Mh, ich bin stutzig (Brief)

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Janine83, 24. September 2008.

  1. Janine83

    Janine83 nette arschige Rolle

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    3.758
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Duisburg
    Huhu ihr lieben :winke:

    Stefan hat heute mittag einen Brief bekommen,der mir irgendwie komisch vorkommt.

    Von einer Rechtsanwaltskanzlei in berlin die im Auftrag einer Firma (darf ich den Namen nennen?) Geld einfordert.

    Was mir dabei seeehr komisch vorkommt:
    Es handelt sih bei der "Hauptforderung" um einen Betrag von 1,39€.
    Da trotz Rechnungen und Mahnungen (ööh,ja,ganz bestimmt) kein Geld von uns kam kommen nun Gebühreb,etc. drauf und nun beträgt die Rechnung 32,98€.

    Angeblich hat Stefan eine Telefonrechnung nicht bezahlt.
    Auf der Rückseite steht,dass es um eine Inlandsauskunft der 11880 handelt und im November 07 getätigt sein soll.
    Der ganze Brief sieht für mich sehr komisch aus und für mich stellen sich noch mehr fragen.

    1) ich kenne diese Firma nicht
    2) Stefan hat berufsbedingt vom Handy aus öfters die Auskunft angerufen,das geht alles über Vodafone und wir bekamen noch nie eine gesonderte Rechnung.
    :relievedface: sollte es eine Telefonrechnungsangelegenheit sein sperrt der Anbieter doch erstmals,bevor es zu einem Anwalt geht
    4) der Betrag von 1,39€ :piebts:
    5) Bei einem Vetrag gibt man doch den Ausweis ab,scheinbar bei DIESEM Vertrag nicht,denn im nachnamen fehlt ein Buchstabe (das passiert öfters,wenn man es nicht extra betont).
    6) WO sind die ganzen Rechnungen und die Mahnungen dazu?
    7) Was ich ganz besonders seltsam finde: heute kam der Brief -24.9.- und er soll den Betrag bis zum 26.9. überweisen. So kurz hab ich das ja noch nie gehabt.:rolleyes:

    So, was soll ich davon halten und wie reagiere ich jetzt?
    Im Internet hab ich zwar was von denen gelesen,aber nicht mit diesem Inhalt.
    Und nü? Nicht reagieren? Gepfefferten Brief schreiben?
    Unsere Verbraucherzentrale ist heute nicht zu erreichen und bei Akte hab ich nichts gesehen,denen hab ich aber eine Mail geschrieben.

    Fragende Grüße
     
  2. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: Mh, ich bin stutzig (Brief)

    Hhm,

    also ich würde wohl mal bei der Firma, die die hauptforderung stellt nachfragen und dir genauere Daten geben lassen. Einschließlich Belege, wann Rechnungen und Mahnungen geschickt wurden!
     
  3. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Mh, ich bin stutzig (Brief)

    Hallo,

    hast du mal im Internet geschaut, ob es die Rechstanwaltskanzlei überhaupt gibt?

    Konten kann ja jeder eröffnen.

    Und beim Telefonanbieter nachfragen wäre sicher sinnvoll, die müssen ja nachweisen, wann das Gespräch stattgefunden haben soll.

    Er hört sich eher nach Betrug an!

    Grüße von
     
  4. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Mh, ich bin stutzig (Brief)

    Mein erster weg bei sowas führt mich immer in die Verbraucherzentrale.
     
  5. Janine83

    Janine83 nette arschige Rolle

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    3.758
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Duisburg
    AW: Mh, ich bin stutzig (Brief)

    Bandansage. Sowohl Anwalt als auch die Firma.



    Das ist ja eben die Frage...
    Ich rufe bei der Auskunft nicht an,sondern schmeiß den Rechner an...also dürfte die Telekom wegfallen.
    Also bleibt nur Vodafone. Aber da gab es bisher nie Probleme mit der Auskunft,das hat Vodafone abgebucht und gut ist. Und das war als Altenpfleger öfters,das der dort von unterwegs angerufen hatte.

    Die Kanzlei gibts dort auch in einigen Beiträgen -meist mit solchen Fällen.
    Allerdings ist dort der Betrag verschieden,aber immer "kleckerbeträge" 2-4€ plus jedesmal Gebühren und keine Mahnungen.
    Eine Internetpäsenz haben die laut meiner Suche nicht.

    Da bin ich morgen früh direkt (oleee,freier Tag), denn heute war wie gesagt keiner erreichbar.

    Immernoch kurios alles. :ochne:
     
  6. Nele

    Nele Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Noch nicht wieder richtig hier...
    AW: Mh, ich bin stutzig (Brief)

    Auf jeden Fall nicht zahlen!!!:ochne:

    Erst das Gespräch mit der Verbraucherzenrale abwarten!!

    Ist wahrscheinlich Bauernfängerei und die freuen sich über jeden Dummen,der aus Angst zahlt!!


    Glaub mir, ich weiss wovon ich rede!!

    Bin auf einen Internetbetrüger reingefallen und als die VBZ nur den Namen der Anwältin hörte, rollte Sie mit den Augen!!

    Also erst mal :zeitung:
     
  7. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
  8. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Mh, ich bin stutzig (Brief)

    Oh weh. Wenn es die sind, dann befrag mal Freund Google :umfall: . Und vor allem ab zur Verbraucherzentrale.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...