Mit Obst-Getreidebrei anfangen?????

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von danni72, 27. Januar 2004.

  1. Lucas ist jetzt 7 Monate alt und bekommt morgens eine Milchflasche, mittags ein Gemüse-Fleischgläschen, wovon er 3/4 isst, nachmittags eine Milchflasche und abends einen Milchbrei. Zwischendurch noch Obst aus dem Gläschen. Nachts kommt er leider auch noch einmal und dann gebe ich ihm auch noch eine Flasche. Leider trinkt er seit ein paar Tagen die Milchflaschen am Tage nur sehr schlecht (ca. 60-max. 100ml), nachts packt er aber schon so ca. 150ml. Die Löffelmahlzeiten isst er aber sehr gerne. Jetzt habe ich überlegt, die Milchmahlzeit am Nachmittag auch durch eine Löffelmahlzeit zu ersetzen. Was bietet sich da an? Und kann ich da was selbst machen? Die Gläschen sind mir auf Dauer nämlich etwas zu teuer. Müssen die Zutaten aus dem Bioladen oder Reformhaus sein oder tun es auch "normale" Zutaten???
    Würde mich sehr über ein paar Tipps freuen.
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Danni,

    willkommen im Forum!

    Schau hier nach www.babyernaehrung.de/beikost_ii.htm dort findest Du klasse Rezepte und vor allem die nötigen Anleitungen zur Zubereitung des Getreide-Obst-Breies.

    Liebe Grüße
    Ute :winke:
     
  3. Noch was zum Getreide Obstbrei

    Kann ich diesen auch aus Kölln Schmelzflocken herstellen. Auf der Packund steht man soll dazu halb Wasser halb Milch nehmen, auf der Babyernährungs-Seite steht aber, ein GOB sollte nicht aus Milch bestehen. Verkraftet mein Kleiner schon "normale" Zwiebäcke von Brandt z.B. oder müssen es Babys Zwiebäcke sein??? Kann ich auch Vollkornkekse zerreiben und mit Obst vermischen, wenn ja, welche sind geeignet??? Ohje ich finde das alles sehr verwirrend und blicke da gar nicht richtig durch :(
     
  4. Ich mache den OGB immer so:

    3-4 EL Haferflocken von Milupa oder Hirseflocken von Runge (Bioladen)
    plus soviel Wasser wie notig, damit es ein dicker Brei wird
    1/2 Obstgläschen (Birne oder Apfel, da einheimisches Obst wegen
    Allergieprophylaxe)
    1 EL Sonnenblumenöl

    Ist Dein Kind den allergiegefährdet? Wenn ja, solltest Du bei dem Zwieback darauf achten, dass kein Hühnerei drin ist. Ich nehm den Babyzwieback von Milupa. In Brandtzwieback ist meines Wissens nach Hühnerei drin.

    Gruß


    Bärbel
     
  5. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    ich nehme die haferflocken oder die reisflocken von milupa. die lösen sich beide sehr gut auf und sind individuell zu verwenden (nehme die auch für den milchbrei am abend). die rezepte dafür sind auch auf der packung.

    das besondere an dem milupa-zwieback ist wohl wirklich, dass er hühnereiweißfrei ist. außerdem schadstoffgeprüft, wie alle babynahrung.

    lg
    doreen
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. anfangen mit obst getreide brei

Die Seite wird geladen...