Mein kleiner Mann will nicht schlafen!

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Mama1806, 27. April 2011.

  1. Hallo Mamis! Mein Sohn ist 14 Monate und schläft immer noch nicht durch. Er hat Probleme beim einschlafen (dauert meist über eine stunde), und kommt Nachts stündlich. Bis vor drei wochen hat er nachts noch seine milch getrunken. Die mag er mittlerweile nicht mehr. Aber er trinkt viel wasser. Und wenn er nichts trinken will ist er einfach so wach. Und er schläft bei uns im bett. Das selbe problem mittags. Da ich auch noch schwanger bin bin ich momentan mit den nerven am ende. Wie habt ihr es geschafft das eure kinder endlich besser schlafen? Ich freue mich auch eure Erfahrungsberichte und Tipps. Danke schon mal! :umfall:
     
  2. Flugente75

    Flugente75 Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Thüringen
    AW: Mein kleiner Mann will nicht schlafen!

    Auch auf die Gefahr hin, dass dir das nicht wirklich weiter hilft, will ich dir gerne meine Erfahrungen schildern: unser Kleiner ist auch 13 Monate alt und schläft schon durch seit er ca. 4-5 Monate alt ist, auch ohne nachts noch mal Essen zu verlangen. Bekannte Mamis waren schon immer neidisch und ich hatte deshalb schon fast ein schlechtes Gewissen... Durchschlafen hieß bei uns zu der Zeit von abends ca. halb 10 bis früh so gegen 7 Uhr, je älter er wurde desto länger schlief er morgens (hats auch schon mal auf 9-halb 10 gebracht) auf Kosten des Schlafes tagsüber. Zu dieser Zeit hat der kleine Mann aber auch noch keinen Mittagsschlaf gemacht, ist irgendwann einfach eingeschlafen wenn er richtig müde war. Das war mir dann aber auf Dauer nichts und vor ca. 4 Monaten (da war er also ein 3/4 Jahr alt) habe ich ihm antrainiert mittags ein "ordentliches" Schläfchen zu machen, da bringt er es auf 2- max. 3 1/2 Stunden und schläft trotzdem nachts so seine 11-12 Stunden, mittlerweile wird er aber abends früher hingelegt (so gegen halb 8), braucht dann noch ne Weile ehe er eingeschlafen ist, spätestens halb 9 ist er richtig tief eingeschlummert und schläft halt am nächsten Morgen entsprechend lange. Zumindest war das bis vor kurzem so. Neuerdings hat er so Anwandlungen (vielleicht 1-2 Mal pro Woche), dass er sich extrem schwer tut mit einschlafen, weil er mit allem unzufrieden ist, da ist der Schlafsack hinderlich am Rumturnen, dann hat er noch Durst oder plötzlich noch mal die Windel voll oder es ist zu warm... Wenn er dann anfängt zu weinen, steigert er sich schnell extrem rein und ist dann kaum noch zu beruhigen:ochne: oder aber er wacht mitten in der Nacht ohne ersichtlichen Grund plötzlich auf, brüllt wie am Spieß und braucht dann schon mal 2 Stunden, ehe er wieder runtergefahren ist. Ich schiebe das Ganze am liebsten aufs Zahnen, aber ob das die wahre Ursache ist weiß ich nicht. Übrigens schläft mein Kleiner von der ersten Nacht zu Hause an im eigenen Bettchen in seinem Kinderzimmer, aber unser Schlafzimmer ist gleich nebenan und wir hören jeden Mucks vom Kind. Mit dem Kleinen in einem Bett wäre für mich undenkbar, da könnte wahrscheinlich Keiner von uns wirklich gut schlafen. Vielleicht ist das ja auch bei euch das Problem: jedes Mal wenn ihr euch dreht bekommt das Kind das mit und schläft auch unruhiger?
     
  3. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mein kleiner Mann will nicht schlafen!

    Ich könnte/kann das auch nicht zusammen in einem Bett.
    Habe ihn, als er ganz klein war, morgens ab und zu ins Bett genommen zum Kuscheln und sind dann oft eingeschlafen. Dann bin ich plötzlich aufgewacht und hab den Kleinen ausversehen geboxt, als ich den Arm wegziehen wollte. Habe mich dann so dermaßen erschreckt, dass ich das nie wieder gemacht habe. Mein Mann ist auch ein sehr unruhiger Schläfer. Er würde sich z. B. irgendwann auf den Kleinen legen.
    Meiner schläft auch im eigenen Bett, allerdings noch mit im Schlafzimmer. Ist auch erst 5 Monate alt. Er hat aber auch nie auf dem Arm oder Bauch von uns geschlafen. Das wollte er nicht. Hat dann gehampelt, bis man ihn glatt auf die Couch oder ins Bett gelegt hat und dann sofort eingenickt. Ist immer noch so.
     
  4. AW: Mein kleiner Mann will nicht schlafen!

    Meine Tochter hat auch lange nicht durchgeschlafen. Dann war ich mit ihr bei einer Ostheopathin, eine Sitzung und seitdem haben wir ruhige Nächte :) Es hatte sich wohl bei der Geburt ein Halswirbel verschoben und dadurch hatte sie Beschwerden, da wäre ich niemals drauf gekommen... Mein Tipp einfach mal einen Termin holen :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...