Muss HA Nahrung wirklich sein?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von claudel, 18. Mai 2010.

  1. claudel

    claudel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo zusammen,

    mein Sorgenkind bleibt einfach ein Sorgenkind. Vom Spucken- was jetzt wirklich super geworden ist- geht es weiter zum nicht mehr trinken wollen.

    Sebastian trinkt höchstens noch 70ml alle 3-4 Stunden. Mehr trinkt er einfach nicht. Und das seit ein paar Tagen. Das Gewicht stagniert. Aber ich kann ihn ja nicht zum Trinken zwingen.

    Er bekommt Aptamil HA Pre. Meine Freundin meinte ich solle einfach mal eine andere Nahrung ausprobieren, evtl. ist die besser. O.k. ich habe nun Milumil HA Pre gekauft. Weiß allerdings auch nicht wo da der Unterschied sein soll. Ich probiers jetzt aus.

    Jetzt ist es doch aber so, dass HA Nahrung wohl auch bitter schmecken soll. Sollte ich auf eine normale Pre Nahrung umsteigen?

    Muss HA wirklich sein? Mein Mann und ich haben im Alter jetzt Heuschnupfen bekommen und der
    Kinderarzt meinte ich solle deshalb HA Nahrung geben. ABer mir ist einfach wichtig dass Sebastian trinkt. Und ich würde gerne mal eine "normale"Säuglingsmilch ausprobieren.

    Was meint Ihr dazu?

    Danke
    Gru´ß
    Claudi
     
  2. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Muss HA Nahrung wirklich sein?

    Claudi,
    ich kann dir schreiben, was uns in der Allergologie der Kinderklinik gesagt wurde:

    HA- Milch schmeckt bitterer als 'normale' Pre- Milch, weil die Eiweiße zur besseren Verträglichkeit aufgespalten werden.

    Wenn er nichts anderes gewohnt ist, wird ihm das wenig ausmachen, weil er ja nichts anderes kennt.
    Um ein Kind wirklich komplett milcheiweißfrei zu ernähren, müsste man auf Vollhydrolisate wie Neocate umsteigen.
    Die wiederum schmecken (durch das Aufspalten) so bitter, dass es für die Kinder oftmals eine gewisse Toleranzdauer hat, bis sie sie wirklich akzeptieren. (Ich kenne allerdings auch ein Kind, dass sie sofort angenommen hat, wohl, weil es gemerkt hat, das ihm das gut tut).
    Und man darf halt beim Füttern auch nicht denken 'Du armes Kind', sondern in der eigenen Ausstrahlung dem Kind gegenüber überzeugend sein.

    HA- Milch kann laut unserer Ärztin helfen, eine leichte Unverträglichkeit zu umgehen, wirklich heftige Allergiker müssen häufig auf Neocate und Co. ausweichen.


    Ansonsten kann ich dir nichts sagen zu Aptamil, Füttermengen und so... wir haben einfach keine Erfahrungen damit.
    Ist der Kinderarzt denn zufrieden mit seiner Entwicklung?

    Ich hoffe, dass du da noch ganz viele, hilfreiche Antworten bekommst und ihr eine gute Lösung findet, um Sebastian zufriedenstellend zu ernähren!
    (Und ich drücke die Daumen, dass er allergiefrei bleibt :prima:!)


    :winke:
    Blümchen
     
  3. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Muss HA Nahrung wirklich sein?

    Huhu,

    unsere Große hat damals auch extrem schlecht getrunken- und es lag eindeutig an der HA- Milch! Ihr Zwillingsbruder bekam normale PREmilch und als ich diese meiner Großen damals probehalber gab, war die Flasche im Nu leer.
    Bei der nächsten Mahlzeit nahm ich wieder die HA- Milch, da hat sie die Flasche nach ein paar Schlucken komplett verweigert. Von da an bekam sie nur noch normale Milch und sie hatte guten Hunger.

    HA- Milch schmeckt total bitter und ich finde, bei einem Heuschnupfen der Eltern ist die HA- Milch nicht zwingend nötig, dann schon eher bei Neurodermitis oder anderen schweren Allergien.

    Wechselt man die Milch, soll man beim gleichen Produkt bleiben. Holt einfach von Eurer HA- Milch- Firma die normale PRE- Milch und probiert es mal aus....

    LG
     
  4. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Muss HA Nahrung wirklich sein?

    Ich würd das ausprobieren ob es mit normaler Babymilch besser geht. Jetzt aktuell geht vor, dass das Kind vernünftig ernährt wird und was die Zukunft bringt, weiß man eh nicht. Es liegt ja keine Allergie vor und Euere Allergieausprägung find ich jetzt auch nicht wirklich stark.
    HA schmeckt bitterer als normale Folgemilch und sie riecht schon so, dass ich sie nicht wirklich trinken wollte. Meine Kinder haben sie G.s.D. akzeptiert aber ich hätts anders auch verstanden ;)
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Muss HA Nahrung wirklich sein?

    Claudi, ich würde es lassen mit der HA. Ich glaube nicht an den Effekt .... und wie Du auch schreibst Heuschnupfen im Erwachsenenalter .... Mach dir keinen Stress.

    Prakmatismus ist eine Babynahrung sollte gut schmecken. Wie Muttermilch :cool:
     
  6. claudel

    claudel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Muss HA Nahrung wirklich sein?

    Juhuuu,

    ich kauf gleich normale Pre Milch.


    Danke für Eure Antworten.

    Hab übrigens mal Milumil ausprobiert. Komisch, so ein großer Unterscheid ist das doch nicht und trotzdem ist der Stuhl echt besser und schön cremig gelb.

    Fühlt Ihr Euch eigentlich auch immer so erleichtert wenn Eure Babies wunderschönen Stuhl in der Windel haben? Mein Mann sagt immer wir Mütter haben einen leichten Sprung in der Schüssel . (das meint er nett :) )

    Gruß
    Claudi
     
  7. runninghorse1973

    runninghorse1973 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Mal hier und mal dort...
    AW: Muss HA Nahrung wirklich sein?

    Unser KIA, der zudem ein versierter und erfahrener Allergologe ist, schließt sich in Punkto HA-Nahrung ganz Utes Meinung an;) und wir sind bei der Kleinen mit normaler Pre-Milch super gefahren.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. hilft ha nahrung wirklich

    ,
  2. muss es ha seib

Die Seite wird geladen...