Mit Abendbrei als Beikost beginnen?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Tina85, 6. August 2014.

  1. Hallo an alle:winke:

    Ich bin neu hier und finde diese Seite einfach super!!!
    Nun hab ich eine Frage wegen dem Beikoststart.

    Mein Sohnemann: geb.:14.03.2014
    Gewicht:3170g
    Größe: 50 cm
    Jetzt wiegt er: ca. knapp 7 kg
    Er wird voll gestillt

    Ich fange im September wieder an zu Arbeiten, geht nicht anders allerdings in der Nacht von 1 Uhr bis ca. 6 Uhr.
    Somit muss ich um 17 Uhr ins Bett.
    Sohnemann geht um 19 Uhr ins Bett.
    Allerdings schläft er in letzter Zeit recht unruhig, die ersten 3 bis 4 H sehr gut und dann wird er stündlich wach möchte seine Schnuller und schläft weiter.
    Dann 1mal stillen und er schläft die naechsten 3 Stunden auch wieder super.
    So gegen halb 6 bis 6 Uhr wird er wach und redet mit sich selbst.:)
    Dann wird er gestillt.

    So nun zu meiner Frage.
    Kann ich mit dem Abendbrei beginnen? Und mit Welchen ? und welche Fertigmilch zum Nächtlichen füttern? Hab da keinen Überblick!
    Abpumpen klappt bei mir leider nicht.:(
    Um 17 Uhr wird er das letzte mal gestillt und 19 Uhr geht er ins Bett wann wäre ein guter Zeitpunkt im den Brei zu geben?
    Brauch er wenn er mal eine ganze Portion isst danach noch eine Flasche?
    Und in der Früh müsste er etwas auf mich warten bis ich zu Hause bin kann ich zugleich da auch den selben Brei geben? Oder ist das zuviel?
    Wann sollte ich am besten mit dem allem starten, so das das dann ab September irgendwie klappt, denn allers auf einmal ist für den kleinen schon viel.
    Brei essen, aus der Flasche trinken anstatt Brust, in der Nacht von Papa gefüttert werden, nicht von Mama,..

    Aus der Flasche trinken hat er kein Problem, habs mal mit Fencheltee probiert.
    Und sollte man von anfang an etwas zum trinken anbieten, also zum Brei, sprich Wasser?

    Ich hoffe ich konnte mich etwas klar ausdrücken.
    Viel dank schon mal für eure Antworten!!
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Mit Abendbrei als Beikost beginnen?

    Hallo und Willkommen :) Abendbrei als erste Beikost ist empfehlenswert, z.B. der Aptamil Grieß nach dem 4. Monat. Milchbrei ist der bisher gewohnten Nahrung am ähnlichsten. Wenn dein Sohn Zeichen der Beikostreife zeigt, kannst du gleich starten :) Ich würde die 17.00-Uhr-Mahlzeit versuchen zu ersetzen. Wenn er anfangs nur wenige Löffelchen ist, kannst du ihn gern stillen, bis er satt ist.
    Säuglingsnahrung von Milupa (Milumil, Aptamil) enthalten GOS/ FOS, die die Darmflora unterstützen. Am besten fängst du da mit Pre an, die der Muttermilch am ähnlichsten ist.
    Andere Getränke zum Brei sind gut, um dein Kind an andere Getränke als Milch und an den (Trinklern-)Becher zu gewöhnen.

    Annemarie hat mit 4 Monaten die erste Beikost bekommen und mit 4,5 Monaten die erste Flasche, weil meine MuMi nicht mehr genug sättigte. Bei uns hat die Neueinführung beider Sachen kurz hintereinander geklappt. Es ist also einen Versuch wert :) Oftmals ist es übrigens bei der Umstellung auf Flasche sogar hilfreich, wenn nicht die Mama die Flasche gibt ;)

    Morgens würde ich eher die Flasche geben, damit die Verdauung sich langsam auf die festere Nahrung umstellen kann.
     
    #2 Redviela, 6. August 2014
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2014
  3. AW: Mit Abendbrei als Beikost beginnen?

    Hallo und Danke für deine Antwort.

    Das hat mir jetzt sehr weitergeholfen.
    Dann werden wir das so machen und bin schon ganz gespannt wie er das dann annimmt.
    Es ist auch irgendwie ein wehmutstropfen dabei die Stillmahlzeit gegen eine Flasche zu ersetzten.:(

    Aber danke nochmal:):)
     
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Mit Abendbrei als Beikost beginnen?

    Gern ... und es muss noch lange nicht das Ende der Stillzeit sein ;) ... Annemarie hat sich dann mit 7 Monaten komplett abgestillt :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...