Muss der Getreidebrei am Nachmittag sein??

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Töffelchen, 20. Januar 2005.

  1. Hallo,
    hab eine Frage zum Wasser-Getreidebrei am Nachmittag. Meine Tochter ist 7,5 Monate alt und bekommt die klassische Beikost: morgens stillen, mittags Gemüse-Kartoffeln-Fleisch-Brei, nachmittags hab ich bisher noch gestillt, abends Milch-Getreide-Obst-Brei. Jetzt hab ich, nachdem sie nachmittags nicht mehr richtig trinken wollte, angefangen, ihr ein bißchen Banane zu geben und hab noch ein bißchen gestillt. Da sie nachmittags nie viel Hunger hatte, hab ich das Gefühl, dass ihr eine Bananae (hungermäßig)völlig reicht, auch ohne stillen.
    Meine Frage: muss ich ihr nachmittags auch einen Brei geben - Wasser-Getreide-Obst- oder reicht eine Banane von den Nährstoffen und Kalorien her? Oder braucht sie das, was im Getreide steckt dringend??
    Wäre dankbar für eine Antwort.
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Muss der Getreidebrei am Nachmittag sein??

    hallo töffelchen,

    obst alleine am nachmittag macht keinen sinn. wie du schon richtig vermutest ist damit nicht der komplette nährstoff- und kalorienbedarf gedeckt.

    http://www.babyernaehrung.de/obst_getreide.htm

    liebe grüße in die usa
    kim
     
  3. AW: Muss der Getreidebrei am Nachmittag sein??

    Hallo,
    das weiß ich ja eigentlich, aber sie hat nachmittags wirklich nicht soviel Hunger, dass sie einen "richtigen" Brei essen müsste.
    Aber es muss wohl doch sein???
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Muss der Getreidebrei am Nachmittag sein??

    Hallo Töffelchen,

    wenn sie ein starkes Gewicht hat (über 9 kg) dann reicht Obstmus. Ansonsten sollte es schon der OGB mit Fett und Getreide sein.

    Mit Gewichtsentwicklung etc. kann ich immer besser helfen.

    :winke:
     
  5. AW: Muss der Getreidebrei am Nachmittag sein??

    Hallo Ute,

    genau das hat sie.
    Sie ist geb. am 12.6.04 mit 4200kg bei 55 cm und wog am 29.12. bei 67 cm 9,0 kg. (Die klassischen U`s gibt`s hier in USA nicht so richtig)
    Und das ist ja schon wieder fast 4 Wochen her.
    Sie ist schon ganz gut dabei... :)

    Also heisst das, ich kann`s bei der Banane belassen????

    Danke schonmal,
    Gruß Töffelchen
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Muss der Getreidebrei am Nachmittag sein??

    hallo t.öffelchen,

    wie meinst du, die klassischen u´s gibts nicht so richtig in den usa?
    lulu hat gerade in einem anderen thread darüber geschrieben, es sind zwar andere abstände aber schon auch u´s.... oder?

    liebe grüße
    kim
     
  7. AW: Muss der Getreidebrei am Nachmittag sein??

    Hallo,
    das stimmt schon, die Abstände sind halt anders und meiner Meinung nach sind die deutschen U`s gründlicher, aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache.
    Ich hab das nur geschrieben, weil ich das Gewicht meiner Tochter angeben wollte und nicht schreiben konnte, bei der U5 usw...
    Und das Impfen ist natürlich ganz anders, leider... :-?
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Muss der Getreidebrei am Nachmittag sein??

    Ich denke, dass kommt auf den Arzt an. Unserer ist Hausarzt, der ist immer recht fix und macht vieles intuitiv. Aber meine Freundin ist mit ihren drei Bengeln zwei Stunden bei der Kinderaerztin drin, wenn fuer alle ein Vorsorgetermin ansteht. Das muss wohl sehr gruendlich sein. Wenn Du unzufrieden mit Eurem Arzt bist, schau Dich ruhig nach einem anderen um.

    Ich bin heilfroh, dass das Impfen anders ist, v.a. dass es diesen Turbo-6-fach-Impfstoff nicht gibt. Linnea ist noch gar nicht geimpft (wg. muetterlicher Zickigkeit ;-)). Ich denke, Du kannst genauso mitbestimmen wie in Deutschland auch (bis es ans Schulalter geht - da nervt die Impfpflicht enorm!).

    Es kann uebrigens sein, dass der jungen Dame die Banane irgendwann nicht mehr reicht (wenn sie loskrabbelt z.B.), dann muesstest Du auf den OGB erweitern. Hoffentlich nimmt sie den dann noch, da nicht so suess wie Obst pur. Ich wuerde ihr lieber einen halben OGB machen als Banane pur geben. Linnea isst mittlerweile manchmal zerdrueckte Banane zum Fruehstueck nach dem Stillen, aber OGB ist sehr geliebt und wohl etabliert.

    Lulu
     
    #8 lulu, 24. Januar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2005

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...