Mein Geburtsbericht (Geburtshaus)

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Alina, 21. August 2006.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mittwoch am 9.08.06 ich hatte früh um 8:30Uhr einen Termin zur letzten Akupunktur ich fuhr also rechtzeitig allein los. Und Aufeinmahl ging es mir nach der Autobahn überhaupt nicht gut, ich hatte Wehen *mist* Was wenn ich da bleiben “muss” und mein Mann noch schon zuhause im Bett schläft und er keine möglichkeit hätte zu kommen. Denn das Telefon hätte er auch nicht gehört.

    Ich also total zitternd im GH angekommen und meine Hebamme meinte schon so aus Spaß: Du hast doch wieder Angst vorm Pieksen, ich sagte nee, mir ging es eben nicht gut und da bot sie mir an mal nach dem Muttermund zu schauen, klar warum nicht. Also guckte sie und der Gebärmuttermundhals war schon halb verstrichen. Heißt aber, das mir das Baby nicht in der nächsten Stunde so rausfallen wird ;-) Nach der Aku bin ich dann schnell Nachhause habe Hendrik geweckt weil ich um 10:30Uhr noch einen Termin beim Fa hatte, und alleine wollte ich nach dem Erlebnis nicht mehr Fahren. Wir dort angekommen, Toilette-Waage die übliche Prozedur und dann ans CTG. Da wurde vielleicht eine ganz kleine Wehe aufgezeichnet mehr nicht. Und auch die Sprechstundenhilfe sagte: Ach das dauert noch, dafür ist sie viel zu munter. Die meisten Kinder würden einige Tage vor der Geburt ruhig werden. Haha Johanna aber nicht ;-)

    So der Mittwoch verlief dann noch ganz normal. Bis ich um 3:30Uhr von einer heftigen Wehe geweckt wurde. Und Hendrik war auf Nachtschicht. Also was tun? Ruf ich ihn an? Nein. Warten. Ist doch eh nur Fehlalarm. Ich ging runter und schaute ein wenig Fern denn an Schlafen war gar nicht zu denken. Und während den Wehen hing ich auf meinem hüpfball. So war das erträglich. Dann um 5:30Uhr ging die Tür auf und Hendrik nur so: Ohh Schatz was machst du denn hier? Ich sagte ich Weh so rum. Jetzt wo er da war, konnte ich in die Badewanne *freu* Und die Wehen gingen auch nicht weg. Also haben wir beschlossen gegen 6:30Uhr die Hebamme anzurufen. Sie sagte wenn wir wollen können wir so gegen 7:30Uhr kommen.

    Gesagt getan. Noch schnell ein Posting verfasst und los gings ;-)
    Im GH angekommen schaute sie sofort auf den Muttermund und er war schon 1 Finger durchlässig. *juhu* Und dafür schon “so lange” am Wehen L
    Hendrik und ich waren eigentlich Todmüde und Antje sagte wir können etwas Spazieren gehen, und wie sie aber erwähnte da ist ein Schloß mit einem See drum rum den wir umrunden könnten dachten wir nur: Oh no, nicht mit uns. Also gab sie mir etwas Homöpatisches das ich etwas Schlafen konnte/sollte. Und wir fuhren wieder heim. Wir sind dann auch sofort ins Bett, ich wurde zwar etwas ruhiger aber die Wehen waren immer noch da. (sorry das ich mich nicht gemeldet hab)
    So gegen 13Uhr bin ich dann allein runter weil Hendrik mit meinem “gejammer” nicht Schlafen konnte. Die Wehen kamen ja immer noch alle 10min. Irgendwie haben wir dann den Nachmittag rum bekommen und gegen 17Uhr bog das Auto meiner Schwiegereltern in unsere Einfahrt. MEINE JOSY KAM!!! Mein Gott hab ich geheult. Ich habe sie mindestens 10min. Im Arm gehalten und geschaukelt.
    Da war erst mal für 30min. Wehenpause. Aber sie kamen wieder. Hendrik war ein sehr guter halt für mich. Er hat mir so doll geholfen :herz: Das werde ich ihm niemals vergessen!!

    Dann gegen 18:30Uhr rief ich Antje an, das wir gerne kommen würden. Also wieder ab ins GH. Diesmal war der Muttermund schon auf 2cm auf. (so gegen 19Uhr) Also Wehte ich da so rum. CTG, rumlaufen, liegen etc.pp.

    Gegen 21Uhr schaute Antje noch mal. Es hat sich NIX getan L Da musste ich erst mal Weinen. Denn ich Wehte ja schon den ganzen Tag und hab die Wehen auch viel besser veratmet als bei Josy, habe sie auf mich zukommen lassen und bin gelaufen was ich bei Josy auch nicht getan habe. Da war ich total enttäuscht.
    Also “half” Antje irgendwie nach, fragt nich wie, aber es tat Sch... Weh. Danach wurde es dann besser und der Muttermund ging auf 3cm. Ab jetzt habe ich keine Zeiten mehr im Kopf. Aufjedenfall kam dann irgendwann die 2te Hebamme und da war der Muttermund schon auf 6cm. Ich ging dann noch mal auf Klo und im Bett platzte dann von allein die Fruchtblase. (Hab ich gar nicht bemerkt) Ab da ging es dann irgendwie vorwärts. Bis 9cm. Da ging nix mehr. Ich hatte zwar alle 2min. Wehen und die waren auch sehr heftig gewesen, aber bewirkt haben die nix. Antje sagte da ist noch ein “zipfel” der über dem Köpfchen ist, und solang der da ist kann es nicht weiter gehen, also hielt sie den glaub ich immer wieder fest oder drückte weg. *aua*

    Und plötzlich, ich weiß gar nicht wie mir geschah, rief Antje ich soll Schieben. *Öhh* ja. Hm . Kopf war da. Und Nocheinmahl und dann lag sie da vor mir um 23:32Uhr . Meine Johanna. Ich hatte keine Presswehen gehabt. Und alle waren total erstaunt, der Kopf war eigentlich noch gar nicht soweit unten gewesen das ich hätte Pressen “können” aber durch meine anstrenung war sie Aufeinmahl da. Leider weiß ich nicht mehr genau wie es war. Hendrik weinte vor Glück und Küsste mich. Ich hab alles irgendwie “benebelt” wahr genommen. Und dann dürfte Hendrik die NS durchschneiden, und dann lag sie auf meinem Bauch. Dieses kleine duftende Menschlein, die mich ansieht und auch gar nicht weiß was los ist. Für sie ging es etwas zu schnell, sie musste auch als sie draußen war, erst mal sehr doll gerubbelt werden und Antje hatte sie angepustet aber immer wieder zu uns gesagt, das alles oK ist.

    Nachdem sie dann untersuchat wurde, hatte ich sie wieder und wir wurden allein gelassen. Es war soo schön. Ich habe nichts gedacht. Einfach nichts. Nur wie wunderschön sie doch ist.
    Antje fragte uns ob wir heut noch Nachhause Fahren wollen oder hier Schlafen wollen. Da wir sonst mitten in der Nacht nachhause gekommen wären, haben wir da geschlafen. Antje fuhr mit Heidi nachhause und kam dann am nächsten Früh wieder und wir haben noch schön zusammen gefrühstückt. Danach fuhren wir mit frischem Baby nachhause. Josephines erstes komentar war: Da Annika :umfall: Nein das ist Johanna. Hallo Johanna. :herz:

    So endet dann mein Bericht. Ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt. Er ist ja doch ziemlich lang geworden. ;-)

    lg Alina

    Ps: Es hat mich schon einiges an Schweiß gekostet den Bericht zu verfassen, erst hab ich hier schon 4mal angefangen vor einigen Tagen, konnte aber nicht kopieren und Speichern. Bis ich heut auf die Idee gekommen bin, ihn in unserm Schreibprogramm zu schreiben um ihn dann einzufügen. TJA, das ging auch nicht :umfall: Aber da ich nicht auf den Kopf gefallen bin kam mir die Idee ihn in meinem Email Postfach zu speichern, dann an meinen Mann zu schicken um ihn von da aus zu kopieren um hier einzufügen, und siehe da es hat Funktioniert :bravo: :-D
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Mein Geburtsbericht (Geburtshaus)

    Oh - ein schöner Bericht Alina :herz:
     
  3. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mein Geburtsbericht (Geburtshaus)

    Dein Bericht liest sich sehr schön:)
     
  4. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Mein Geburtsbericht (Geburtshaus)

    :herz: Alina, der Bericht ist wunderschön und geht so richtig unter die Haut!

    Alle Achtung, mit verstrichenem MM und noch Auto fahren?!? :umfall:
    Ich wäre panisch geworden! Kann man mal sehen, was für eine Gelassenheit dir angedeiht ist! :-D

    :bussi:
    Ein schöner Bericht über die Geburt meiner zweiten Schwiegertochter! :zwinker:

    :knuutsch: dich!
     
  5. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: Mein Geburtsbericht (Geburtshaus)

    Gut dass du es noch geschafft hast, den Bericht einzustellen ;-)

    Ein sehr schöner Geburtsbericht :jaja: Und du bist für die Strapazen ja wirklich über alle Maßen belohnt worden :)
     
  6. MajaundAmelie

    MajaundAmelie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1.992
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rehlingen
    AW: Mein Geburtsbericht (Geburtshaus)

    Oh ich hab schon die ganze Zeit auf deinen Bericht gewartet.
    Wirklich ein ganz toller Bericht.

    LG
    Mariana
     
  7. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: Mein Geburtsbericht (Geburtshaus)

    Alina, das ist ein super schöner Bericht!:)
    Du warst echt tapfer und hast Dich so anstrengen müssen :prima: Hast Du toll gemeistert!
    Übrigens kam Deine Maus zur Welt als es bei mir losging. Haben uns also den "Wehenstab" gereicht...:winke:
     
  8. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Mein Geburtsbericht (Geburtshaus)

    Das hast Du super geschrieben Alina und ich wünschte ich hätte in einem GH entbunden mit der Unterstützung so klasse Hebammen, vielleicht wäre mir der KS erspart geblieben... Bein nächsten mal dann !

    Und Deine Erklärung wie Du den bericht geschrieben, kopiert, gespeichert, verschickt usw. hast, fand ich auch sehr lehrreich :-D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...