Milchbrei Unverträglichkeit??

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von bersterchen, 22. August 2010.

  1. Hallo zusammen,

    ich bin Mutter des fast 6 Monate alten Ben, der mich momentan nachts sehr auf Trab hält.

    Unser kleiner Ben war nachts immer relativ problemlos und trank 1 200ml Fläschen pro Nacht. Vor ca 2 Wochen fing er an tagsüber sehr wenig zu trinken und dafür nachts bis zu 3 200ml Fläschchen 'einzufordern'. Am Anfang dachten wir uns, dass er einfach nicht mehr satt wird von der HA1 Milch von Alete und stellten auf HA2 um, was seine Trinklust nachts nicht minderte. Muss dazu sagen, dass seine ersten 2 Zähne vor 2 Wochen durchgebrochen sind.

    Vor 1 Woche haben wir dann angefangen dem Ben abends selbstgemachten Getreidebrei (200ml HA1 mit 4-5EL löslichen Haferflocken) zu geben. Zu Beginn habe ich es in wirklicher Breiform probiert, doch er hat immer wieder den Löffel abgelehnt. Seit 3 Tagen bekommt er den Brei jetzt in flüssigerer Form im Fläschchen, was auch supergut klappt .. eigentlich.
    Das Problem das wir haben ist nun das, dass der Kleine im (fast) 1/2 Stunden Takt aufwacht, aufweint und sich dann mittels Schnuller und leichtes Schaukeln (im Bett) und manchmal auch nur durch ein weiteres Fläschen Milch bzw. Tee wieder zum einschlafen bringen lässt. :( Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob er den Brei auch wirklich verträgt und auch ziemlich ratlos an was es liegen kann, da er vorher wunderbar mit 1 Fläschchen nachts geschlafen hat. Er wirkt nicht, als ob er Bauchschmerzen hätte, sondern ist einfach nur unruhig.

    Habt Ihr Tipps bzw. Ideen an was das liegen könnte?!

    Danke schon mal :)

    das bersterchen
     
  2. AW: Milchbrei Unverträglichkeit??

    Hallo :)

    Brei gehört nicht ins Fläschchen! Wenn er den Brei so trinkt, kommt er nicht mit dem Speichel in Berührung. Das sollte er aber, weil er so schon ein bisschen "vorverdaut" wird. Kann also gut sein, dass er davon Bauchschmerzen bekommt.

    Welche Haferflocken nimmst du?
     
  3. AW: Milchbrei Unverträglichkeit??

    hmmm ... das mit dem Speichel macht Sinn ;)

    Ich geb ihm 'Alnatura zaltschmelzende Haferflocken'
     
  4. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Milchbrei Unverträglichkeit??

    Und kleiner Tipp, er nimmt es nicht vom Löffel weil sich der bittere HA GEschmack dann auf der Zunge breit macht ......

    Nach 6 Monaten kann man diese Ernährungsform verlassen und normale Babymilchbreie verwenden.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...