Milch-Amaranth, ab Kleinkindalter

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Rike, 31. Juli 2002.

  1. Zutaten:

    1 Teil Amaranth-Körner
    3 Teile Milch
    pro ca. 200 g Brei in etwa 1 (getrocknete, ungeschwefelte ) Feige, und ein 2 cm langes Stück Banane,
    etwas zusätzliche Flüssigkeit z.B. auch Milch


    Zubereitung:

    Die Amaranthkörnchen waschen und in die warme Milch geben. Die Mischung aufkochen bzw. ca. 20 min leicht köcheln lassen, danach noch 20 min quellen lassen. Wenn zuwenig Flüssigkeit vorhanden ist, kann man noch etwas Milch nachgeben.
    Die Feige kleinschneiden ( falls sie sehr hart ist kann man sie vorher schon ein bißchen in Milch oder Flüssigkeit einweichen, muss aber nicht sein ) und zusammen mit dem Stück Banane und ein bißchen Milch pürieren bis alles zu einem feinen Brei geworden ist. ( auf Wunsch nochmal durch ein Sieb gießen, muss aber wahrscheinlich nicht sein )

    Sobald die Amaranthkörnchen fertig gequollen sind, kann man die Obstmischung dazu geben.

    zum Amaranth:
    relativ hoher Eiweißanteil mit hoher Bioverfügbarkeit
    z.B. viel Eisen und Calzium, gutes Calzium-Phosphor-Verhältnis

    zum Obst:
    man kann auch nur Banane als Obst verwenden, oder auf Wunsch auch anderes Obst, bzw. auch anderes Trockenobst, z.B. eine Dattel
    Falls das verwendete Obst nicht so sehr Vitamin C- haltig ist, kann man evtl. auch noch eine kleine Menge Obstsaft für die Eisenresorbtion, z.B. auch frisch gepressten, falls vorhanden, dazumischen.

    für Kleinkinder mit wenig Zähnen kann man den Brei eventuell noch mal pürieren, da die Körnchen evtl. schon noch ein bißchen gekaut werden müssen.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. amaranth milchbrei

    ,
  2. amaranth mit milch kochen

    ,
  3. milch amaranth

    ,
  4. amaranth Milch Brei
Die Seite wird geladen...