MuKiKur - wer entscheidet ob ich/wir eine brauchen?!

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Rellielli, 1. Juni 2004.

  1. Hallo alle,

    lese gerade rel. viel von MuKiKuren hier bei Euch.
    Ich weiß dass man die beantragen kann wenn Mutter oder Kind krank ist. Gibt es aber auch die Möglichkeit, so eine Kur zu bekommen, weil man - einfach völlig mit den Nerven und Kräften am Ende ist, sich ausgelaugt fühlt und fast nicht mehr kann?
    Wer beurteilt einen da nach welchen Kriterien? Kann ja bestimmt nicht jede Mami kommen und sagen "hilfe ich kann nicht mehr und will in Kur".

    Danke für Eure Infos.
    Vielleicht geht es ja in ein paar Wochen schon wieder viel besser.
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Doch, das ist absolut eine Indikation für eine Mutter-Kind-Kur.
    Beantragt wird sie bei der Kasse, geprüft durch den medizinischen Dienst und bewilligt letztendlich auch von der Krankenkasse.

    Ich habe neulich in einem Thread darüber alles ziemlich genau erklärt. Such doch einfach mal nach "Mutter-Kind-Kur"...Du wirst sicher fündig! :)
     
  3. Hallo !
    schliesse mich der Vorrednerin an:
    Also schleunigst zum deinem Hausarzt und ein Attest erstellen lassen ( Formulare muss du bei deiner KaSSe anfordern)
    Ich habe kein körperlich Gebrechen habe aber Zwiliingsmädchen die schon mir schon mal den Nerv rauben- ich brauche neue Energie und die bekomme ich hoffenltich in meiner MU-Ki kur diesen herbst.

    Wenn du noch fragen hast melde dich
    Marion
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...