Mundgeruch

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Bettina, 25. März 2003.

  1. Hallo Petra und alle anderen

    Ich mache mir langsam Sorgen um den ziemlich "penetranten" Mundgeruch, den Nikola desöfteren hat. Im Moment ist es wieder ganz schlimm. Zwischendurch ist es dann wieder weg, aber es kommt immer wieder und dann so 3 Tage wiegesagt sehr penentrant.
    Ich hab aber nicht den Eindruck, dass es ihr selber was ausmacht, sonst wär ich schonmal zum Arzt gegangen. Mir ist auch nicht aufgefallen, dass sie irgendwas bestimmtes vorher gegessen hätte :-?

    Woher kommt sowas?
    Hat sie vielleicht Sodbrennen?
    Kann man was dagegen machen?
    Hängt es vielleicht damit zusammen, dass sie ein extremes Spuckkind war und der Magenverschluß immernoch nicht richtig funktioniert oder irgendwas falsch gewachsen ist?

    Ich finde es einfach extrem "eklig" und kann mir nicht vorstellen, dass es für sie angenehm ist.

    ratlose Grüße
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Bettina,

    erst mal die naheliegendste Frage: Putzt ihr regelmässig die Zähne?
    Maja (ist ja gleich alt) putzt morgens und abends, und morgens nach dem aufstehen ist es schon manchmal echt schlimm 8O . Aber sie isst ja schliesslich auch das Gleiche wie wir.

    Dass die Ursache Sodbrennen (durch den fehlenden Verschluss) ist, glaub ich NICHT, denn dann würdest du zumindest merken, dass sie sich sehr mit dem Sodbrennen quält.
    Wenn es an der Zahnhygiene nicht liegen kann, würde ich mal zum Arzt gehen, es kann auch ein Bakterium im Magen die Ursache sein (Helicobacter Pylori).

    Liebe Grüße,
    Petra
     
  3. Hallo Petra

    sorry, dass ich mich jetzt erst wieder melde, aber wir haben gerade ein paar "ziemlich" blöde Tage und Nächte hinter uns, weil Nikola beidseitige Mittelohrentzündung und eine saftige Erkältung mit Fieber hatte.

    Ja, wir putzten auch morgens und abends die Zähne.
    Irgendwie ist es komisch, erst kam dieser penetrante Mundgeruch, dann kam die saftige Erkältung mit der Mittelohrentzündung dazu.
    Letztes Mal war der Mundgeruch und kurz darauf hatte sie auch 2 Tage Fieber und Schnupfen.

    Würde Sinn machen mit deiner Erklärung, dass Bakterien im Magen sind. Und das ist dann der Vorbote für die Krankheit...

    Ich werde das mal ganz genau beobachten.

    Lieben Dank
     
  4. surfmami

    surfmami Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Bettina,
    Julia hatte bislang nur einmal extremen Mundgeruch - in Verbindung mit Fieber, Husten und Schnupfen. Der KiA diagnostizierte eine Mandelentzündung und dieser Mundgeruch war nach seiner Aussage ein typisches Anzeichen dafür. Ich bin damals auch nur wg. bevorstehender Feiertage zum Arzt gegangen, weil Julia ansonsten ganz fit war. Dass ich mit einer Packung Antibiotika zurückkommen würde, hätte ich nicht gedacht. Mir ging's da genauso wie Dir:


    Liebe Grüsse und gute Besserung Deiner kleinen Nikola
    wünscht Anna
     
  5. Hallo Bettina!

    Alexia hatte auch schon öfters Mundgeruch, aber auch immer nur in Verbindung mit Husten. Sie hat dabei oft so einen grünen Schleim rausgespuckt... Daher kam wahrscheinlich auch der Geruch. Sobald der Husten weg war, hatte sie diesen unangenehmen Geruch nicht mehr. Beobachte mal, ob es bei Nikola auch so ist!

    Gute Besserung!
     
  6. Hallo Bettina,

    zumindest bei uns Großen kann Mundgeruch auch durch zu wenig Flüssigkeit kommen, dann werden die Schleimhäute trocken - z.B. morgens beim Aufwachen merkbar. Und Banane und Käse machen übrigens auch Mundgeruch.

    Vielleicht hilft Euch das weiter?

    Viele Grüße, Gabi
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. mundgeruch bei mittelohrentzündung

    ,
  2. banane mundgeruch

Die Seite wird geladen...