Milchbrei und Muttermilch

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Jen, 5. Juni 2004.

  1. Jen

    Jen

    Hallo,

    die Seite Babyernährung.de habe ich weitgehend durch :jaja: (zumindest den Teil über Ernährung). Erstmal ein großes Lob!

    Eine Sache ist mir momentan aber nicht klar: Die selbst angerührten Breie werden mit Säuglingsmilch angerührt. Kann man die auch alle mit Mumi anrühren?

    Oder andersherum gefragt, wenn noch weitere Stillmahlzeiten gegeben werden, ist dann der Brei mit Säuglingsmilch sinnvoll?

    Mein Sohn wurde knapp 6 Monate voll gestillt, heute haben wir mit Karotten begonnen, da ich den Eindruck hatte, er wurde nicht mehr so richtig satt (häufiges trinken, vor allem Nachts) und er hat ein rel. hohes Allergierisiko. Wir haben beide Heuschnupfen.

    Als Milchmahlzeit soll er neben der Beikost weiter Mumi bekommen.

    Wäre lieb, wenn ihr mir dazu etwas sagen könntet :)
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Jen,

    willkommen im Forum :D

    Wenn dein Baby Hunger hat und deshalb jetzt Löffelkost bekommt ist Möhre keine ideale Wahl. Schau hier www.babyernaehrung.de/entwicklung.htm und www.babyernaehrung.de/wachstumsschub.htm

    Du kannst abgepumpte Mumi mit Reisflocken anrühren. Aber vorsicht, es wird meist recht flüssig weil die Mumi offensichtlich Enzyme enthält die den Flockenbrei nicht gut fest werden lassen. Ausprobieren www.babyernaehrung.de/reisflocken.htm

    Ich habe meine Söhne als erste Beikost den Miluvit mit zur Muttermilch kombiniert. der Löffelstart war bei uns unter dem Zeichen des Hungers und der Entwicklung - und da bringt Gemüse nix. Nach dem 6. Monat braucht man kein HA mehr - ist aber möglich.
    www.babyernaehrung.de/allergieprophylaxe.htm

    Grüßle Ute
     
  3. Jen

    Jen

    MIt den Karotten wusste ich auch erst nicht so recht, aber er hat eigentlich genügend zugenommen. Da er jetzt schon mal davon bekommen hat, kann ich ihm ja morgen auch schlecht Reisflocken geben (?) Oder wäre es eine Möglichkeit, ein paar Tage zu warten (also wieder vollstillen) und dann mit Reisflockenbrei Abends zu beginnen?

    Du siehst, ich bin doch etwas unsicher :eek:

    Der "Miluvit mit" ist wahrscheinlich mit Milch? Ist der auch bei Allergiegefährdung geeignet? Oder ist das nach dem 6. Monat egal?(Weil Du geschrieben hast, nach dem 6. Monat kein HA mehr) Leider kenn ich mich mit HA, Folgemilch, Pre etc. so gar nicht aus!

    Kann ich dann die selbstangerührten (sagen mir irgendwie mehr zu) evtl. auch mit Wasser anrühren und mit Obst verfeinern? Hannah Lotrop schreibt in ihrem "Stillbuch" nämlich von "milchfreien Getreidebreien", die vor den Milchbreien eingeführt werden. Was meinst Du dazu?

    Sorry, Fragen über Fragen! Das ist ja eine Wissenschaft für sich...
     
  4. hallo,

    meine kleine ist auch allergiegefährdet und ich hab einfach nach dem 6. monat (vorher voll gestillt) ein paar reisschleimflocken mit abgekochtem waser angerührt - wovon sie dann glatt mindestens 1/2 teelöffel gegessen hat

    das gabs abends. zu mittag hat sie karotte bekommen - da mußt du aber aufpassen, weil die stopft total!

    jetzt ist sie 8 monate alt und sie hat folgenden ernährungsplan:

    frühmorgens stillen
    vormittag obstbrei (ich reibe apfel und/oder birne, koche das ab. dazu kommt zergatschte banane oder pfirsich und hirse- und reisflocken9 in der hirse ist viel eisen drin!
    mittag bekommt sie gemüse - meistens aus dem gläschen.
    dann schläft sie und bekommt zum einschlafen den busen.
    am späten nachmittag nochmal hirsebrei.
    abend busen

    dazwischen stille ich sie noch immer nach bedarf - schreck dich nicht wenn am anfang die essmengen nch minimalst sind. solange du stillst bekommt sie schon genug!

    wasser oder tee will sie überhaupt nicht trinken.

    momentan haut das gut hin und wir haben beide spaß am zufüttern - ist auch wichtig, daß du das ganze entspannt angehst, sonst gaht nämlich gar nix mehr :heul:

    viel spaß und vielleicht konnte ich dir ja die eine oder andere anmerkung geben!

    lg karo
     
  5. Jen

    Jen

    Hallo Karo,

    vielen Dank für Deine Anregungen. Jetzt ist bei mir auch der Groschen gefallen mit dem milchfreien Getreidebrei :-D Logisch - das ist der für den Nachmittag!

    Hast Du anfangs gleichzeitig Reisflocken und Karotten gegeben? Wie lange hast Du gewartet, bis Du die jew. nächsten Lebensmittel eingeführt hast?

    Liebe Grüße
    Jen
     
  6. grüss dich,

    ich hab erstmal ein paar tage nur die reisflocken gegeben - abends.

    und dann mal zu mittag karotten und abends reis. was ich dir sehr empfehlen kann ist "kürbis mit reis" von hipp - stopft nicht so wie karotte und meine kleine mag das sehr gern.

    und dann hab ich irgendwann kreuz und quer alles durch den gemüsegarten alles mögliche gegeben. sie hat alles super vertragen!

    und heute hatten wir die fleisch-premiere. zu mittag gabs rindfleisch und wir sind schon seeeeehr gespannt auf den inhalt der windel morgen vormittag :p

    obst hab ich irgendwann mal angefangen und da gibts auch was ich halt so daheim hab.

    mach dir keinen stress mit dem zufüttern - ich glaub man soll sich immer am anfang merken was das kind zuletzt gegessen hat, damit man bei allergischen reaktionen nicht ganz denebensteht.

    bei meiner prinzessin gibt es aber auch tage, an denen sie gar nichts ißt! ich glaub das ist ganz normal.

    viel spaß mit dem zufüttern und halt mich am laufenden!

    lg karo

    PS. karottenflecken gehen am besten raus wenn man das betreffende kleidungsstück ein paar stunden in die pralle sonne legt ...
     
  7. Jen

    Jen

    Hallo und danke noch mal,
    den Kürbis-Reis und die Reisflocken habe ich heute gleich mal besorgt, für später. Vorerst bleibe ich bei der Karotten- und dann Karotten-Kartoffel-Version. Heute hatte er auch Stuhlgang und der war zum Glück nur wenig fester als sonst.
    Wenn ich merke, dass er nicht mehr richtig satt wird, werde ich ihm Abends etwas Reisflocken mit Wasser geben (hört sich ja lecker an :???: ), evtl. auch mit Mumi.
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo in die Runde,

    lest doch bitte einfach mal meine Links - und stellt dann ganz gezielte Fragen. Unter Allergieprophylaxe ist alles genau erklärt. Weil kaum einer mehr durchblickt mit Pre, HA oder sonstigen Nahrungen.

    www.babyernaehrung.de/beikost_i.thm

    Ich mag die alltäglichen Fragen nicht sogerne beantworten - schlicht aus Zeitgründen. Viel Zeit habe ich in meine HP investiert und dann wirklich detailliert erklärt ...........

    Und blättert hier ruhig mal durch ..... kleine Info einfach für euch Neuen - ich habe das Forum ehrenamtlich und fühle mich als Ansprechpartnerin für
    schwierige Anfragen

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. hipp reisflocken mit muttermilch

Die Seite wird geladen...