrung?

    War gestern mit meinem Sohn beim Orthopäden. Dieser meinte nach kurzem Abtasten der Nackenpartie, es handle sich um eine Blockade. Röntgen lehnte er ab.

    Soll wohl bis zu 14 Tage dauern. Wärme und leichte Massage, nebst Schmerzmedikation wären wohl optimal?! Soll wohl ab und an vorkommen bei Polypen-OP´s. Geht dann aber wohl von selbst wieder weg. Auch manuel deblokieren lehnte er ab.

    Hoffe er hat recht, sonst platze ich wenn´s nicht besser wird und er in 14 Tagen sagt, vieleicht doch mal röntgen!
     
  4. Insa

    Insa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesmoor
    AW: Nackenprobleme nach Polypenentfernung, wer hat Erfahrung?

    Bekommt der kleine nur massage??Krankengymnastik währe in diesem Fall eventuell besser oder?Bei meinem Zwerg hast wunderbar geholfen!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...