Mundfäule / Soor

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von MoniJe, 20. Dezember 2003.

  1. Hallo,
    bin schon total fertig.
    Chantal hat schon wieder diese Mundfäule/Soor.
    Was mich interessieren würde: Woher kommt es denn??!!
    Und ist Mundfäule = Soor.
    Der Kinderarzt hat mir nur erklärt, das die kleinere Kinder es bekommen und es was mit Herpes zu tun hat?
    Hab eigentlich gar nicht verstanden :shock: , aber da er es eilig hatte (zu viele Patienten) habe ich auch nicht groß nachgefragt.
    Aber es geht Chantal ganz schlecht.
    Sie weint ganze Zeit, dass sie aua hat, dann das Fieber.
    Auf der Zunge hat sie Bläschen und will daher auch nichts essen.
    Schlafen ist auch ein Problem, da es ihr beim schnullern :-o weh tut.
    Wacht ständig auf und weint. Ich beruhige sie und dann schläft sie wieder ein.
    Aber es geht so, ca.alle zwei Stunden.
    Vom Arzt hat sie so ein Mundgel bekommen,welches sie gar nicht will.
    Sie schreit wie verrückt und ihr ist davon richtig übel.
    Letztes mal hat sie in Kinderklinik so eine Flüssigkeit mit Pipette bekommen.
    Die war super, hat gar keine Probleme gemacht beim einnehmen.
    Nur weiß ich nicht wie sie hieß. Würde sie mir selber bei Apoteheke kaufen
    (die Ärzte wollen heutzutage auch nichts mehr verschreiben) 8-O
    wenn man dazu kein Rezept braucht.
    Nur wie sie wohl heißt ???? weiß es vielleicht jemand.
    Die arme Maus tut mir so leid, da es ihr anscheinend ganz schön weh tut.
    Naja, ist auch kein Wunder, die ganze Zunge ist voll mit Bläschen.
    Oder gibt es was homöpatisches was hilft??
    Ach, wie soll ich ihr nur helfen.
    Ich gebe ihr auch Zäpfchen gegen die Schmerzen und Fieber,
    aber zu oft will ich es auch nicht.
     
  2. Hallo, Monika!

    Tobias hat auch gerade Mundfäule.
    Soviel ich weiß, ist das nicht Soor.

    Wir waren beim Homöopathen. Er bekommt Mercurium cyanatus (Globuli), bei Fieber müsste ich Tropfen geben (Erysidoron Nr.1) und ein Gel haben wir auch (Wala Mundbalsam).
    Die Globuli würd ich ohne Arzt allerdings nicht geben!

    Ich hab gegoogelt. Demzufolge ist man nach einer Mundfäule-Erkrankung immun :???: , von daher wundert es mich, dass deine Kleine das öfter hat.

    Jedenfalls dauert das einfach ein paar Tage, bis die Bläschen abtrocknen, da muss man wohl durch.

    Wichtig: Trinken!!! falls das Essen Probleme macht.

    Tobias hat jetzt am liebsten kaltes Joghurt.
    Kalter Kamillentee soll auch entzündungshemmend sein.

    Gute Besserung wünsch ich euch!!
     
  3. Hallo Elke,
    Wir waren heute im Kinderkrankenhaus, da es heute nacht ganz schlimm war. Und da wurde mir erklärt, dass Chantal Mundfäule hat, dass es sich um einen Herpesvirus handelt, den man nur einmal hat.
    Also, kein Soor, das hat sie bis jetzt gehabt (nicht Mundfäule).
    Naja, viel kann man da wohl nicht machen: Sie hat für die Schmerzen Saft bekommen und einen Spray: frubi lurgyl (wirkt abschwellend und entzündungshemmen, wirkt gegen Bakterien und Pilze, Rötungen,Schwellung und Halsschmerzen gehen zurück - steht darauf).
    Wir müssen einfach nur abwarten, dass es von alleine heilt, bzw. die Bläschen austrocknen.
    Die Ärztin hat mir gesagt, dass es momental ganz schlimm ist und wenn es nach ein paar Tagen nicht besser wird, müsste sie stationär aufgenommen werden. Aber das ist wahrscheinlich, wenn die Kinder auch nichts trinken.(wegem Austrocknen).
    Wünsche Tobias auch gute Besserung.
    Na, dann hoffen wir, das sie bis Weihnachten das Größte überstanden haben.
    Gruß Monika
     
  4. Hallo, Monika,

    ja, ich hoffe auch, dass es bis Weihnachten einigermaßen in Ordnung ist.
    Tobias ist ja nur am Quengeln, allerdings befürchte ich bei ihm, dass sich 2 neue Eckzähne durch das entzündete Zahnfleisch bohren :o
    Nachschauen lässt er mich ja nicht....

    Aber wenigstens nachts geht es schon besser, heute war er nur zweimal wach.

    Trinken mag er nicht so viel, er ist aber sowieso ein Wenigtrinker, die Windeln sind nass und der Stuhl ist weich - also, alles in Ordnung, meine ich.

    Aber wir haben ja den Trost, dass sich die Sache dann mit diesem einen Mal erledigt hat.
    Meine Mutter hat mir gesagt, dass ich das als Kind auch hatte, also bin ich auch immun und kann den Kleinen ungestraft schmusen (gerade jetzt braucht er das ja besonders!)

    Ich wünsche euch alles Gute und gute Besserung
    und hoffentlich steckt sich Jessica nicht auch an!!

    Alles Liebe
     
  5. Hallo Elke,
    bin erst jetzt ins Forum gekommen, da es Chantal nicht gut ging und ich ganze Zeit mit ihr beschäftigt war.
    Ihr geht es leider immer noch nicht besser.
    Nachts ist es furchtbar. Sie schreit stundenlang.
    Lässt sich nicht trösten, nicht anfassen und schreit wie eine Wilde.
    Ihre ganze Zunge ist mit den Pusteln voll.
    Die Zunge, Lippen (auf den Lippen hat sie auch solchen Bläschen)
    alles angeschwollen.
    Essen will sie gar nichts (d.h. will schon, aber sie traut sich nicht und wenn doch schreit sie und lässt es bleiben).
    Ich hoffe euch geht es besser.
    Wünsche euch schmerzfreie Tage und ruhige Nächte.
    Und vor allem : Frohe Weihnachten !!!
     
  6. Liebe Monika!

    Das tut mir leid, dass es der armen Kleinen noch immer so schlecht geht.
    Also, so schlimm war es bei Tobias zum Glück gar nicht. Er hatte 4 Bläschen auf der Zunge und halt ganz rot entzündetes Zahnfleisch, er hat aber trotzdem gegessen (am liebsten kalt und cremig, also Joghurt od. Pudding).

    Ich glaube, bei uns haben wirklich die homöopath. Mittel so geholfen, dass es gar nicht erst ausgeartet ist.

    Ich wünsch euch jedenfalls, dass es gaaaaaaanz bald vorbei ist, vielleicht ist es ja in der Früh schon besser!?

    Ein schönes Fest
    und alles Gute!!
     
  7. Taliana

    Taliana Miss Rehauge

    Registriert seit:
    10. August 2002
    Beiträge:
    3.092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo

    Aua, Mundfäule ist was ganz fieses und ja es ist die Erstinfektion mit Herpes. Normalerweise bekommt sie in Zukunft dann nur noch die Bläschen aussen an der Lippe oder Backe, wie wir Erwachsenen ja auch teilweise.
    Robin war damals elf Monate alt und sein Mundinneres bestand nur noch aus offenem rohen :o :heul: Fleisch. Der VertretungsKia meinte nur, das würde jetzt halt ne Woche dauern und ich soll ihm gegen die Schmerzen Paracetamol Zäpfchen geben und hat mich wieder heimgeschickt 8O . Drei tage später war es so schlimm und ich bin zu meiner KiA die wieder da war und sie verschrieb mir Zovirax-Saft. Von da ab wurde es besser. Robin hat auch nur getrunken und Essen total verweigert.

    Ich wünsch der kleinen Maus gute Besserung und das ihr es bald überstanden habt. Ich ging damals nach zwei Tagen ohne Schlaf auch aufm Zahnfleisch.

    Liebe Grüße und Frohe Weihnachten

    Sandra
     
  8. Nessie

    Nessie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ach Mensch, die arme kleine Maus und das an Weihnachten :( Sowas kenne ich gar nicht, ich habe, ganz selten mal, Lippenherpes, aber so im Mund? :o Aua!
    Ich schicke ihr ganz ganz liebe Gesundheitswünsche :herz: Und euch trotz allem ein wunderschönes Fest!

    Nessie
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. sind soor und Mundfäule das gleiche

    ,
  2. mundsoor und mundfäule das gleiche ?

Die Seite wird geladen...