Matratzenfrage für Erwachsene

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von christine, 5. Oktober 2009.

  1. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo!

    Wir schlafen seit vielen Jahren auf einer Futonmatratze mit Kokos etc drinnen, diese liegt auf einem Rollrost. Das Liegegefühl ist ziemlich hart, und wir mochten das auch sehr gerne, als Kissen haben wir solche Nackenkissen.


    Ich hab immer mit dem Nacken zu kämpfen, und im Urlaub war das Bett recht weich (nicht durchgelegen), und (davon abgesehen, daß wir auch sehr viel Sport gemacht haben und wenig vor dem PC saßen ;-) ) war mein Nacken super drauf.

    Ich habe die letzten Wochen eine Gästematratze auf meine Matratze draufgelegt, die weicher ist :piebts: und getestet, wie ich drauf schlafe - sehr gut. Mir ist die alte echt viel zu hart, vor allem, weil ich Seitenschläfer bin.

    Meine Frage an Euch ist, auf was schlaft Ihr am besten? Ist der Rost wichtiger als die Matratze?

    Auf was legt Ihr Wert??

    Wir werden mal in ein Fachgeschäft gehen, aber ich hab etwas Angst davor, daß ich da viiieeel Geld lasse und evt. was aufgedrückt bekomme, was gar nicht notwendig ist. Deswegen möchte ich mich hier mal "vorab bilden" ;-)

    Christine
     
  2. AW: Matratzenfragfe für Erwachsene

    Bin auch Seitenschläfer und leicht (wenn ich nicht gerade schwanger bin), mein Mann ist Rückenschläfer und schwer. Eine Matratzen-/Lattenrostlösung zu finden, die für uns beide passt, war echt schwierig... :umfall: ... und teuer... :umfall: ... aber es hat sich gelohnt.

    Geht mal zusammen in Bettengeschäfte, probiert Verschiedenes aus und lasst jeweils in Eurer Schlafstellung schauen, ob Eure Wirbelsäule vernünftig liegt. Beides spielt eine Rolle, Matratze und Rost, wobei es bei uns vor allem auf die richtige Matratze ankam.

    Wir haben eine aus Naturlatex, sind bei einem viel weicheren Modell gelandet, als wir spontan genommen hätten, und schlafen beide himmlisch!
     
  3. Kathy

    Kathy Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    5.010
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Matratzenfragfe für Erwachsene

    Also ich lege mehr Wert auf die Matratze :jaja:. Ich kann z. B. überhaupt nicht gut auf zu weichen Matratzen schlafen, da krieg ich nach spätestens 2 Nächten totale Rückenschmerzen von.

    Wegen dem "was aufgedrückt bekommen", da brauchste eigentlich keine Angst zu haben. Ich hab jetzt schon in diversen Möbelhäusern (u. a. auch Ike.a :jaja:) gesehen, dass man die Matratze testen darf und falls man nicht zufrieden ist, kann man sie innerhalb von 90 Tagen zurück geben. Man KANN ja auch im Geschäft gar nicht sofort entscheiden obs nu 100 % passt finde ich. Bei mir ist es oft so, dass ich die Matratze in nem Hotel etc. erst sehr gemütlich finde und ich dann im Laufe der Nacht oder am nächsten Tag doch Beschwerden kriege.

    Frag beim Einkauf einfach mal nach ob sie Dir so eine "Testphase" zugestehen, falls nicht, würde ich da nicht kaufen.

    LG, Kathy
     
  4. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Matratzenfragfe für Erwachsene

    Aha, danke Euch, also das mit dem Testen wußte ich überhaupt nicht!!
     
  5. Regina

    Regina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Matratzenfragfe für Erwachsene

    Also.... wir haben uns damals in USA eine Tempurpedic gekauft. Nie im Leben geben wir diese Matratze wieder her. Mein Mann hat sich mal an der Schulter verletzt und seit dem immer Probleme. Ärzte meinten immer nur, da kann man nicht helfen, das ist so durch die Verletzung.

    Seit der ersten Nacht hat er keine Schmerzen mehr. Wenn wir wo anders schlafen kommt es langsam wieder, ist aber gleich wieder weg, wenn wir zu hause sind. Ich hatte seit dem keine Kreuzschmerzen mehr, die ich immer mal wieder im Lendenbereich hatte. Dachte immer, dass kommt vom Fußballtraining als Torwart, wo doch immer mal wieder im Winter Pulli und Schirt aus der Hose rutscht und ich mich dort verkühlt hätte.

    Jeder kann aber nicht mit dieser Art Matratze, glaube aber, dass man bei Tempur auch testen kann.

    LG Regina
     
  6. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Matratzenfragfe für Erwachsene

    :winke:
    Wir haben Kaltschaum-Matratzen und würden die jederzeit wieder kaufen.
    Hier haben wir die her, unsere haben je ca. 700 Euro gekostet, aber hat sich gelohnt. Ich hatte zu Hause noch nie Probleme mit Rücken, Wirbelsäule, Hals, Schulter usw., dafür bin ich auswärts sehr empfindlich und kann oft nicht richtig schlafen. Unsere Matratzen sind echt eine Wohltat und passen sich auch gut an wenn ich den Rost ein wenig verstelle (in den Schwangerschaften hab ich die Füße ein wenig höher gelagert und zum Lesen klapp ich den Rost höher).

    Grüßle
    Annette
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.332
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Matratzenfragfe für Erwachsene

    Wenn Ihr das Futongefuehl moegt, also eher geerdet liegen, dann wuerde ich Euch durchaus je nach Gesinnung eine Naturlatexmatratze oder eine Kaltschaum/Tempurpedic Matratze empfehlen. Wir haben neulich eine neue Matratze gekauft - ich persoenlich liege auch gerne geerdet - und uns fuer eine recht harte Latexmatratze entschieden. Seit wir sie haben, schlafe ich auch wieder mehr auf dem Bauch, was ich als sehr angenehm empfinde. Fuer Seitenschlaefer empfiehlt sich immer ein etwas weicheres Modell (mittel meist), damit die Schulter etwas einsenken kann und die Wirbelsaeule gerade gelagert ist. Wir haben auch eine Latexmatratze mit so einer Kaltschaumschicht oben drauf probiert - ist nichts fuer mich.

    Laut diesen Diagnosemaschinen haette ich eine weichere Matratze (mittel) waehlen sollen, aber die, die wir gekauft haben, hat sich spontan gut angefuehlt und war ein sehr gutes Schnaeppchen. Wir schlafen beide prima darauf und haben keine Rueckenbeschwerden. Wenn es das Schnaeppchenangebot nicht gegeben haette, dann waeren wir vermutlich noch etwas tiefer eingestiegen und haetten vermutlich eine ganz aehnliche Matratze aber eben etwas weicher gekauft.

    Auf Taschenfederkernmatratzen habe ich eher das Gefuehl zu "schweben" und nicht geerdet zu sein. Vielleicht magst Du das ja auch mal probeliegen?

    Ich finde die Matratze viel wichtiger als den Rost. Und mir war wichtig halbwegs ausduenstungsarme, natuerliche Materialien zu haben. Auch daher kamen die Schaumstoffmatratzen, Tempurpedic etc. nicht in Frage.

    Lulu
     
    #7 lulu, 5. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2009
  8. Kathy

    Kathy Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    5.010
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Matratzenfragfe für Erwachsene

    Das wusste ich vorher auch nicht :zwinker: hab das aber eben schon diverse Male in Möbelhäusern gesehen, dass das groß bei den Matratzen dabei stand :jaja:. Frag einfach mal nach.

    @Regina: Auf so ne Tempur-Matratze hab ich mich mal gelegt als wir in Sachen neues Bett unterwegs waren. Ich fand sie furchtbar :hahaha: :oops:. So verschieden sind die Geschmäcker :zwinker:. Aber super, dass ihr keine Beschwerden mehr habt, das ist ja echt genial!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...