Matscherei beim Essen

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Dagmar, 22. Juni 2002.

  1. Dagmar

    Dagmar Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    BM
    Hallo Ute und alle anderen,

    so langsam eskaliert es beim Essen. Samuel isst die ersten paar Löffel richtig toll und dann fängt die Matscherei an. Bei jedem Löffel möchte er mal kurz mit der Hand reinfassen oder manchmal schlägt er auch nach dem Löffel. Ich habe es am Anfang durchgehen lassen, weil Essen ja auch ein sinnliches Erlebnis sein soll und er ruhig auch mal fühlen darf bzw. soll. Aber mittlerweile ist es so schlimm, dass das Essen eine Tortur ist 8-O . Ich gebe ihm schon immer einen Löffel oder manchmal auch andere Sachen in die Hand, aber das landet sofort auf dem Boden und er nimmt nur dann noch einen Löffel in den Mund, wenn ich es wieder aufhebe. Wenn er dann z.B. Abends müde ist, dann landet natürlich der Brei der an der Hand ist im Auge, an den Ohren und in den Haaren. :shock:
    :?: Wie kriege ich ihm das wieder abgewöhnt, ohne dass er die Lust am Essen verliert.
    Wenn ich ihm einfach das Essen wegnehme, wenn die Matscherei anfängt, habe ich bedenken, dass er genug isst, da er ja eh nicht so ein Vielesser ist.

    Ich freue mich auf viele Antworten und tolle Tipps.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Dagmar,

    versuchs doch mal ganz ohne Löffel - biete ihm nur Stückiges an dass er sich selbst holt ..... bei unserem Julian ging die Matscherei 6 Monate - aber richtig heftig. In dieser Zeit magerte er auch richtig ab .... und von einem Tag auf den anderen wollte er nur noch mit dem Löffel oder der Gabel sein Essen .....

    Durchhalten und noch gewähren lassen ... matschen tun sie alle mal - besser im 2. wie im 5. Lebensjahr (so wars beim Großen)

    Grüßle Ute
     
  3. hallo dagmar,

    das hört sich nach laurin an, nur dass meiner ein halbes jahr kleiner ist :-?
    vielleicht probierst du etwas was sich bei mir mit flavia bewährt hat, jedes kind ist anders, aber wenn es hilft... ich habe flavia auf einer decke hingesetzt samt gemüsegläschen (oder teller) und löffel und habe sie machen lassen. ich habe fotos davon wie sie ausgesehen hat, leider in moment kein scanner angeschlossen :-D wenn sie sich ausgetobt hatte, habe ich (meistens ein zweites gläschen, weil der inhalt des ersten auf decke und kleider war) sie mit dem löffel gefüttert ohne proteste. im hochstuhl bekam sie manchmal ein teller brei und eine orange dazu (die wollte sie essen, aber nix da!) und durfte mit dem löffel muster auf die orange ziehen. sie konnte ganz vertieft gut eine halbe stunde damit matschen. wie danach die küche und der stuhl aussahen, brauche ich nicht zu sagen :-?

    wichtig ist, wenn das kind nicht allzu grossen hunger hat es machen zu lassen und auch nur hin und wieder (bei uns war es 3-5x die woche), nicht bei jeder mahlzeit. flavia war auch keine gute esserin, hat sich aber mit dem kompromis zufrieden gegeben.

    starke nerven wünsche ich dir :D
     
  4. Dagmar

    Dagmar Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    BM
    Hallo,

    schon mal Danke für Eure Antworten! Also ihr seid der Meinung gewähren lassen und weiter matschen. :???: Hm, nun denn!
    Heute Mittag war wieder so ein Theater, eigentlich ist das ja bei jeder Mahlzeit zur Zeit. Nachdem ich dann was über mich bekommen habe und mein Mann dazugekommen ist und auch ein ernstes Wörtchen mit Samuel gesprochen hat, hat er dann angefangen zu weinen. Das wollten wir natürlich auch nicht. Wir möchten ihm ja das Essen nicht vermiesen. Dann hat Papa mitgegessen, d.h. ich habe meine beiden Männer abwechselnd gefüttert. Das fand Samuel natürlich ganz toll und er hat brav seine Portion aufgegessen.
    Na ja, dann werden wir wohl weiterhin einen Matschtisch haben und mal hoffen das sich das Ganze, diese Phase, irgendwann mal wieder gibt.

    Liebe Grüße
     
  5. Uns geht es genauso...

    ... es ist schön zu hören dass es nicht nur uns so chaotisch mit dem Selberessen geht und wir auf dem richtigen Weg sind!

    Letztens sagte meine Schwiegeroma: Man kann das Kind auch zu früh groß zwingen! Ich habe nur geantwortet: Man kann es auch zu lange klein zwingen! Wenn ich schon sehe wie Schwiemu und Oma das Kind füttern! Ich sage noch Robin will alleine essen und Schwiemu hält ihm die eine Hand feste und Oma die andere! Ich konnte mich kaum beherrschen und habe nur gedacht: Robin, wehr Dich! Kotz ihnen ihren Brei auf den Tisch... Sorry aber mußte mal raus! :shock: :shock: :shock:

    Dabei ist es trotz allem Streß mit der Esserei eine Freude ihm zuzusehen wie er genießt! Letztens hat er draussen mit einer völligen Hingabe eine Nektarine gegessen, immer wieder angesehen, gedreht weitergegessen! Das zu sehen wie intensiv er geniessen kann war wie ein Geschenk!
     
  6. Dagmar

    Dagmar Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    BM
    Na ja, selber essen tut Samuel noch nicht. Die Matscherei findet während des fütterns statt.
     
  7. Huhu Dagmar

    jetzt versuche ich mal hier direkt ein Bild reinzustellen, damit du dir Amelie nicht nur lebhaft vorstellen mußt.
    Also matschen ist gaaaanz in und Erdbeeren mit Banane im Obstgetreidebrei :jaja: die Banane hatte ich beim ersten mal weggelassen, so dass der Brei ziemlich flüssig war. Dadurch hat es ständig getropft, was dem Matschbedürfnis von Amelie sehr zu gute kam.

    Wir wünschen weiterhin frohes Matschen.

    Liebe Grüße
    [​IMG]
     
  8. *ggg*

    das ist harmlos, leider habe ich keine Scanner zu Hause.

    Lukas ziehe ich nun immer bis auf die Windel aus. Und das Essen klebt überall. Sogar zwischen den Zehen. Auf dem Bauch, in der Windel, hinter den Ohren. Ist er Spaghetti mit Soße sieht er aus wie ein Clown. Das ganze Gesicht ist vollkommen rot. :-D :-D :-D

    Na, vielleicht schaffe ich es einmal. Mein Mann hat einen Scanner in der Firma.

    Muß mich dann bei Mischa erkundigen bzw. unter Rubrik 'Doofe Technik' nachsehen, wie man bilder zeigen kann, wenn man keine Homepage hat.

    :monster:

    Daniela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...