Miniunfall-Maxirechnung...

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von mone_1978, 31. Januar 2011.

  1. mone_1978

    mone_1978 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    Am Freitag bin ich beim Ausparken leicht hinten gegen ein hinter mir stehendes Auto gefahren.

    Der Fahrer des Autos meinte zunächst: Da ist ja nix vergessen wir das. Dann aber auf einmal: Ich soll ihm doch meine Adresse geben. Er hätte da nen Kumpel der KFZ ler ist der solle mal schauen.

    Dann heut ruft er mich an und sagt er habe das Gane checken lassen und einen Kostenvoranschlag von 900 Euro. Er will die Stoßstange neu gemacht haben.

    Wir hatten es ja zusammen angeschaut und es war echt nur eine ca 1 cm grosse Stelle an der kleine Kratzer waren.

    Ich hatte schon am Fr von seinem ganzen Verhalten her und von seinem Aussehen (er war so n typischer Schlampi mit Jogginghose morgens...) das Gefühl der will sein Konto aufbessern und das Ganze kommt ihm echt gelegen.

    Nun hab ich halt das Gefühl dass sein Kumpel da n Bissel ne höhere Rechnung macht und er die Kohle einstecken will.

    Er will mir den Kostenvoranschlag nun vorbeibringen damit ich es der Versicherung melden kann.

    An sich könnt es mir ja wurscht sein ich bin seit vielen Jahren bei dieser Versicherung, unfallfrei und bin mit der Versicherung bei 30 % das heißt ich hab nix zu befürchten, aber es ärgert mich einfach dass der da nen "Versicherungsbetrug" draus machen will.

    Würdet ihr eure Bedenken bei der Versicherung so melden oder nicht???

    lg

    Mone
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Miniunfall-Maxirechnung...

    Die Versicherung kann ja einen unabhängigen Gutachter schicken oder?
     
  3. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Miniunfall-Maxirechnung...

    meist schicken die versicherungen doch gutachter raus
     
  4. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Miniunfall-Maxirechnung...

    :winke:

    ja, das würde ich, denn ich hatte das auch schon so ähnlich..

    Ich bin da auch rückwärts leicht gegen ihre Stoßstange getischt
    und sie wollte mir eine Riesenschramme seitlich am Kotflügel aufs Auge
    drücken:bruddel:

    Ich hab meiner Versicherung Bescheid gesagt und die hat sie auflaufen
    lassen und ihr mit einem Gutachter "gedroht".

    Im Endeffekt haben wir ihr dann aus eigener Tasche die neue Halterung
    für ihr Nummernschild bezahlt, die angeblich dabei kaputt gegangen sein
    soll und das wars. Von der Schramme war dann plötzlich keine Rede mehr.

    Echt frech, sowas.

    Deine Versicherung kann ja bestimmen, ob ein Gutachter nötig ist, oder nicht.

    LG
    Heike
     
  5. smartemaus1

    smartemaus1 Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Heppenheim
    AW: Miniunfall-Maxirechnung...

    :bruddel: Davon kann ich auch ein Lied singen.

    Ich habe meiner Versicherung damals auch von meinem Verdacht erzählt, daß das alles sehr suspekt sei, ect.. Damals sollte es auch ein Kumpel reparieren.

    Die Versicherung hat sich das notiert, der Unfallgegener (es war auch nur ein kleiner anschubser meinerseits :heilisch: ) hat den Schaden dann aber nie regulieren lassen.

    Sag einfach Deiner Versicherung, was Du für ein Gefühl hast und sie sollen sich das genau ansehen.

    Lg Martina
    ---------------
    Katharina & Benedikt 09/05
    Simon 11/08
     
  6. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.654
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Miniunfall-Maxirechnung...

    Mone,

    sprich auf jeden Fall mit der Versicherung. Ich hatte sowas auch mal, wo ich eine Minischramme in einen ohnehin vorher schon kaputten Kotflügel gemacht habe und der Gegner dann nach fast einem Jahr um die Ecke kam und über 1.000 Euro von mir haben wollte. Ich hab dann gesagt, ne die kriegt ihr nicht von mir. Dann kam als nächstes "na ja, Kulanz, schicken Sie uns 300 Euro". Ich hab es der Versicherung gemeldet und da kam nie was zurück. Die haben mir dann irgendwann mitgeteilt, daß der Gegner sich nie gemeldet hat.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  7. Elulili

    Elulili Miss Gänsefüßchen

    Registriert seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Miniunfall-Maxirechnung...

    Gib Deine Bedenken GENAU SO an Deine Versicherung weiter , denn wenn es tatsächlich so teuer ist , weil sich zB im Inneren eine Stoßstangenhalterung gelöst hat oder die Lackierung sehr teuer ist (war zB mal bei meinem Mann so , seine Stoßstange war eine Extraanfertigung usw... , man weiß nie , was Innen passiert sein könnte...) , dann steht es ihm ja zu , und falls er lügt - na dann hat eben selber Schuld , wenn er erwischt wird.

    So sehe ich das ....diese ganzen Betrüger ärgern mich.

    Sie schaden denen , die wirklich einen Schaden ersetzt haben müssen , und bei denen sich dann alles ewig in die Länge zieht oder sogar abgelehnt wird...
     
  8. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.206
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Miniunfall-Maxirechnung...

    Ich würde meine Bedenken sowie den Unfallhergang bei der Versicherung äußern die schicken dann einen eigenen Gutachter und dann wird weitergesehen.

    LG Sandra


    PS: Hatte 2009 sowas ähnliches mit einem Metallpoller wo angeblich die Mauer durch den Streifer vom Poller gerissen wäre. Kam mir komisch vor zumal ich nur gerollt bin und kein Tempo drauf hatte, hab ich bei der Versicherung erwähnt das es nicht sein kann und der Gutachter war der gleichen Meinung und die Versicherung hat sich geweigert zu zahlen da es def. nicht von mir war und der andere hat den Mund gehalten. Drück Dir die Daumen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...