Milchbrei mit Folgemilch

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Kreutzer, 29. Juli 2003.

  1. Hallo,

    ich will, auch auf Raten des KiA, beim Milchbrei die Vollmilch durch Folgemilch 2 ersetzen. Da ich den Brei mit Haferflocken anrühre, weiß ich nicht genau, mit welchen Mengen Wasser, Folgemilch und Hafer ich den Brei jetzt zubereiten muss.
    Auf der Packung steht nur ein Rezept für Babys ab 4 Monate. Oder ist das die selbe Menge für Babys über 6 Monate?

    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Danke schon mal!

    Gruß Susi
     
  2. hallo susi,

    wieso machst du dir nicht einfacher und nimmst einen fertigen milchbrei? die sättigen auch besser als flocken+milch. miluvit mit ab 4. monat empfehlt ute gerne.

    wenn du mit folgemilch zubereiten willst, mach einfach zuerst die milch (wie auf der packung angegeben) und rühre dann die flocken dazu, die quellen ein bisschen nach. eine portion ist ca. 200g fertigbrei, je nach kind mehr oder weniger. ich habe immer nach gefühl umgerührt, aber ca. 150ml (baby)milch + 40g flocken ergeben eine portion. wenn du bis jetzt mit vollmilch zubereitet hast, dann machst du es gleich, nur mit baybmilch.

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    :jaja: folgemilch nach Packungsanweisung anschütteln, Haferflocken in eine Schüssel geben, Folgemilch darüber - umrühren und

    Guten Appetit

    :koch: Ute
     
  4. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.751
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Was für Haferflocken hast Du denn? Wenn Du Schmelzflocken hast, die man aufkochen muß, funktioniert das mit der Folgemilch nämlich nicht. Instantflocken (z.B. von Milupa) kannst Du einfach wie von Ute beschrieben zubereiten! Soweit ich mich erinnern kann, habe ich für Christina immer 180ml Wasser + entsprechende Menge Milchpulver genommen und dann soviele Haferflocken reingerührt, daß es einen schönen Brei ergab! Manchmal habe ich auch noch ein bißchen Obstmus dazu, aber das mochte sie gar nicht so gern.

    LG, Bella :blume:
     
  5. Hallo Bella,

    ich benutze auch Instantflocken. Gestern hatte ich 160 ml Wasser genommen, aber das war zu wenig. Werde dann heute wohl mehr nehmen.
    Mit dem ganzen Anrühren braucht man allerdings schon etwas Vorlauf.
    Von den Fertigbreien halte ich nicht soviel. Ich denke immer, dass die so süß sind.

    Liebe Grüße, Susi
     
  6. Hallo Susanne,

    ich nehme auch Instantflocken und war die erste Zeit genervt, weil das Anrühren mit der Folgemilch im Breiteller so kompliziert war.

    Das hilft:
    Folgemilch ganz normal im Fläschchen (habt ihr schon welche, oder stillst Du ansonsten?) zusammenschütten. Dann einfach Haferflocken in den Teller und Milch rübergießen.

    Welche Flocken nimmst Du denn?

    Viele Grüße
     
  7. Hallo,

    ich nehme die Folgemilch und die Haferflocken von Alnatura.

    Ich habe im Fläschchenzubereiten nicht so viel Übung, da ich bisher nur gestillt habe. Meinst Du abgekochtes Wasser + Folgemilch im Kostwärmer erwärmen?

    Liebe Grüße, Susi
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. haferflocken mit folgemilch

    ,
  2. folgemilch schmelzflocken

Die Seite wird geladen...