massive Schlafprobleme, kann nicht mehr *lang*

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von babs, 5. August 2003.

  1. Hallo,

    seit mehreren Wochen hat mein Kleiner (jetzt bald 10 Mte.) so massive Schlafprobleme. Das ganze sieht so aus, daß er so um 21 Uhr ins Bett gebracht wird, um 21.30 schläft er dann.
    Das erste Mal wacht er um 23 Uhr auf und brüllt. :heul: :heul: :heul: Dann im Halbstunden-Takt. Aufwachen, brüllen, 1 Minute rumtragen, hinlegen, weiterschlafen.
    Das ganze geht dann so bis ca. 3 Uhr, dann is bis zur Morgenflasche (7Uhr) wieder Ruhe.
    Hunger/Durst hat er nicht, das haben wir schon probiert mit Tee bzw. Milchflasche.
    Ich tippe auf Backenzähne. Die vorderen Schneidezähne hat er alle schon komplett (oben und unten 4). Mit den Schneidezähnen gabs zwar auch nachts Theater, aber nur 2-3 Nächte, dann war der Spuk vorbei.
    Diesesmal zieht sich das jetzt schon über mehrere Wochen, kann das bei den Backenzähnen den so schlimm sein, oder könnte es doch was anderes sein?

    Entwicklungsschub: Ja, er krabbelt seit 3 Wochen, und versteht seit ein paar Tagen bestimmte Worte wie z.B. Ball (holt diesen dann auch her), macht bestimmte Gesten, zieht sich an Möbeln hoch zum stehen usw.


    Wir wissen echt nicht mehr was wir machen sollen, damit er wieder richtig gscheit durchschläft.

    Übrigens schläft er bei uns im Zimmer in seinem eigenen Bett. Er schläft mit Licht ein, und dann wirds wenn er schläft abgeschaltet. Kann das denn der Grund sein, daß er in der Nach aufwacht und sich aufgrund der Dunkelheit fürchtet?
    Dieses Schreckgespenst kanns nicht sein, da das erst mit 2 - 7 Jahren auftritt, hab ich gelesen.
    Aber was kann es denn dann sein??

    Ich bin Euch für jeden Tip dankbar und ich werde nichts unversucht lassen.
    Übrigens meine Schwiegermutter meint ich solle mal das Bett umstellen, bzw. ihn anders rum reinlegen. Aber tagsüber schläft er ja auch ganz normal.
    Seine Tagschläfchen: 2 X 1 Stunde.
    Sein Nachtschlaf: 11 Stunden
    Das dürfte doch für 10 Mte. nicht zuviel sein, oder? Habe auch schon versucht ihm einen Tagschlaf zu streichen, aber dann wird er sowas von ungenießbar.............. daß ich ihn lieber schlafen lasse.

    Sorry daß es soviel geworden ist.

    liebe Grüße, Babs
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Hallo,

    viel Ahnung habe ich auch nicht von der Thematik, aber warum lässt Du ihn bei Licht einschlafen? Es könnte wirklich sein, dass er nachts verunsichert ist. Versuchs doch mal mit nem Nachtlicht, damit ists beim Einschlafen nicht ganz so dunkel und wenn er wach wird, ist es das vertraute Licht vom Einschlafen.

    Mit den Zähnchen: gibts Du ihm irgendwas zur Linderung? Hast Du es schon mal mit homöopatischen Mitteln versucht? Z.B. Osanit oder Chamomilla? Das hilft gegen die Unruhezustände und schadet nicht. Oder die Viburcol-Zäpfchen? Hat eien ähnliche Wirkung.

    Vielleicht ists ja mal wieder ne Phase.

    Ich drück Dir die Daumen.

    Liebe Grüße
     
  3. Hallo Conny,

    danke für Deine Antwort. Also ich glaub echt das ist das Licht das ihm dann in der Nacht fehlt. Gestern abend haben wirs mit Nachtlicht probiert. War natürlich beim Einschlafen ungewohnt für ihn und er hat eine halbe Stunde ganz fürchterlich :heul: :heul: :heul: :heul: .

    Aber als er dann endlich schlief (so gegen 22 Uhr 8O 8O ) hat er auch die restliche Nacht gut durchgeschlafen, naja einmal ist er wach gewesen und hat geweint, aber Schnuller rein, und gut wars. Einmal läßt sich leicht verkraften. Bin heute richtig erholt. :-D :-D

    Außerdem hatten wir heute Nacht das Fenster sperrangelweit auf, vielleicht packt er auch die Hitze nicht. Spielt sicher auch eine Rolle.

    Jedenfalls bin ich mit dieser nacht hochzufrieden :) , und ich hoffe daß wir das jetzt auf diese Art und Weise in den Griff kriegen. :jaja: :jaja:

    Wegen den Zähnen: Er hat gestern abend Chamomilla D30 (5Globuli) und Dentinox bekommen. Außerdem hab ich das Einschlaföl von Regina benutzt.

    OK, wolln wir hoffen das bleibt jetzt erst mal so, dann wäre ja alles geritzt. :D

    Danke nochmal und liebe Grüße,

    babs
     
  4. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Hallo,

    na siehst Du. Meine Tipps kamen zu spät, Du bist ja von alleine drauf gekommen.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass es dabei bleibt.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...