Micky und der Schlaganfall - Achtung, sehr lang

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von ConnyP, 22. Januar 2013.

  1. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Ich hatte ja schon geschrieben, dass Micky am 22.12. einen Schlaganfall hatte :( Er schrie Nachmittags wie am Spieß und hatte danach Augenzucken und konnte nicht mehr laufen, weil ihm so schwindelig war.
    Zuerst sah es trotzdem gar nicht so schlecht aus, dann siffte es aber aus dem Ohr und er baute ganz massiv ab. Schließlich lag er nur noch rum. Als ich ihn, um seine Lebensgeister etwas zu wecken, rausließ, lag er 2 Stunden unbeweglich unter dem Kirschlorbeer - als ich ihn reinholen wollte und zu diesem Zweck meine Schuhe anzog, war er weg!!!

    Rufen und suchen in der Gegend brachte nix, also dachte ich, er hätte sich zum Sterben zurückgezogen und habe sehr um ihn geweint. Das war am 28.12. Am 01. Januar suchte ich nochmal sehr gründlich, ehrlich gesagt, weil ich ihn nicht irgendwo... naja... verrotten lassen wollte . Doch ich fand ihn unter einem Hinterhausbalkon - total abgemagert, aber lebendig!

    Als wir am nächsten Tag beim Tierarzt waren, gab der ihm Infusion, Antibiotika und Appetitanreger, zu Hause war der Herr Kater dann auch recht munter.

    Der Kopf hing auf der rechten Seite runter und er hatte ziemlich Probleme mit den Hinterbeinen. Der Tierarzt meinte, man müsse abwarten, der Nerv wäre geschädigt und nur die Zeit werde zeigen, ob es sich ganz oder teilweise bessert. Aber er fraß, wackelte ein bißchen in der Gegend rum und war glaub ich ganz zufrieden, wieder bei uns zu sein.

    Aber nach 2 oder 3 Tagen fing er wieder an, weniger zu fressen und apathisch zu werden. Tierzarzt riet weiter zum Abwarten, für Röntgen etc. war sein Zustand zu schlecht, weil er in Narkose hätte gelegt werden müssen.

    Naja, Dienstag, den 08. Januar konnte ich es nicht mehr mit ansehen und fuhr mit dem wieder abgemagerten, total apathischen Kater und meinem Mann zum Tierarzt, um ihn zu erlösen.
    Klingt drastisch, aber dem sind wirklich ein paar traurige Tage vorausgegangen, und der TA meinte auch, ein Freigänger hätte keine Lebenswqualität mehr, wenn er nicht mehr laufen kann. Und genauso hat er sich auch benommen - einfach aufgegeben. Und das wollte ich ihm nicht mehr zumuten. :-(

    Naja, was soll ich sagen, als ich heulend beim TA ankam und wortlos den Kater aus der Tasche zog und was von "erlösen" murmelte, beschwerte sich der apathische Kater lautstark und zog dem armen TA erstmal eins über die hand :-D
    Der meinte nur, er würde doch viel besser aussehen, der Kopf wäre nicht mehr ganz so schief und das Auge ein klein wenig weiter auf (naja...) und papperlapapp. Noch eine Infusion, ein zusätzliches Langzeit- AB, noch ein Appetitanreger, Dauer- Schmerzmedikation und der Auftrag, den Kater ruhig mal rauszulassen :???: Ja, allein, das brauche er anscheinend, um nicht in Depris zu verfallen. Ahja.

    Völlig perplex ging ich mit Mann und zum zweiten Mal mit lebendigem Kater heim. Und seitdem geht es bergauf! :achwiegu:
    Der erste Ausflug nach draußen endete allerdings damit, dass ich ihn am nächsten Morgen wieder unter besagtem Balkon rauszerrte :umfall:

    Mittlerweile läuft er wieder geradeaus, manchmal bricht er noch mit den Hinterbeinen etwas weg, aber er fällt nicht mehr um. Der Kopf hängt nicht mehr so stark runter, das Auge ist fast ganz offen, er frisst und ist ganz allgemein recht gut drauf. Schmerzmittel bekommt er noch.

    Heute morgen ist er das erste Mal wieder die Wendeltreppe vom Schlafzimmer allein hochgekrochen (ich hab ihn gestern gestützt und heute stand ich nur noch dahinter), er läuft im Garten rum, kommt aber wieder, frisst ganz gut und hat heute sogar versucht, einen Laserpunkt zu fangen :bravo:

    Ich werde hier so nach und nach weiter berichten, wie er sich entwickelt, auch, um mcih später daran zu erinnern.

    Momentan ist er noch weit entfernt davon, der geschmeidige Jäger zu sein, der er bis zum 22.12. war. Aber - er hat eine Chance!

    Sorry, dass es jetzt doch so lang geworden ist :oops:
     
  2. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    290
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    AW: Micky und der Schlaganfall - Achtung, sehr lang

    Ach du lieber Gott, das arme Tierchen! Ich kann mir vorstellen wie du dich gefühlt haben musst und dich auch noch immer fühlst. Im Dezember war es grad zwei Jahre her dass mein über alles geliebter Kater von uns gegangen ist :-(
    Ähnliches Spiel, er ist von einem Tag auf den nächsten einfach umgefallen, konnte sich nicht mehr aufrappeln, nicht mehr fressen... wir waren sofort beim Tierarzt (sogar Sonntagsnotdienst) und der hat noch zwei Stunden versucht ihn aufzupäppeln, mit Antibiotika, Vitaminen, Infusion, ihn in ne Wärmedecke gesteckt... hat uns aber gleich gesagt dass fraglich ist ob er die Nacht übersteht, falls ja dann hätte er ne Chance wieder auf die Beine zu kommen. Wir haben ihn dann zuhause weiter warm gehalten, aber es hat alles nichts geholfen und abends um 11 ist er dann in meinem Arm eingeschlafen *schnüff*
    Ich wünsche dir, dass dein Micky mehr Glück hat, und sich trotz allem wieder gut erholt und noch ein paar schöne Jahre vor sich hat. Auf jeden Fall viel Kraft, manch einer wird zwar sagen es ist ja 'nur' ein Tier, aber ich weiß dass ein Herz daran genau so hängen kann wie an nem geliebten Menschen.
     
  3. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Micky und der Schlaganfall - Achtung, sehr lang

    Oha :umfall:

    Ich drück alle Daumen das es weiterhin gut läuft!!!!
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Micky und der Schlaganfall - Achtung, sehr lang

    Ich drück Micky alle Daumen, dass er es weiterhin gut packt.

    Mensch, da habt ihr ja was durch. (((Conny)))
     
  5. Kathy

    Kathy Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    5.010
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Micky und der Schlaganfall - Achtung, sehr lang

    Conny, ich freu mich jetzt einfach mal ganz arg mit, dass es so super bergauf geht und drücke die Daumen, dass es Micky stetig besser geht :prima:.
     
  6. hexlein

    hexlein immer da wo´s brennt

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Micky und der Schlaganfall - Achtung, sehr lang

    Oh Gott Conny, ich freu mich wahnsinnig dass der kleine Kämpfer sich sooo gut macht und freue mich, weiter von ihm zu lesen :bravo:
     
  7. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Micky und der Schlaganfall - Achtung, sehr lang

    Schönes vorgezogenes Geburtstagsgeschenk, dass es ihm doch wieder besser geht. :herz:
     
  8. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Micky und der Schlaganfall - Achtung, sehr lang

    Es war auf jeden Fall der beste Kater, den man sich Neujahr holen konnte! :hahaha:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...