mysteriöser Ausschlag (bei mir)

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Nadin, 2. Dezember 2007.

  1. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    Ich hab seit heute nachmittag auf den Unterarmen in Ellbogennähe mückenstichartige pusteln, die mittlerweile zu riesigen Quaddeln geworden sind, es juckt ganz furchtbar und breitet sich unaufhörlich aus.

    Nun beginnt es auch auf der Kopfhaut, an der Hüfte und im Schambereich!!!

    HILFE!!!

    Die Dame in der Apotheke hat mir Fenistil mit Kortison mitgegeben, aber so richitg helfen tuts nicht.

    Hat jmd ne Idee was das sein kann, oder wenigstens wie ich den juckreiz los werde bis ich morgen zum arzt kann?
     
  2. GeeSabse

    GeeSabse Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    4.470
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: mysteriöser Ausschlag (bei mir)

    Ausser Windpokken fällt mir nix ein...

    Wünsche dir Gute Besserung
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: mysteriöser Ausschlag (bei mir)

    Nadin, das wird eine Nesselsucht sein, tritt gern in Kombination mit Infekten auf. Hast Du Fenistil, Zyrtec, Lorano oder irgend ein anderes Antihistaminikum im Haus? Wenn ja, nimm davon was ein, dann wird es erträglich werden oder gar ganz verschwinden.
    Liebe Grüße, Anke

    PS: Wenn natürlich ein allgemeines Unwohlsein, Atemnot, Engegefühl im Rachen o.a. dazukommt, dann besser zum Notdienst oder gar einen Notarzt rufen.
     
  4. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: mysteriöser Ausschlag (bei mir)

    :umfall::umfall::umfall: Die fenistiltropfen hab ich letzte Woche entsorgt...

    Naja zumindest weiß ich jetzt was es sein könnte und mach micht nicht mehr so verrückt..

    Vielen Dank liebe Anke:winke:
     
  5. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: mysteriöser Ausschlag (bei mir)

    :winke: wie gehst Dir und was ist es denn nun???
    LG Uta
     
  6. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: mysteriöser Ausschlag (bei mir)

    Huch, achja, vergessen:

    Der Ausschlag wurde im Laufe der Nacht viel schlimmer, ich hatte morgends dann am ganzen Körper dicke heisse juckende Quaddeln und in der Nacht noch leicht Schüttelfrost.

    Bin am nächsten Tag direkt zum Arzt der mir dann reichlich Kortison und Fenistil gespritzt hat.

    War wohl ne allergische Reaktion, worauf weiß allerdings keiner.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...