Muss ich die Milch dann weiterfüttern??

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von novembersteffi, 22. Dezember 2004.

  1. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    im KH, wo ich entbinden werde, füttern sie dieses Jahr noch Alete und an nächstem jahr stellen sie auf Humana um.

    Ich möchte aber gerne Milumil pre füttern, aufgrund der prebiotischen Ballaststoffe.

    Kann ich, sobald ich zu Hause bin einfach das Milumil geben, oder muss ich auch dann schon langsam umstellen. Das Baby trinkt in den vier Karnkenhaustagen ja noch nicht die Mengen.

    Was meint ihr. Ich finde es eben doof, wenn ich dann auch noch die KH Nahrung zu Hause haben muss.

    Lg
    Stefani
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Muss ich die Milch dann weiterfüttern??

    Ruf doch mal in der Klinik an, ob Du die von Dir gewünschte Nahrung gleich mitbringen kannst. Dann entfällt die Umstellung - die müßtest Du nämlich schon langsam machen, und Dein Kind wird genug zu tun haben mit der restlichen Umstellungsphase, daß eine zusätzliche Nahrungsumstellung nicht auch noch gleich nach den ersten KH-Tagen sein muß. Eine gute Klinik sollte mit mitgebrachtem Milchpulver eigentlich keine Probleme haben, Du bringst ja auch eine original verschlossene Packung mit.

    Liebe Grüße, Anke
     
  3. AW: Muss ich die Milch dann weiterfüttern??

    Hallo Stefani,

    also bei uns war das kein Problem mit der Umstellung! Im Krankenhaus bekam Yannik Hipp HA Pre und zuhause fütterte ich Aptamil HA weiter.

    Ich fragte die Krankenschwester, ob das was ausmacht, dass ich zuhause eine andere Nahrung füttere. Die meinte auch, dass sich die Säuglingsnahrungen so ähneln, da kann ich mit dem weitermachen, was ich zuhause habe.

    Liebe Grüsse, Simone
     
  4. AW: Muss ich die Milch dann weiterfüttern??

    Ich würde auch Milumil mit in die Klinik nehmen, einen großen Zettel mit Deinem Namen bzw. dem des Kindes draufschreiben, so dass sie es immer vor Augen haben. Ich denke, dass eine gute Entbindnugsstation sich darauf einlassen wird.

    Alles Gute
    makay
     
  5. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Muss ich die Milch dann weiterfüttern??

    Danke für die Antworten,

    ich werde dann wohl das Milumil mitnehmen. Wer weiss, ob mich die Hormone so kitzeln und ich nicht doch stille:)

    Aber morgen früh rufe ich da noch mal an und frage, wie die das sehen, wenn man was mitbringt.

    Lg
    Stefani
     
  6. AW: Muss ich die Milch dann weiterfüttern??

    ich habe im krankenhaus die aptamil pre bekommen und sobald ich zuhause war auf die milumil pre umgestellt.

    meine kleine hat es bestens vertragen. :)

    viele liebe grüsse nadine 26.11.82,steven 15.10.02 und celine 11.07.04
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Muss ich die Milch dann weiterfüttern??

    Hallo Steffi,

    ich denke es wird nix nutzen das Milumil pre mitzunehmen, da in den Kliniken Flüssigware gefüttert wird. Da schütteln keine :ute: mehr Fläschchen an.

    Sicherlich werden dich die Hormone kitzeln :p und lach ordentlich mit. ;-)

    Die paar Fläschchen die evtl. gefüttert werden sind nicht ausschlaggebend für die heimische Ernährung. Die Pre-Nahrungen sind sich doch recht ähnlich. Ich würde kurzerhand bei Bedarf zu Hause die gwünschte Nahrung nehmen. Und in der klinik ordentlich Hormone kitzeln ... das gefällt mir ....

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...