Minderung der GEZ-Gebühren?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Rebecca, 24. März 2006.

  1. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Hallo zusammen,

    mein Mann ist seit März 2005 nach seiner Selbstständigkeit ja arbeitslos. So bekamen wir 1/2 Jahr lang zu meinem Azubi-Gehalt Unterstützung von der ArGe. Nach dem halben Jahr wurde uns eine Verlängerung um 1/2 Jahr gewährt, so dass wir eben bis März 2006 Geld von der ArGe bekamen.

    Nun bin ich seit Januar kein Azubi mehr und mein Mann ist seit 1 Jahr arbeitslos, so dass wir nichts mehr von der ArGe bekommen. Das was ich inkl. Kindergeld verdiene, entspricht ungefähr dem, was wir mit Azubi-Gehalt + Arge-Unterstützung hatten.

    In der Zeit hatten wir aber Befreiung von den GEZ-Gebühren und verminderte Hundesteuer.
    Da wir ja nun keine Unterstützung mehr bekommen, müssen wir wieder die GEZ-Gebühren zahlen und die volle Hundesteuer.

    Nun meine Frage:
    Kann man vielleicht aufgrund des Einkommens die GEZ-Gebühren mindern lassen?
    Ich habe auf der GEZ Seite nichts gefunden, da scheint es nur nach dem Prinzip alles oder nichts zu gehen (Befreiung oder volle Zahlung).

    Vielleicht wisst ihr noch was.

    LG
    Rebecca
     
  2. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Minderung der GEZ-Gebühren?

    Rebecca, leider nicht.

    Du mußt schon Sozialleistungen beziehen und die Bescheide vorlegen, damit du befreit wirst. Studenten bekommen die Befreiung glaube ich auch noch. Aber "nur" aufgrund eines geringen Einkommens gibt es leider keine Befreiung mehr :-(

    Das mit den Einkommensgrenzen hat die GEZ "netterweise" abgeschafft, das ganz es nämlich früher auch mal.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  3. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Minderung der GEZ-Gebühren?

    Hallo Angela,

    na das sind ja super Aussichten. Nicht mehr Geld zu Verfügung als mit sozialen Leistungen und trotzdem müssen wir den Sch**ß zahlen.

    Bin ja mal gespannt, wie das werden soll, wenn man für's Internet auch noch GEZ zahlen muss.

    LG
    Rebecca
     
  4. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Minderung der GEZ-Gebühren?

    :umfall:

    Ich hoffe ja mal nicht, dass man das dann doppelt zahlen muss 8O


    Liebe Grüße
    Angela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...