Mokka-Preiselbeer-Kuchen

Dieses Thema im Forum "Zuckerbäckerei" wurde erstellt von Maike, 19. November 2007.

  1. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    Hallo, hier ein Rezept aus einer Zeitung. Ich habe es noch nicht probiert, sollte es aber für meine Freundin abtippen und ich finde, es hört sich einfach und lecker an:

    Rührteig:

    200 g Mokkaschokolade
    200 g weiche Butter oder Margarine
    175 g Zucker
    1 Päckchen natürliches Bourbon-Vanille-Aroma
    5 Eier
    100 g Mehl
    2 gestr. TL Backpulver
    200 g gemahlene Haselnüsse

    Füllung:
    200 g Wild-Preiselbeeren aus dem Glas

    Guss:
    200 g Zartbitterschokolade
    1-2 EL Speiseöl
    25 g weiße Schokolade

    1. Schokolade hacken, die Hälfte schmelzen. Butter geschmeidig rühren. Zucker und Aroma einrühren. Geschmolzene Schokolade und die Eier (einzeln) einrühren. Mehl & Backpulver mischen, sieben und portionsweise unterrühren. Haselnüsse und Schokostücke unterheben.
    2. Teig in einer gefetteten Springform (26 cm), glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Her: 180°C, Gas: Stufe 3, Umluft: 160°C) 50 Min backen.
    3. Boden zweimaö waagerecht durchschneiden. Unteren Boden mit der Hälfte der Preiselbeeren bestreichen. Mittleren Boden auflegen, leicht andrücken mit restlichen Preiselbeeren bestreichen. Oberen Boden auflegen.
    4. Zartbitterschokolade hacken, mit Öl schmelzen und gut verrühren. Weiße Schokolade ebenfalls im Wasserbad schmelzen. Kuchen gleichmäßig mit dem dunklen Guss überziehen.
    5. Weiße Schokolade in eine Papierspritztüte füllen und Tupfen auf die dunkle Schokolade setzen. Mit einem Holzstäbchen Muster in die dunkle Schokolade ziehen.

    - Mit Speiseöl geschmolzene Schokolade bleibt länger geschmeidig und bricht beim Schneiden nicht so schnell.
    - Preiselbeeren können auch durch rote Marmelade (zB Himbeermarmelade) ersetzt werden.
    - Ohne Guss lässt sich der Kuchen gut einfrieren.
    - Kann problemlos zwei Tage vorher zubereitet werden

    :winke: Maike
     
  2. Vanessa mit Sebastian

    Vanessa mit Sebastian Haus- und Hofbäckermeisterin

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    6.445
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Eitorf - Mühleip
    AW: Mokka-Preiselbeer-Kuchen

    ...und wo ist der MMF ??????????
































    :weghier:

    :winke:
     
  3. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    AW: Mokka-Preiselbeer-Kuchen

    Kein Bäppzeuschs bei mir ;-) Das bestelle ich dann doch lieber bei Dir oder bei Nadine :)
     
  4. Cedric04

    Cedric04 schneller Brüter

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Homepage:
    AW: Mokka-Preiselbeer-Kuchen

    :hahaha:


    Klingt sehr lecker.
    Wo kriegt man denn Wild-Preiselbeeren im Glas?
     
  5. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    AW: Mokka-Preiselbeer-Kuchen

    Ich glaub, ich hab das schon bei Aldi gesehen. Ansonsten sicherlich im normalen Supermarkt. Ich mag Preisebeeren ja nicht so gerne, von daher wird es den bei uns eher mit Himbeermarmelade geben :heilisch:
     
  6. Cedric04

    Cedric04 schneller Brüter

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Homepage:
    AW: Mokka-Preiselbeer-Kuchen

    ja, und sag dann mal, wie's geschmeckt hat, ja? Dann werde ich es auch ausprobieren. :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...