Milchbrei vorkochen???

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Birkchen, 28. Juni 2006.

  1. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu :winke:

    Ich habe heute das 1. Mal für Joris Babygrieß mit Vollmilch gemacht, nach Packungsaufschrift... Also 500 ml Milch und 3 Löffelken Grieß :jaja:
    Joris konnte aber uuuunmöglich die ganze Menge auflöffeln und nu habe ich mehr als 3/4 des Breis noch übrig!!!

    Kann ich den morgen weiterlöffeln? :???:

    doofgefragte Grüße :-D
     
  2. AW: Milchbrei vorkochen???

    Hallo Birkchen!
    So weit ich weiß ist es besser, so einen Milchgrießbrei immer frisch anzurühren.
    Morgen dann einfach mit etwas geringerer Menge starten :) !
    lg,
    Inka
     
  3. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Milchbrei vorkochen???

    Hallo,

    ich würde morgen die Hälfte anrühren.

    Bei Mico hab ich die Hälfte angerührt, langsam dann gesteigert in dem ich ihm dann noch OGB angeboten habe. Dann immer weniger vom OGB, dafür mehr vom Grießbrei, bis er die gesamte Menge gegessen hat.
     
  4. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Milchbrei vorkochen???

    weniger werde ich auf jeden Fall weiter kochen :nix:
    Obst tu ich eh immer dazu!

    Dh wohl, dass ich den Brei aufessen darf :umfall: :-D :monster: *yammie*
     
  5. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Milchbrei vorkochen???

    Ich dachte im ersten Lebensjahr soll man noch keine Vollmich geben ? ODer bin ich jetzt auf dem Holzweg ?
     
  6. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Milchbrei vorkochen???

    so war mir auch... aber es gibt Vollmilchbrei ab dem 6. Monat und da habe ich die Leitung meiner Babygruppe (Kinderkrankenschwester) und sie sagte, dass ich jetzt allmählich damit anfangen könnte... dh, wenn keine Allergien vorliegen und das tut es nicht!!!!
    Ich probier es jetzt mal :jaja:
     
  7. AW: Milchbrei vorkochen???

    Hallo,

    ich nehme die halbe Menge an Milch und ca. 1 1/2 Löffel Grieß. Allerdings mache ich den Brei mit Milupino-Kindermilch ;-)

    LG
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Milchbrei vorkochen???

    Hallo Katja,

    erstmal zu deiner eigentlichen Frage: Milchbreie sollten immer, genau wie Milchflächschen, maximal eine Stunde stehn, danach frisch zubereitet werden.

    Dann diesen Link
    http://www.babyernaehrung.de/kuhmilch.htm

    Aus welchen Gründen fütterst du Vollmilch?
    Ich weiß, dass es konträre Meinungen zum Thema Kuhmilch im ersten Lebensjahr gibt, allerdings ist hier generell der Zeitpunkt nach vollendetem 10. Lebensmonat gemeint, in kleinen Mengen (bspw im Milchbrei).

    Kuhmilch hat nur Nachteile gegenüber Säuglingsmilchnahrung.
    Deswegen würden mich wirklich die Argumente interessieren :wink:

    Liebe Grüße
    Kim

    PS: Eine UNverträglichkeit gegen Milch kann man auch erwerben, durch zu frühen Kontakt mit intakten Milcheiweißen. Viele Allergien entstehen durch den zu frühen Kontakt mit bestimmten Stoffen und nicht, weil sie zwingend vererbt wurden.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. milchbrei vorkochen

Die Seite wird geladen...