Mein kleiner Entdecker... :(

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Nadia, 3. November 2009.

  1. Nadia

    Nadia Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr Lieben,

    ab und zu bin ich nun wieder da und schreibe ein wenig. Doch jetzt hab ich gleich wieder eine Frage:

    Mein Kleinster ist in den letzten Wochen zu einem regelrechten Entdecker "mutiert". Er hat in 3-4 Wochen krabbeln, sitzen und sich-in-den-Stand-ziehen (letzteres innerhalb von 2!! Tagen :umfall:) gelernt. Jetzt krabbelt er richtig schnell (mir und seinem großen Bruder überall hinterher) und sitzt sehr sicher.
    Und er steht natürlich täglich. Mit Vorliebe zieht er sich am Sofa hoch. Dann steht er dort, zieht oft seine Füßchen noch in die richtige Position und grinst. Seit neuestem lässt er immer öfter eine Hand los, manchmal auch alle beide. Die Folge ist natürlich, dass er umfällt. Und das doch leider immer wieder am selben Tag. Auf den Kopf. Und es geht so schnell, dass ich es nicht immer schaffe ihn abzufangen. Ich kann ja auch nicht den ganzen Tag nur neben ihm sitzen. :( aber er ist so glücklich beim Stehen...
    Wir haben uns jetzt einen weichen Teppich angeschafft. (ich habe meinen Mann noch nie sooo schnell zu etwas überredet :zwinker:) Aber trotzdem macht es mir Angst. Immer wieder dieses "Bumpern" auf den Hinterkopf. Leg ich ein (C-förmiges) Kissen hinter ihn, fällt er zur Seite um. :ochne: Habt ihr nen Tipp für mich? Ich fürchte, er wird ein Kind, das noch mit vielen Schrammen nach Hause kommen wird, wenn das so weitergeht... :umfall:

    Im Vergleich: die kleine Maus robbt und kugelt nur. Seit neuestem legt sie sich auf die Seite, stützt sich auf den Unterarm und guckt :hahaha:. Da muss ich mir also keine Sorgen machen.

    :help: und Erfahrungen bitte! Danke euch!!

    Liebe Grüße Nadia

    P.S.: Essenstechnisch mag er nach wie vor nur seine Milch. Brot und Reiswaffel zermümmeln ist auch toll. Brei igitt. Zerdrücktes Mamaessen igitt. :umfall: Muss ich mir da langsam schon Sorgen machen?
     
  2. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Mein kleiner Entdecker... :(

    Och Nadia, das ist normal, auch die kleine Maus wird irgendwann aufstehen. Vielleicht erst,w enn sie ein wenig älter ist, aber umfallen kann und wird sie evtl. genauso. Du kannst die Umgebung nur abpolstern mit Kissen etc. und eben doch mehr ein Auge auf ihn haben, solange bis er richtig sicher steht und sich auch festhält.
    Und mach Dir keinen Kopf, er ist zwar ein Junge, aber es ist nicht gesagt, dass er dann später dauern mit blauen Flecken und Schrammen heim kommt, nur weil er im Moment so ist. Bei uns wars anders herum. lena ist genau 1mal umgefallen und hatte im Alter von 10 Monaten mal eine Beule am Kopf, da unglücklicherweise Bausteine im Weg lagen. Sonst ist sie nie gefallen und hatte keinen blauen Fleck ALS BABY. Um so mehr hat sie jetzt :umfall: Kinder bleiben nicht so, wie sie für den Moment sind, sie verändern sich :troest:

    Tja was die Ernährung angeht. Die beiden werden 9 Monate. Entweder Du bietest ihm konsequent Brei an oder Du lässt ihn dann langsam kleine Stückchen von Euch mit essen :???: Bei der Kleinen gehts mit Brei???

    Schön, wieedr von Dir zu hören
    :winke:
     
  3. Nadia

    Nadia Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mein kleiner Entdecker... :(

    Hallo Uta,

    ja natürlich wird die Maus auch aufstehen. Ich kann mich nur bei meinem vorsichtigen Felix nicht erinnern, dass er oft auf den Kopf gefallen wär... Hm, wie soll ich's erklären... Benedikt hat sich z.B. hingesetzt bevor er überhaupt sitzen konnte, verstehst du? Also, er schwankte total, ist auch ab und zu umgefallen. Er hat es aber so lang geübt, bis er sitzen konnte. Und jetzt ist es eben genauso. Das mit den Schrammen war auch mehr so daher geredet.... :zwinker:
    Mit dem Brei hab ich ja jetzt im anderen Thread geantwortet. *seufz* muss ich mir also keine Sorgen machen, dass er irgendwie nen Mangel an etwas kriegt, wenn er nur Milch trinkt?

    Danke dir und LG Nadia
     
  4. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Mein kleiner Entdecker... :(

    Ich glaube nicht - ich hab hier beim Krümel auch so einen Breiverweigerer gehabt, der sich bis zum ersten Geburtstag etwa fast nur von MuMi ernährt hat. Wenn ich Glück hatte mal ein hlabes Gläschen oder ein paar Löffelchen Mamaessen zerdrückt. Milchbrei kann ich an drei Fingern abzählen, genauso wie den OGB, da war mit etwa 10 Monaten die handfeste Banane besser ;-)

    Unserer KiÄ meinte nur, zwingen könne man die Kleinen eh nicht, immer wieder anbieten, irgendwann kommen sie schon auf den "Geschmack" und um eine Unterversorgung soll ich mir keine Sorgen machen.

    Zum dem Rest wünsche ich Deinem Kleinen möglichst wenig Beulen, ich hab hier auch so einen Entdecker.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...