Milchgetreidebrei mit Muttermilch?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von enno, 31. Mai 2009.

  1. Hallo,

    möchte für mein Baby (7 Monate) abends den Milchgetreidebrei (Hirse von Alnatura) mit Mumi anrühren, Mumi soll man aber doch nicht aufkochen lassen, oder? Hat jemand Erfahrung mit Mumi anrühren?
     
  2. AW: Milchgetreidebrei mit Muttermilch?

    Den Hirsbrei muss man so oder so nicht kochen. Theoretisch kannst du das ganze auch kalt zusammenrühren. Diese Flocken für Babys sind schon vorbehandelt, daher müssen sie nicht quellen oder weichgekocht werden.

    Du kannst den Brei mit Muttermilch anrühren, ich habe das auch so gemacht. Allerdings sind in der Muttermilch Enzyme, die den Brei direkt auf dem Teller schon verdauen :rolleyes: Wenn du also keinen Schnellesser hast, empfiehlt es sich, nur kleine Mengen anzurühren und dann lieber nochmal nachzulegen.
     
  3. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: Milchgetreidebrei mit Muttermilch?

    kann mich da nur anschließen- Mahlzeit
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...