Milcheinschuss trotz Abstilltablette

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von Stella82, 20. Januar 2009.

  1. Hallo,
    ich habe am 12.1. abends entbunden und habe noch in der Nacht 2 Abstilltabletten bekommen. Seit heute morgen spannen die Brüste und sind schwer. Ich gehe davon aus, dass ich dennoch einen Milcheinschuss hatte. Was kann ich nun tun? Muss ich zum Arzt, um neue Abstilltabletten zu bekommen oder gibt es Alternative Methoden? Was passiert, wenn ich nichts unternehme?

    Um den ein oder anderen Rat wäre ich sehr dankbar! :zeitung:
     
  2. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Milcheinschuss trotz Abstilltablette

    :winke:

    du hast doch bestimmt eine Nachsorgehebamme?!

    Ruf sie mal an, sie kann dir bestimmt helfen, wenn du ihr das Problem beschreibst.

    LG
    Heike
     
  3. AW: Milcheinschuss trotz Abstilltablette

    Hallo Stella,

    Du mußt es auf alle Fälle abpumpen, damit sich die Brust nicht entzündet! Man merkt deutlich ob die Milch einschießt -> die Brust spannt, wirkt an manchen Stellen hart und bei Stimulierung fängt die Milch an zu laufen.
    Und schon wenn Du sie abpumpst oder ausstreichst merkst Du Erleichterung, das Spannungsgefühl verschwindet und sie wird wieder butterweich.

    Laut Literatur schießt die Milch trotz Abstilltabletten bei 5% trotzdem ein. Was man dagegen tun kann, dass es wieder weniger wird: viel Pfefferminztee trinken, die Brust kühlen und versuchen hochzubinden. Ich denke nicht, dass Dir ein Arzt erneut Abstilltabletten verschreibt.

    Eine Frage, die hoffentlich nicht zu intim ist. Hast Du Dir nach den Tabletten noch Gedanken über das Stillen gemacht, oder Dich darüber mit anderen unterhalten, wenn nicht sogar gerechtfertigt?

    Viele Grüße von Seni :winke:
     
  4. Pippi

    Pippi Familienmitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Milcheinschuss trotz Abstilltablette

    Ich würd mal entweder die Nachsorgehebamme oder aber den Frauenarzt fragen.

    Wieso sollten denn keine Abstilltabletten verschrieben werden?
    Als ich bei meinen beiden großen damals vorzeitig abstillen wollte, musste ich die Tabletten 4 Wochen lang nehmen.

    Bis dahin, Brust kühlen, Salbeitee trinken, Quarkwickel oder Wickel mit Retterspitz machen

    Pumpen eher nicht, das regt die Michbildung weiter an, aber unter der heißen Dusche versuchen auszustreichen.

    LG

    Petra


     
  5. smartemaus1

    smartemaus1 Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Heppenheim
    AW: Milcheinschuss trotz Abstilltablette

    Hallo!

    Abpumpen solltest Du in keinem Fall, denn das regt die Milchbildung erst recht an, aber vermutlich hast Du auch keine Pumpe zu Hause ;).

    Ich würde beim Frauenarzt oder Hebamme nachfragen, wenn es nicht so schlimm ist, mußt Du nicht unbedingt nochmal Tabletten nehmen.
    Ich habe gerade nach 8 Wochen abgestillt, ohne Tabletten oder Spritze. Trink nicht so viel ( nur wenn DU Durst hast), ziehe einen engen Bh an. Wenn die Brust sehr spannt und hart wird, streiche einwenig Milch aus ( das solltest Du Dir aber von der Hebamme zeigen lassen). Die Milch wird vom Körper resorbiert. Eine Mastitits entsteht normalerweise nicht.

    Auch nach dem Abstillen kann noch ca. 3 Monate Milch ausgestreift werden ( war bei meinen Zwillingen( 4 Monate voll gestillt ) auch so).

    Lg Martina
    ---------------------
    Katharina & Benedikt 09/05
    Simon 11/08
     
  6. AW: Milcheinschuss trotz Abstilltablette

    Bei mir kam nach dem Abstillen durch Tabletten (ich musste die Tabletten 14 Tage lang nehmen) nach weiteren 2 Wochen auch wieder Milch.

    Habe nach Anweisung meiner Hebi Globulis genommen, dadurch brauchte ich auch weder ausstreichen noch sonst was. War halt nicht viel Milch, aber es war welche da..... Die Globulis heißen Phytolacca D3
     
  7. AW: Milcheinschuss trotz Abstilltablette

    Hallo,

    entschuldigt meine späte Antwort, es ist alles ein wenig turbulent im Moment.
    Meine Hebamme meinte, Salbeitee und Kühlen seien empfehlenswert. Half beides kombiniert super. Nur das Kühlen empfand ich als sehr unangenehm. Aber dafür ist nun alles wieder im Lot.

    @Sonja1976
    14 Tage? Ich bekam im Krankenhaus nach der Entbindung 2 winzig kleine Tabletten und nichts weiter...

    @Seni
    Meine Hebamme war sehr strikt gegen das Abpumpen, eben weil- wie schon gesagt wurde- die Milchproduktion angeregt wird und das wäre ja nun doch sehr kontraproduktiv in meinem Sinn ;)
    Ich habe mich in der Schwangerschaft mit dem Thema Stillen/ Nicht-Stillen befasst und meine Entscheidung getroffen. Natürlich spricht man über das Nicht- Stillen, aber eher darüber, wie es klappt und wieviel meine Kleine zunahm. Rechtfertigen musste ich mich nie, würde ich auch nie- schließlich war und ist es MEINE Entscheidung :)

    Alles Liebe und danke nochmals an alle :)

    Stella
     
  8. AW: Milcheinschuss trotz Abstilltablette

    Ich hatte damals genau das gleiche Problem wie Du und da es bei mir sehr schmerzte, wenn ich es ausstreichen wollte, riet mir die Hebamme es abzupumpen, bevor es sich entzündet und gar nicht rauskommt. Natürlich regt Abpumpen die Milchproduktion an, aber bestimmt nicht von einem mal. Ich hatte dann aller zwei Tage etwas abpumpen müssen und es wurde von Mal zu Mal weniger, bis die Milch nach knapp 2 Wochen ganz weg war. Daher gab ich Dir diesen Tipp, war sicher auch zu knapp formuliert, denn hier dachten wahrscheinlich alle, ich würde Dir ein mehrmaliges Abpumpen am Tag empfehlen, so war es aber nicht gemeint, sorry!
    Schön das alles so gut bei Dir geklappt hat. Alles Gute weiterhin, wünscht

    Seni
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. milcheinschuss trotz abstillpille

    ,
  2. milcheinschuss trotz abstilltabletten

    ,
  3. trotz abstilltablette milcheinschuss

    ,
  4. abgestillt und trotzdem milch,
  5. unerwünschter milcheinschuss,
  6. trotz abstilltablette milch nach 5 wochen,
  7. trotz abstilltabletten milcheinschuss,
  8. milcheinschuss trotz abstillen,
  9. trotz abstilltablette milch,
  10. was gegen milcheinschuss tun
Die Seite wird geladen...