Meine 3jährige Tochter wacht nachts dauernd auf!

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Ratlos, 15. Juni 2009.

  1. Hallo zusammen,

    heute mal ein ganz anderes Problem. Also ich hatte ja gehofft es wäre nur eine Phase aber es wird einfach nicht besser. Meine Tochter (im März 3 geworden) wacht nachts ständig auf, quengelt, weint, will was trinken, licht an, licht aus, schnuller, teddy usw... Sie schläft abends alleine ein, also ohne dass ich am bett sitzen muss, das heisst es kann wohl nicht der schreck sein dass sie alleine ist wenn sie aufwacht.
    Würde sie nur ein- zweimal wach werden weil sie auf toilette muss oder durst hat könnte ich ja damit leben aber dieses häufige aufstehen macht mich völlig kaputt ich fühle mich jeden morgen total gerädert. Das komische ist: Wenn sie bei ihren Großeltern ist, schläft sie komischerweise durch!! Also liegt es an mir? Ich bin total verzweifelt weil ich keine erklärung finde woran es liegen könnte. Wir machen jeden Abend die gleichen rituale, sie darf eine halbe stunde sandmann oder tinkerbell gucken, dann gehen wir zähneputzen und umziehen und dann wird noch eine geschichte vorgelesen und gekuschelt im bett. Das geht meistens auch total entspannt ab. bei Oma und Opa gibt es in etwa das gleiche ritual.

    Also woran kann es liegen??? Ich verstehs einfach nicht, sie ist doch in nem alter in dem man durchschläft oder? Und das schlimmste ist wenn sie wach ist nachts wird sie voll zum baby also jammert und quengelt ohne richtig zu sagen was sie möchte.

    Hoffe es hat jemand einen guten tip oder ähnliches erlebt!

    Grüße
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Meine 3jährige Tochter wacht nachts dauernd auf!

    Meine Tochter ist 3,5 Jahre alt und hat noch NIE durchgeschlafen :umfall: und sie ist auch so das sie nachts schreit wie ein Baby und kaum sprechen kann. Tagsüber kann sich das Mädel wunderbar ausdrücken...

    Letzte Woche haben wir eine Behandlung bei einer Heilpraktikerin gestartet. Diese hat mir schon krasse Sachen gesagt, die total zutreffen und ich hoffe es hilft nun etwas...

    Kannst Du denn gesundheitliche Dinge ausschließen ?! Sammelt sie tags viele Eindrücke die sich nicht verarbeitet bekommt ?
    Uns sagte die Erzieherin im Kindergarten das Luna unheimlich viel kann, versteht und in sich aufsaugt, was noch nicht ihrem Alter entspricht und sie der Meinung ist das es das ist was sie noch nachts beschäftigt. Aber mich wundert das, denn Luna ist schon IMMER so vom ersten Tag an.

    Die Heilpraktikerin meinte bei Luna sei es die Leber ( sie hat eine Immunschwäche und bekam schon viele Hammermedis in ihrem Leben), diese arbeitet nachts auf Hochtouren. Das könne diese Unruhe verursachen ! Wir versuchen nun mit pflanzlichen Medis die Leber zu unterstützen und ich hoffe das es Luna hilft.

    Ich würde halt jedem kleinen Hinweis nachgehen und durchleuchten, warum sie Nachts unruhig wird. Manchmal sind es für uns Kleinigkeiten, die eine GROSSE Wirkung bei den Kleinen haben und sie aus der Ruhe kommen lassen.

    Wünsche Dir gute Nerven :)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. 3 jähriger wacht nachts auf und schreit

    ,
  2. 3 jährige wacht nachts ständig auf

    ,
  3. kind 3 wacht nachts ständig auf

    ,
  4. 3 jähriges kind wacht nachts ständig auf und weint,
  5. 2 jähriger wacht nachts ständig auf,
  6. 3 jähriges kind quengelt nachts ,
  7. 3 jahre wacht naChts ständig auf,
  8. 3 jähriges kind wacht nachts ständig auf,
  9. 3.5 jährige wacht ständig auf,
  10. 2 jährige nachts stunden wach
Die Seite wird geladen...