mercurius-solubilis

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Simone Engels, 15. Oktober 2002.

  1. hallo leonie :winke:

    finn hat z zt die mundfäule und bekommt dagegen mercurius solubilis-globulis! in der apotheke hatten sie allerdings die 6er potenz nicht, nur d30! davon bekommt er jetzt 3x 1 globuli am tag! ist das ok? oder zuviel? ich mach mir einfach gedanken, weils ja quecksilber ist...

    danke für deine antwort...
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Simone,

    bei akuten Situationen nehmen wir IMMER die 30c Potenz; egal bei welchen Globuli, und hören auf, sobald Besserung eintritt. (Ist d30 das gleiche? dezi, centi,... ich denke schon. ist ja eh so ne duenne suppe, dass es chemisch nichts mehr nachzuweisen ist. die potenz erhoeht sich, glaube ich, durch die verduenn- und schuettelvorgänge. es ist ein bißchen egal, wie viel die ausgangsmenge ist. richtig so leonie???)

    Wenn Finn viel schwitzt, faul riecht (Schweiß, Mund, Körper), viel Speichel produziert, und es nachts schlimmer ist als tags, dann ist Mercurius Solubilis bestimmt richtig. Generell haben die Patienten nur eine kleine Toleranzspanne für Ihre Umgebung, sind temperaturempfindlich, zittern, sind schwach. Heilungsprozeß nur langsam. Konzentrationsschwach, redelustig, gehetzt, impulsiv... durstig... Wundsein im Mund...

    Wir haben Klaas auch schon mit Arsen behandelt... - in gleicher Potenz :-D

    Gute Besserung für Finn!! Lulu
     
  3. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Liebe Simone,
    vom Vergiftungsaspekt brauchst Du Dir keine Sorgen machen, da ist weniger Quecksilber in einer D30 als in einer D6. Vom homöopathischen Gedankengang ist die D30 (oder C30 im Vergleich zu C6) zur D6 gesehen stärker wirksam, d.h. man gibt sie üblicherweise seltener als eine D6. Eine D 6 würde ich pie mal Daumen so drei bis fünf mal am Tag geben (oder auch häufiger am Anfang), eine D 30 zwei bis drei mal in einer Woche. Eigentlich soll man die nächste Gabe immer dann verabreichen, wenn die Wirkung nachlässt. :eek:
    Soweit geholfen ióder nur verwirrt? Lieben Gruss Leonie
     
  4. hallo lulu, hallo leonie,

    erstmal danke für eure antworten!
    arsen wär auch ne alternative :-D mal so für zwischendurch :)

    ehrlich gesagt bin ich jetzt eher verwirrt :? :?

    ich geb finn 3x 1 globuli am tag! das wäre ja dann zuviel, oder?
    wenn ich ihm die globulis am besten nur gebe, wenn die die wirkung nachlässt, müßte ich ihn nachts mit dem zeug vollstopfen :-D

    @ lulu du hast die symptome auf den punkt getroffen! er sabbert wie in früheren zeiten, stinkt ohne ende und ist dermaßen gereizt... mercurius solubilis ist garantiert richtig :)

    leonie, könntest du mir nochmal antworten, ob 3x 1 globuli am tag zuviel ist?! danke schonmal im voraus...
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Simone,

    wir wuerden in Deinem Fall wahrscheinlich 2 Kügelchen vor dem Schlafengehen geben und über Tag nur wenn Du das Gefühl hast, daß es noch ganz schlimm ist. Sprich, wenn es nach einigen Tagen besser wird nur noch abends, und wenn es auch nachts besser wird, dann gar nicht mehr und abwarten, ob es ausheilt, bei Rückschlag eine Dosis. Alles recht intuitiv :-?. Ich telefonier in solchen Fällen schon oft mit der Homoepathin :-?.

    Das mit den Potenzen ist so, daß die Mengen Wirkstoff unglaublich klein sind. Je oefter die das Medikament verduennt und geschuettelt wird, desto hoeher die Potenz. Schütteln und verünnen erhöht also die Wirksamkeit, obwohl es ja weniger Wirkstoff bedeutet. Verstehen tu ich das auch nicht, akzeptier es aber, solange das Zeugs hilft ;-).
    Je höher die Potenz, um so genauer muß man das richtige Globuli treffen und umso einfacher ist es überzudosieren. Überdosierung hat dann keinen Vergiftungseffekt, sondern die Wirkung dreht sich um, es wird wieder schlimmer oder der akute Zustand ändert sich und das Kind braucht ein anderes Mittelchen.

    Die beste Wirksamkeit erreichst Du, wenn Finns System möglichst rein ist. Das heißt nach dem Aufwachen morgens ist super. Zwischen Globuli und Essen oder Zähneputzen sollten mind. 20 Minuten liegen, davor und danach.

    Geht es schon besser?

    Lulu
     
  6. hallo lulu,

    danke für deine antwort!

    heute hab ich finn über tag 1 globuli gegeben ( vorm mittagsschlaf )! heute abend geb ich ihm nochmal eines und dann morgen vielleicht nochmal! danach denke ich, ist es ausgestanden! er hat heute zum ersten mal seit einer woche mittags etwas mehr als 1 std geschlafen! und nicht geweint als er wach wurde! das deute ich mal als gutes zeichen :-D und er ißt wieder relativ normal... :bravo:

    vielen dank für deine hilfe :jaja: :bravo:
     
  7. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    lulu hat ja schon alles super erklärt. Die drei Globuli schaden pro Tag nicht, ich habe heute auch noch mal mi meiner homöopathisch aufgebildeten Kinderärztin (bzw. MAYA's Kinderärztin :) ) gesprochen, die gibt auch ohne Bedenken von einer C 30 drei mal am Tag eine Gabe (von je drei Globuli). Die Auffassungen sind somit unterschiedlich, existieren aber recht friedlich nebeneinander. Bin auch schon in verschiedenen Büchern über abweichende Dosierungsempfehlungen gestolpert. Falsch machst Du also nix.
    Alles Gute Leonie
     
  8. hallo leonie,

    danke für deine mühe :bussi:

    finn ist aber auf jeden fall auf dem wege der besserung! er ißt wieder normal und er schläft auch wieder (fast) normal! :bravo: :bravo: :bravo:

    nochmals danke für deine hilfe...
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. mercurius solubilis c30 kleinkind

    ,
  2. mercurius solubilis mundfäule

    ,
  3. mercurius c30 wirkung

Die Seite wird geladen...