Milch mischen ?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von heidi+kathrin, 15. Mai 2005.

  1. Hallo alle Zusammen und schöne Pfingsttage :)

    Nach der zweiten Kiss-Behandlung trinkt die Kleine wieder schlecht. :-( War ja zu erwarten. :-?
    Zur Zeit bekommt sie Humana SL.
    Eine Bekannte von mir meinte ich solle 2 Milchsorten im Verhältnis 1 zu 4 mischen, wegen des Geschmackes.
    Macht das Sinn ? Geht das überhaupt ? :bahnhof:
    Freue mich auf Eure Antworten.
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo heidi,

    wenn das schlechte trinkverhalten mit der kiss-behandlung zusammenhängt, wird eine geschmcksveränderung wahrscheinlich nicht helfen...

    zudem macht es keinen sinn, eine milchfreie spezialnahrung mit milchhaltiger nahrung zu mischen ;-)
    eine alternative zu humana sl wäre noch milupa som.

    http://www.babyernaehrung.de/spezialnahrungen.htm#Milchunvertr%E4glichkeit

    generell sollten verschiedene milchnahrungen nicht miteinander gemischt werden. sie einzelnen produkte sind in sich optimal zusammengesetzt und nur wenn genau nach packung angerührt wird, wird gewährleistet, dass das baby alles bekommt was es braucht.

    liebe grüße und ich drück die daumen, dass bald der durchbruch kommt
    kim
     
  3. runninghorse1973

    runninghorse1973 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Mal hier und mal dort...
    Hallo Heidi,

    Kim hat recht - es macht keinen Sinn milchfreie Nahrung mit milchhaltiger Nahrung zu mischen.

    Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass eine Erstverschlimmerung nach einer KISS-Behandlung normal ist. Hab also noch ein paar Tage Geduld - wahrscheinlich stabilisiert sich Kathrins Trinkverhalten von selbst.

    Unser Kidoc erzählte mir überdies, dass die Geschmacksrezeptoren auf der Zunge bei jungen Säuglingen noch nicht so differenziert sind, d.h. das bitterer oder fader Geschmack nicht unbdeingt als solcher wahrgenommen wird.
    Die Geschmackwahrnehmung ist also nicht mit der von Erwachsenen zu vergleichen - also brauchst du dir über evt. Geschmacksbeeinträchtigungen (noch) keine Gedanken zu machen.

    LG,
    Daniela
     
  4. Hallo Ihr,
    danke für die Antworten. :)
    Manchmal lässt Frau sich ganz schön verunsichern. :nix:
    Kim konntest Du etwas mit dem konfusen Bericht wegen
    Kiss-Erstbehandlung etwas anfangen? ;-)
    Das mit den geschmacksnerven ist ja interessant - danke für den Hinweis Daniela. :)
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    daniela, das stimmt so nicht ganz. jedenfalls im falle von heidi wurde ja vorher andere milchnahrung gefüttert. das heißt die geschmacksnerven sind schon auf einen bestimmten geschmack sensibilisiert und können durchaus entscheiden, ob neues angenehm oder unangenehm schmeckt ;-)

    allerdings ist mir bei milchfreier nahrung wie humana sl oder milupa som nicht bekannt, dass sie wegen bspw bitterem geschmack abgelehnt wird....

    @heidi: äh, was meinst du mit bericht? hilf mir mal eben auf die sprünge :)

    liebe grüße
    kim
     
  6. Ohje Ohje
    :oops: :oops:
    @ Kim - Ute bat um den Bericht wegen Verlauf Kiss-behandlung / und Milchfreie Nahrung / habs in einem anderen Thema geschrieben (Kathrin trinkt wieder).
    Is mir peinlich - sorrrrrryyyy - hab Euch nicht absichtlich verwechselt.

    :winke:
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    warum denn sorry :)

    ich les hier auch alles ;-)

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...