Mittagsmahlzeit für zu dünnen Marek

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Susala, 28. Januar 2005.

  1. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo Ihr lieben Wissenden!

    Marek hatte gut drei Wochen eine Bronchitis und dabei stark abgenommen. Gesund wurde er genau zum Wachstumsschub am Ende des 4. Monats. Er hat dann gar nicht mehr durchgeschlafen, hatte mindestens 8 Stillmahlzeiten am Tag und wurde in zwei Nächten nur satt, nachdem ich abgepumpte Milch nach dem Stillen gefüttert habe.

    Da er alle Beikostanzeichen hatte, habe ich auf Anraten der Kinderärztin einen Tag vorher als erlaubt :rotekarte(am 18.1.) mit Karottenbrei angefangen. Das Füttern klappt sehr gut.
    Er hat jeden Tag Stuhlgang, der immer etwas fester manchmal viel fester als der Stillstuhlgang ist, ihm aber keine Mühe bereitet.

    Ein typischer Tag:
    4:00 Stillen
    8:30 Stillen
    13:00 190g Karotte-Kartoffel + 1EL Öl (ca. 138 kcal) 10ml Wasser Stillen
    16:00 Stillen
    20:00 Stillen

    Fest ist nur die Mittagsmahlzeit gegen 13 Uhr. Stillen tue ich nach Bedarf und Marek hat noch keinen festen Rhythmus. Seitdem ich zufüttere hat er auch dreimal zusätzlich nachts zwischen 24 und 2 Uhr getrunken.

    Gewichtsentwicklung:
    U1 18.09. 4215g (55cm)
    21.09. 3800g
    U2 22.09. 3900g (54cm)
    U3 4.11. 4880g (58,5cm)
    7.12. 5300g
    U4 18.01. 5400g :entsetzt: (64cm)
    28.01. 5430g (66cm)
    01.02 5660g :achwiegu:

    Die letzten beiden Gewichte waren leider wieder auf verschiedenen Waagen. Er sieht eigentlich dicker aus als vor einer Woche. Trotzdem holt er seitdem er wieder gesund ist nicht so auf wie ich es gehofft hatte.

    Öfter anlegen geht bei ihm nicht, wecken zum Trinken leider auch nicht.

    Mittags würde er wohl auch mehr als 190g essen, aber das ist nicht altersgerecht, oder? Kann ich die Mittagsmahlzeit auf 160 oder mehr kcal bringen?

    Eigentlich soll die Mittagsmahlzeit ja ein Stillen ersetzen. Er trinkt nun meist drei Mahlzeiten weniger, aber immer noch nach dem Gläschen.

    Wieviel sollte er an Wasser/Tee trinken? Wasser trank er nur 10ml, Tee heute bei mehrmaligen Anbieten vielleicht 40ml.

    Danke fürs Lesen des zulang geratenen Textes.
    Liebe Grüße
    Susala
     
    #1 Susala, 28. Januar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2005
  2. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mittagsmahlzeit für zu dünnen Marek

    So nun schubs ich das wirklich frech hoch :-D
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Mittagsmahlzeit für zu dünnen Marek

    Meinst DU, dass Marek zu dünn ist oder der KiA?

    fragt
    Andrea
     
  4. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mittagsmahlzeit für zu dünnen Marek

    @Andrea

    Das ist eine gute Frage. Ich finde es gut, dass Marek die Figur von meinem Mann zu bekommen scheint. Der war ein sehr dünnes Flaschenbaby, ein dünnes Kind und hat auch jetzt eher ein normales Gewicht, während ich wenn ich wie in den letzen beiden Jahren nicht aufpasse sofort sehr dick werde.

    Bei der U4 war Marek dann über der leichten Kurve im Somatogramm hinten im Kinderuntersuchungsheft - also zu leicht. Die KIÄ meinte das sei normal nach der Bronchitis, es wäre aber gut, wenn er viel Hunger hätte und essen würde und empfahl mir mit Mittagsbrei zu beginnen.
    Da er vom Brei auch nach 190g nicht genug hat, würde ich gerne wissen, ob ich auch mehr geben kann.

    Liebe Grüße
    Susala


     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Mittagsmahlzeit für zu dünnen Marek

    Susala,

    das mit dem Gewicht wieder aufbauen, kannst du m.M. nach locker sehen. Ich hab mit den Mengen in dem Alter etwas weniger Erfahrung. Ariane fing so früh an, war aber zufrieden. Fabienne ging sehr spät auf Breikost über. Aber: Bei Fabienne reichten die ihrem Alter zugeordneten Gläschen in Menge auch bald nicht aus und so hab ich mehr gegeben. Sie aß zumeist anderthalb ...

    Ohne jetzt Ute ins Handwerk pfuschen zu wollen würd ich aus dem Bauch heraus entscheiden. Wie es bei Flaschenkinder unterschiedliche Trinkmengen gibt, so gibt es sicher bei Breiessern Unterschiede. Ich würd mal Nachschlag für Marek probieren, wenn er ihn will. Wenn er mehr Kalorien brauch, dann weiß er schon warum. Und du fütterst ihn ja mit ausgewogener Kost und nicht mit Schoki. da find ich ein bissel mehr nicht verkehrt, wenn der Hunger da ist.

    meint
    Andrea
    - die froh ist, dass Fabi ihre 8 kg hält -
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Mittagsmahlzeit für zu dünnen Marek

    Hallo Susala,

    Marek braucht die komplette Anzahl an Stillmahlzeiten weiter. Er hat immer am unteren Limit zugenommen - und im Moment auf jeden Fall einen deutlichen Mehrbedarf. Das erkennst du daran dass er trotz kompletten Mittagessen noch weiterhin voll stillt. Und die kurzfristige Gewichtsentwicklung ist auch prima. So sollte es jetzt eine Weile weitergehen.

    Du kannst gerne abends den Miluvit mit 4. Moant zusätzlich zum Stillen einführen. Dann wird es nachts sicherlich etwas ruhiger.

    Ausführliche Beikostinfos findest du auch hier www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm.

    Liebe Grüße
    Ute
     
  7. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mittagsmahlzeit für zu dünnen Marek

    Oh ja Andrea und darauf kannst Du so stolz sein. Ich wünsch euch so sehr, dass eure Kleine bald nur noch das Gewicht nachholen muss.

    Ich hatte gerade einen Anruf von der Kinderärztin, bei der wir mit Mareks Bronchitis waren, die aber leider nur für akute Krankheiten da ist. Sie sagte mir, dass gerade Essen mit Karotten nicht mehr als 190g zu Beginn gegeben werden sollten, weil das zu viel für die Haut sei. Ich werde ihn also danach weiter stillen.

    Liebe Grüße
    Susala
     
  8. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mittagsmahlzeit für zu dünnen Marek

    Danke Ute,

    ja Deine Babyernährungsseite ist klasse. Da habe ich schon so viel drin gelesen. Leider wohl zu spät, dass ich wohl besser bei Marek mit der Milchbreimahlzeit angefangen hätte. Da er abends aber sehr müde ist, war es vielleicht nicht schlecht mittags das Löffeln zu lernen.

    Ich habe aber trotzdem nicht gewußt, dass ich die zweite Breimahlzeit so schnell beginnen kann. Noch ißt er nicht ganz eine Woche Karotte-Kartoffel mit Öl...aber danach werde ich den Abendbrei einführen.

    Am Tee-/Wasserrinken bleibe ich dran, aber solange er noch so oft gestillt wird, ist es unkritisch, oder?

    Liebe Grüße
    Susala
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...