Mit 1 1/2 Jähriges Kind flegen.

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Mungofrau, 6. Januar 2007.

  1. Hallo Ihr lieben,

    wie Ihr schon gemerkt habt habe ich hier noch nicht viel geschrieben da ich erst mal nur mitgelesen habe um euch ein Stück kennen zulernen. Jetzt habe ich eine frage die Ihr mir bestimmt beantworten könnt. Habe einen Urlaub gebucht nach Ägypten. Wir fahren also ich und mein Sohn in Juni hin dann ist Dustin 1 1/2 Jahre. Jetzt habe ich Angst irgendwie mit Ihn zu fliegen. OIch meine wie kann ich es Ihn so schön wie möglich machen??? Wie habt Ihr es erlebt wenn Ihr mit Eure Kinder geflogen seid??? Ich habe die befürchtung das Dustin echt viel weinen wird. er ist ein sehr lebhaftes Kind und ist auch schnell aus der Ruhe zu bringen. Gerade wenn er nicht zum schlafen kommt. Jetzt ist mir erst eigefallen das er dann wohl 7 Stunden ( 2 Stunden auf denn Flughafen und ca. 4-5 Stunden in Flugzeug ja garnicht schlafen kann.
    Als ich gebucht habe dachte ich mir ach es ist bis dahin ja noch lange und er wird ja größer. Jetzt fühle ich mich aber doch etwas unsicher.:(
    Was würdet Ihr an meine Stelle machen???
    Ich warte auf Eure netten Antworten.:)
     
  2. MamivonPrinzTom

    MamivonPrinzTom Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Mit 1 1/2 Jähriges Kind flegen.

    Das kannst nur Du als Mutter am besten entscheiden. ICH persönlich würde mit meinem Sohn keinen FLug über vier Std machen, schon gar nicht, wenn die Maschine morgens früh geht, und man schon mitten in der Nacht aufstehen muss.

    Mit Viktoria wäre das jetzt gar kein Problem. Mit ihr würde ich auch eine Städtetour durch die USA machen...

    Was ich sagen will, grundsätzlich kommt es aufs Kind an. Man hat als Mutter schon ein Gefühl dafür, was bzw. wie sich das eigene Kind in unbekannten Situationen verhalten wird.

    Grundsätzlich halte ich fliegen für unproblematischer als als eine lange Autofahrt, auch hier kommt es sicherlich aufs Kind hat....
     
  3. Marli

    Marli Mausibausi

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederbayern
    AW: Mit 1 1/2 Jähriges Kind flegen.

    Wir sind mit Micki auch geflogen da war er grad 1 Jahr und 2 Monate alt, die Bedenken wie du hatte ich auch , aber was war letzendlich alles Bestens, er ist beim Start eingeschlafen, wurde in der Luft wieder wach und die Landung hat er auch verpennt, er hat nicht geweint , beim Heimflug schlief er nach dem Start ein, er durfte seinen Schnuller im Mund behalten wegen dem Druck, wir haben ihm viel zu Trinken gegeben, alles in Allem war es sehr ruhig und entspannt.

    Wir mussten auch früh raus. Und geschlafen hat er im Flieger.
     
  4. Kristina

    Kristina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mit 1 1/2 Jähriges Kind flegen.

    Ich seh da kein sehr großes Problem.

    Mit Anna sind wir nach Ägypten geflogen, da war sie 11 Monate alt.
    Morgens um sechs ging der Flieger und ich glaub sie hat den Flug komplett
    verpennt.

    Mit Caro sind wir nach Malta geflogen, da war sie 6 Monate, ging auch
    ohne Probleme.

    Wir haben Spielzeug eingepackt (Bilderbücher etc.), genug zu trinken
    und war nie ein Problem.

    Unsere zwei fliegen total gerne und haben einen riesen Spaß wenn sie
    in ein Flugzeug einsteigen dürfen.

    Wir fliegen Mitte März wieder nach Ägypten hurra!!

    Problematisch ist es eigentlich bloss, wenn der Rückflug recht spät ist und
    die Kinder irgendwann knatschig werden und nicht schlafen wollen.
    Da hab ich schon einige Kinder erlebt die geschrien haben.

    Viel Spaß im Urlaub
     
  5. AW: Mit 1 1/2 Jähriges Kind flegen.

    Ja sind Eure Kinder auf denn Schoß eingeschlafen ich glaube das würde mein Sohn nie machen. Ich weiß nicht vielleicht mache ich mir zuviel sorgen.
    Und wann musstet Ihr denn Buggy aufegeben??? Darf ich denn auf denn Flughafen noch einwenig behalten??
    Eigentlich mag er wenn er viel neues erlebt und schauen kann. Er ist sehr neugierig. Aber ich bin halt noch nie mit ein Kind geflogen. Deshalb bin ich da eher Ängstlich. Naja ich denke da muss ich jetzt wohl durch.
    Danke für eure netten antworten schon mal.
     
  6. Wirbelwind

    Wirbelwind Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Mit 1 1/2 Jähriges Kind flegen.

    :winke: ,

    wir sind auch schon 2 x mit Tabea geflogen - war nie ein Problem.

    Beim letzten Mal (Mallorca) flogen wir erst um 22.30 Uhr zurück, da hat sie den kompletten Rückflug verschlafen. Allerdings haben wir an diesem Tag bis zur Abholung soviel Programm mit ihr gemacht, dass sie nicht zu ihrem Mittagsschlaf kam. So hat sie dann im Bus gepennt, war am Flughafen fit und nach dem Start (den sie absolut klasse findet :bravo: ) ist sie wieder eingeschlafen.
    Allerdings haben wir immer genügend Spielzeug und Bücher dabei um sie notfalls zu beschäftigen und sie bekam immer beim Start ihre inniggeliebte Milchflasche.

    Ich persönlich finde fliegen deutlich angenehmer als Autofahren - da hatten wir schon ganz andere Erlebnisse :umfall:

    Den Buggy konnten wir immer erst AM Flugzeug aufgeben - auch kein Problem!

    Viele Grüße
    Isi
     
  7. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Mit 1 1/2 Jähriges Kind flegen.

    Mach dich nicht verrueckt! Ich bin mit shun schon 2 mal geflogen, Langstrecke dh 12Std +/-, alleine, ohne mann! Ich finde viel haengt auch von der Airline ab. Meinen Buggy ahbe ich immer als gateluggage mitgenommen, wurde beim einsteigen zusammengeklappt, und beim Aussteigen sofort wieder auseinander. Du kannst deinen kleinen Murkel ja im Flugzeug ein bischen laufen lassen, spiegel gucken, usw. Shun hat oft auch mind. die haelfte des Fluges gepennt, als er 2 war, habe ich ihn dann halt TV gucken lassen (Disneychannel).....Besondere Situationen erforden besondere massnahmen.
    Wenn ich mal aufs Klo musste, habe ich mir einen netten Menschen ausgeguckt, und ihm/ihr Shun mal kurz aufs Auge gedrueckt. Wenn die Flugbegleiter nett sind, sind die natuerlich die beste Hilfe....
     
  8. Marli

    Marli Mausibausi

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederbayern
    AW: Mit 1 1/2 Jähriges Kind flegen.

    Ja Micki ist auf meinen Schoss eingeschlafen, mit dem Buggy habe ich keine Erfahrung den hatten wir nicht mit.
    Du kannst ja auf dem Flughafen von dem Ihr fliegt anrufen und fragen.

    Mach Dir nicht solche Sorgen Du wirst sehen es klappt alles ganz wunderbar.
    Ich weis einfach gesagt, aber ich habe mir auch Gedanken gemacht und letzendlich lief es super.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. fliegen mit 1 1/2 jährigem kind

    ,
  2. 5 std flug mit 1 5 jährigem kind

    ,
  3. schnuller für 1-jähriges kind

Die Seite wird geladen...