mein Sohn 6 Monate trinkt nachts soviel, normal????

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Dany, 8. Januar 2012.

  1. Hallo,

    bin durch Zufall auf dieses tolle Forum gestossen.

    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, bin mir auch gar nicht sicher ob das Thema hier oder doch zu Ernährung gehört!

    Also, seit mein Sohn ca. 5 Monate alt ist verweigert er seine Milch komplett (habe nie gestillt) seitdem isst er also brei und gläschen!

    Ist auch alles sehr gut gegangen, hat ziemlich durchgeschlafen von ca 20 Uhr bis 8 Uhr mit einer Unterbrechung, da kam er dann immer zu uns ins Bett und hat brav weitergeschlafen!

    Seit ca. Weihnachten ist das aber nicht mehr so, erst hat es angefangen, das er mindestens eine halbe Std geschrien hat bis er endlich eingeschlafen ist, und dann kommt er so alle 1-2 Std und lässt sich, durch nichts wirklich beruhigen, er trinkt auch relativ viel in der Nacht ca 600 ml (Tee und Wasser) mit Milch hab ich es auch schon probiert, weil ich dachte er hat vielleicht Hunger, aber die verweigert er!
    Er schläft dann auch nicht mehr allein ein, und wenn man ihn dann hinlegen will schreit er, eigentlich schläft er dann nur noch wenn man ihn im Arm hält!
    Ich komme zu fast gar keinem Schlaf mehr, weiß mir jetzt dann bald nicht mehr zu helfen, was ich noch tun soll!
     
  2. Nicki

    Nicki Tourist

    Registriert seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: mein Sohn 6 Monate trinkt nachts soviel, normal????

    In dem Alter kann es zum einen ein Wachstumsschub sein der ihn unruhig schlafen lässt oder aber auch die ersten Zähnchen die sich durchkämpfen wollen. Tee würde ich ihm allerdings Nachts nicht geben grade wenn er Zähnchen bekommen sollte da ist Wasser (wenn er keine Milch annimmt) schon eher eine Alternative. Versuche ihn auf deinem Arm zu beruhigen das scheint er ja grade zu brauchen oder lege Dich mit ihm zusammen etwas hin er sucht die Nähe grade bei einem Wachstumsschub oder dem Zahnen. Das wird wieder halte durch;-)
    Schönen Gruß Nicki
     
  3. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.144
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
  4. AW: mein Sohn 6 Monate trinkt nachts soviel, normal????

    Hallo,

    vielen Dank für deine aufbauenden Worte.

    Es ist ungesüsster Tee, hat der Kinderarzt gesagt, meinst du das schadet trotzdem den Zähnen???
    Er nuckelt nicht, und wenn doch dann nimm ich ihm die Flasche sofort!

    Grüße
    DANY
     
  5. PePaMel

    PePaMel Familienmitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: mein Sohn 6 Monate trinkt nachts soviel, normal????

    Hi,

    welche Milch hast Du denn bisher ausprobiert?

    Nimm ihn doch einfach zu Dir ins Bett, so bekommt ihr beide ein bischen Schlaf.

    LG, Mel
     
  6. AW: mein Sohn 6 Monate trinkt nachts soviel, normal????

    Hallo Mel,

    wir haben eigentlich immer Hipp Milchpulver verwendet, als er dann mit dem verweigern angefangen hat, haben wir auch andere Sorten probiert, der Kinderarzt hat gemeint das passt so schon, er bekommt halt Brei in den ich noch Milchpulver dazugeben kann!

    Er schläft inzwischen eh bei uns im Bett, wacht trotzdem stdl. auf, und lässt sich eben nur beruhigen wenn ich sitze und ihm im Arm halte, wenn ich mich hinlegen will, mit ihm, fängt er gleich wieder an zu maulen!

    Und er hat eben immer Mega Durst, obwohl er am Tag ausreichend zu sich nimmt!

    Ich würd ihm sogern helfen, aber irgendwie klapp nichts!

    LG DANY
     
  7. Nicki

    Nicki Tourist

    Registriert seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: mein Sohn 6 Monate trinkt nachts soviel, normal????

    Naja das mit dem Tee ist halt so eine Sache und er gewöhnt sich dran wenn dann die Zähne da sind gibt es gequake weil er dann NAchts den Tee nicht mehr darf,schon deswegen würde ich ihm dann eher Wasser geben. Und vielleicht möcht er dann auch Nachts gar nicht mehr so viel trinken da ja "nur" Wasser nicht so gut schmeckt wie Tee;-)
    Davon aber mal abgesehen wäre Milch in dem Alter schon noch ganz gut aber wenn er den Brei gut annimmt und er ein gutes Gewicht hat ist es ok,die Kinder zeigen einem schon wenn was fehlt sie nehmen sich das was sie brauchen.
    Schönen gruß Nicki
     
  8. Yvonne

    Yvonne Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: mein Sohn 6 Monate trinkt nachts soviel, normal????

    also ben hat - als er keine milch mehr getrunken hat - auch sehr viel mehr an wasser getrunken. milch ist auch flüssigkeit und die geht ihnen ab und die müssen sie sich ja holen. wir haben seitdem immer im bett eine wasserflasche stehen. er wacht in der nacht auf und trinkt wenn er lust hat und schläft dann weiter.

    ich kenn das problem, ben hat nach und nach immer weniger milch getrunken und dann das letzte fläschchen verweigert. egal was ich versucht habe, er wollte einfach nicht. hab dann versucht müsli mit milch etc. unterzubringen. aber ben war da auch schon ein jahr. wie das mit einem halben jahr ist, weiß ich auch nicht. aber wenn er bei den breien milch dabei hat und du mit dem kinderarzt gesprochen hat, dann passt das sicher ;)

    lg
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...