Nachtterror

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Kristina, 10. November 2003.

  1. Kristina

    Kristina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!

    Unsere kleine Anna (8,5 monate) will seit wochen nicht mehr schlafen
    anfangs ging es los, dass sie plötzlich um vier uhr morgens wieder wach war, und wird mittlerweile täglich mehr
    gestern nacht war sie von drei bis sieben mindestens einmal in der stunde wach und hat geschrien wie am spies.
    sie hat es dann geschafft zwei fläschen milch zu trinken (tee war überhaupt nicht gut...)
    essen und trinken tut sie tagsüber ganz gut und ist auch ein total ausgeglichenes kind.
    kann es sein, dass zahnen und wachsen so zusammen fällt und wochenlang so anstrengend für das kind sind?
    ich hoffe jetzt mal auf eine längere nachtruhe, weil ich morgen arbeiten muss.
    gute nacht zusammen

    kim
     
  2. Hallo Kim,

    also wenn sie nachts zwei Fläschchen trinkt, dann hat sie wohl Hunger? Klär bitte mal eure Ernährung mit Ute und "Babys Ernährung". Wenn da alles gecheckt ist, bitte nochmal melden.

    So ein Schub kann schonmal zwei drei Wochen dauern, dann sollte sich alles wieder einpendeln. Aber die Zähne können ganzschön ärgern. Mach Dich im Forum "Zahnen" mal schlau, was es so für Zahungshilfen gibt.

    Außerdem schreib mir doch bitte mal auf, wann genau Deine Tochter einschläft und wann sie aufwacht (tag und nacht) und wie euer Einschlafritual aussieht (auch tag und nacht)

    Alles Liebe
    Petra
     
  3. Kristina

    Kristina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ich glaub ich hab den grund jetzt gefunden: sie will zu uns ins bett!
    heute nacht um halb drei ist sie aufgewacht, dann hab ich ihr ein fläschen gemacht und dann wieder hingelegt, dann hat sie eine stunde gebrüllt
    und sich immer wieder hingestellt und erst als ich sie zu uns ins bett geholt habe, hat sie weitergeschlafen.
    wie gewöhne ich ihr das wieder ab??
     
  4. Willst du es ihr unbedingt abgewöhnen? Oder kannst du dich mit einem Familienbett (auf Zeit) anfreunden?
    Wenn sie zur Zeit eure Nähe braucht und dann sofort gleich friedlich weiterschläft bei euch, ist doch alles toll, oder?
    Oder fühlst du dich eingeengt und kannst du dann nicht gut schlafen, wenn sie zwischen euch schläft?
    Schläft sie sonst in ihren Bettchen in ihren Zimmer? Oder in ihren Bettchen mit bei euch im Schlafzimmer?
    Wenn Familienbett auf Dauer nicht in Frage kommt, kannst du dich mit einen "Balkonbettchen" bei euch anfreunden?

    Macht sie zur Zeit was neues?
    Das sie halt etwas durch den Wind ist und sich etwas Sicherheit in der Nacht von euch holen will?

    LG,I.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...