Mohnkuchen

Dieses Thema im Forum "Zuckerbäckerei" wurde erstellt von Dinchen, 14. Dezember 2010.

  1. Dinchen

    Dinchen Invisible Girl

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sankt Augustin
    Ich hab diesen leckeren Mohnkuchen jetzt schon 4 mal gebacken, und ich könnte mich immer noch reinsetzen, vor allem geht er echt einfach, und schnell ist er auch gemacht :)

    Zutaten :

    <table class="zutaten"> <tbody> <tr> <td class="nobr" align="right">250 g </td> <td>Margarine </td></tr> <tr> <td class="nobr" align="right">350 g </td> <td>Mehl </td></tr> <tr> <td class="nobr" align="right">250 g </td> <td>Mohn </td></tr> <tr> <td class="nobr" align="right">4 </td> <td>eier
    </td></tr> <tr> <td class="nobr" align="right">2 </td> <td>Vanillezucker </td></tr> <tr> <td class="nobr" align="right">1 </td> <td>Backpulver </td></tr> <tr> <td class="nobr" align="right">250 g </td> <td>saure Sahne </td></tr> <tr> <td class="nobr" align="right">150 ml </td> <td>Kondensmilch </td></tr> <tr> <td class="nobr" align="right">200 </td> <td>Zucker </td></tr> <tr> <td class="nobr" align="right"> </td> <td>Kuvertüre (Schokoguss) </td></tr></tbody></table>

    einfach alles bis auf die Kondensmilch zu einem Teig verarbeiten, in eine gefettete Springform geben , Backzeit variiert, bei mir ist er meistens ne std im Backofen bei 170 Grad, rausholen, und direkt die Kondensmilch über den Kuchen gießen, dadurch wird er so schön fluffig.Danach mit der Kuvertüre überziehen. Und wer ein bisschen auf seine Linie achten will kann auch statt saurer Sahne Naturjoghurt nehmen, man schmeckt keinen Unterschied, hab beides schon ausprobiert.

    Bis jetzt kam der Kuchen überall gut an, und ich wurde immer nach dem Rezept gefragt.

    Viel Spaß beim nachbacken :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...