Meine nerven, ich kann nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Sternchenkatze, 6. September 2004.

  1. Sternchenkatze

    Sternchenkatze Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ohh man Quengelphase und heulphase wan geht die vorbei??? Ich kann Ashley gerade nix recht machen auser sie wird den ganzen Tag getragen (ne mach ich nicht) Sie klebt so am hosenbein ich komm zuz nix mehr.
    Nicht mal das essen ist ihr recht.
    Was soll ich machen ihr gut zureden, oder sei auch mal vor ihre spielkisten setzten , obwohl sie dann lautstark schreit.
    Ich bin mit nerven am ende, hilfe :o 8-O :o :-( :-( :-(
     
  2. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo!

    Ich kann Dir zwar nicht helfen, aber ich wünsch Dir viel Kraft für heute! Vielleicht hilft viel rausgehen? Alles liegenlassen und was schönes draußen machen!

    christine
     
  3. Sternchenkatze

    Sternchenkatze Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja werde ich machen, sie schläft nun.
    Ach ich weiss ja das nun die grenzenaustesten Phase begonnen hat, aber wie mache ich das, schreien lassen,????? :???: :???:
    Ich habe echt angst was falsch zu machen.
    Wegen dem Quengeln weiss ich auch nicht , braucht sie vieleicht jetzt mehr nähe oder passt ihr einfach waqs nicht. Oh man ich habe so angst was falsch zu machen echt. :???: :-? :-?
     
  4. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Ich würd als erstes mal die Angst abstellen, was falsch zu machen ;-), dann biste ja ganz verkrampft. Und dann das machen, was aus Deinem Herzen kommt.

    Ich seh grad, Ashley ist ja etwa so alt wie Ben. Wenn Ben zahnt, dann ist er auch häufig unausstehlich, ich bemühe mich dann schon, ihm Nähe zu geben. Häufig sind die Kids auch besonders anhänglich, wenn sie neue Dinge können, neue Bereiche erobern, und dann kommen sie extrem wieder zu uns zurück um Halt zu bekommen.

    Ich glaube schon, daß Du erkennen kannst, ob es Grenzenaustesten ist oder Dein Kind unausgeglichen ist und von Dir mehr braucht...

    Also, wenn ich mir nicht ganz sicher bin, dann geh ich nach dem Motto im Zweifel für den Angeklagten, ich denk erst mal, das Kind braucht mich und nicht, es will mich testen und hat Hintergedanken. Manchmal werd ich dann auch wieder ruhiger und kann manches aus Abstand sehen. Und ich geh raus in den Sandkasten oder was auch immer, meist legt sich die Unzufriedenheit bei meinen Kindern und es ist alles entspannter!

    Was mir auch hilft ist meinen Mann zu fragen, wie er das Kind erlebt. Er steckt emotional nicht so drin wie ich, und häufig trifft er den Nagel auf den Kopf!

    Weiß auch nicht, ob Dir das jetzt geholfen hat!

    Liebe Grüße

    christine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...