mit 4 Monaten schon Mittags ein Gläschen und Abends einen Brei?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Emily2308, 26. Dezember 2010.

  1. Hallöchen...

    Meine kleine Maus ist nun 4 Monate und 3 Tage jung, ich habe ihr am heiligen Abend das erste mal ein halbes Gläschen Frühkarotten gegeben und danach ihre ganz normale Flasche. Das füttern mit dem Löffel hat sehr gut geklappt.

    Gestern (1te Weihnachtstag) hat sie wieder Mittags ein halbes Gläschen Frühkarotten bekommen und danach ihre Flasche.

    Dann kam der Abend, sie hat wie immer ihre normale Portion Milch bekommen doch an schlafen war nicht zu denken. Sie hat nur geschrien was ich von ihr eig. garnicht kenne. Zuerst dachte ich das der Weihnachtsstress etwas viel für sie war und sie die ganzen neuen Eindrücke die sie gesammelt hat erstmal verarbeiten muss also habe ich mich mit ihr ins Bettchen gelegt doch es wurde nicht besser.

    Meine Schwiegermutter meinte dann ihr würde die Milch nun abends auch nicht mehr reichen das wäre bei meinem Mann auch so gewesen also haben wir ihr den Abendbrei angeboten und siehe da die kleine Maus hat eine halbe Portion gegessen und danach geschlafen wie ein Engel...

    Meine Angst ist nun das 2 Mahlzeiten zu viel für ihren kleinen Bauch werden :( Schwiegermutti meint das sie dann den Brei nicht nehmen würde oder ihn mir wieder Retour geben würde... Stimmt das??? Was soll ich tun???
     
  2. mima-80

    mima-80 Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Weserbergland
    AW: mit 4 Monaten schon Mittags ein Gläschen und Abends einen Brei?

    Hi
    Wenn siedas verträgt ist doch alles klar,wir haben auch alle sehr früh zu essen bekommen und mein Sohn auch der fand das essen auch besser als die flasche.
    Deine Schwiegemutter hat recht mit.
    Lieber Gruß
     
  3. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: mit 4 Monaten schon Mittags ein Gläschen und Abends einen Brei?

    Halli hallo :winke:

    Ich habe bei meinem Kleinen mit 4 Monaten und 2 Wochen mit dem Abendbrei angefangen. 3 Wochen später kam dann der Mittagsbrei dazu.
    Niklas wurde bis dahin voll gestillt und ich wollte eigentlich bis zum 6. Monat "durchhalten"... :ochne:
    Da die Nächte aber zunehmend unruhiger wurden, habe ich dann auch früher angefangen.

    Inzwischen wird er gar nicht mehr gestillt, und bekommt nur noch morgens und nachmittags ne Flasche. Vormittags, mittags und abends bekommt er jetzt Brei. Seit ca. 3 Wochen schläft er auch endlich wieder durch.

    Heute bin ich davon überzeugt, dass ich noch viel früher hätte anfangen können/sollen mit dem Brei. Anscheinend hat er einfach Hunger gehabt.

    Ich denke, dass das bei deiner Maus auch der Fall sein könnte, oder?! :)

    Und ich glaube auch, dass deine Schwiegermutter Recht hat. Wenn die Kleine es nicht vertragen würde oder es zuviel wäre, würde sie den Mund einfach geschlossen lassen. Lass einfach dein Baby entscheiden. Ich habe mit Niklas auch ca. 5 Wochen gebraucht um uns auf das "neue Essen" einzupendeln. Leider können sie ja noch nicht sprechen... :umfall:

    Versuch nur, ihr bei jeder Löffelmahlzeit auch direkt ein bißchen was zu trinken (am besten abgekochtes Wasser) anzubieten, damit sie sich auch an anderes Trinken als Milch gewöhnt.

    Lieben Gruß
     
  4. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: mit 4 Monaten schon Mittags ein Gläschen und Abends einen Brei?

    Ich behaupte mal frech, dass sie eher erst mal eine komplette Mahlzeit bekommen sollte, bevor du auf die zweite umstellst. Sie muss sich doch erst mal an den Mittagsbrei gewöhnen. Mein grosser hatte übrigens von den Frühkarotten Bauchschmerzen, schreit sie vielleicht deshalb?
     
  5. dolbi

    dolbi Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    do hanna
    AW: mit 4 Monaten schon Mittags ein Gläschen und Abends einen Brei?

    *mich Krawumbuli anschließ* ersteinmal Mittagsbrei voll einführen.
    Warum gibst du ihr Abends nicht einfach mehr bzw nochmal Milch, statt Brei?
     
  6. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: mit 4 Monaten schon Mittags ein Gläschen und Abends einen Brei?

    Ups....
    Das hatte ich total überlesen...

    Ja, da schließ ich mich den beiden auch an. Du solltest erstmal mindestens 3 Wochen lang den Mittagsbrei geben um zu gucken, ob sie den verträgt.

    Gib ihr doch abends ne 1er Milch, die sättigt mehr als die Pre. (Wenn sie die 1er nicht sowieso schon bekommt...)
     
  7. lena0809

    lena0809 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Graz
    AW: mit 4 Monaten schon Mittags ein Gläschen und Abends einen Brei?

    sehe ich auch so... ich bin prinzipiell der langsame beikosteinführtyp... der zarte babydarm muss sich an einiges gewöhnen und umstellen, nach 2 tagen sieht man einiges noch nicht...

    liebe grüße,
    lena.
     
  8. AW: mit 4 Monaten schon Mittags ein Gläschen und Abends einen Brei?

    genau das habe ich ja eigentlich auch gedacht... wollte ihr eigentlich eine woche frühkarotten geben, dann eine woche frühkarotten mit kartoffeln und danach eine woche frühkarotten mit kartoffeln und fleisch...

    ich denke nicht das es bauchschmerzen sind, die phase hatten wir und da hat sie sich richtig verkrampft das tut sie nun nicht, es ist wirklich mehr ein schrei nach essen. habe ihr abends schon immer eine große flasche milch gemacht, die hat sie auch komplett leer getrunken beim bäuerchen kam dann immer die hälfte wieder retour und nach einer halben stunde ging die schreierei wieder los.

    sie bekommt seit der 4ten woche die 1er milch da die pre nicht mehr genug gesättigt hat (stillen hat leider nicht geklappt, sie ist nicht richtig an die brust ran gegangen).
    denke werde morgen mal zu kinderarzt fahren, habe gehört das es sein kann das ihr die 1er milch nun auch nicht mehr reicht :(
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. babynahrung am abend 4.monat

    ,
  2. baby 5 monate mittags und abends brei

    ,
  3. abendbrei schon ab 4 monat

Die Seite wird geladen...