Massageöl mit Zitrusduft????

Dieses Thema im Forum "Aromen und Wellness" wurde erstellt von Mamabärchen, 1. Juni 2005.

  1. Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einem Massageöl mit Zitrusduft und würde es gerne selbst herstellen. Hat jemand ein Rezept für mich mit genauer Angabe der Zusatzstoffe. Würde mich riesig freuen. Danke schon mal für Antworten.

    Liebe Grüße

    Silke
     
  2. Brigitte Wetzel

    Brigitte Wetzel Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. November 2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Silke!

    Zu welchem Anlaß soll das Massageöl angewendet werden? Zum Entspannen, zum Anregen, bei Muskelschmerzen ....? Muß unbedingt Zitrone dabeisein (weil Du vielleicht gerade welches zur Hand hast) oder sollte es nur zitronig riechen und so dürfen auch Grasöle wie Lemongras dabei sein?

    Grüßle

    Brigitte
     
  3. Hallo Brigitte,

    ja es sollte zur Entspannung und bei Muskelschmerzen, gerade im Bereich der Schulterblätter sein und einfach fruchtig-frisch riechen. Zur Hand habe ich momentan nichts. Danke schon mal für Dein Antwort

    LG Silke
     
  4. Mal nach oben schieben, hat keine eine Idee oder Empfehlung für mich?

    LG Silke
     
  5. Brigitte Wetzel

    Brigitte Wetzel Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. November 2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Zitrone wird zwar gerne bei Muskelverspannung im Massageöl verwendet, da es durchblutungsfördernd wirkt, aber wichtiger sind in diesen Fällen Wacholder und Rosmarin (je 6 Tropfen), Lavendel (5 Tr.) und Zitrone (2 Tr.) auf 50 ml Basisöl.

    Soll das Massageöl einfach lymphanregend und den Blutdruck eher senken, kann man je 4 Tropfen Lavendel, Lemongrass und Mandarine benutzen. Dies wäre eher eine fruchtigere Mischung als die für die Muskelverspannungen.

    Geht es eher darum, den Blutdruck etwas zu heben, käme die Mischung Zitrone, Grapefruit, Lemongrass in Frage mit wenigen Tropfen Fenchel und Lorbeer wirkt gleichzeitig etwas entgiftend auf den Organismus).

    Hoffentlich konnte ich ein bißchen weiterhelfen.

    Herzliche Grüße

    Brigitte
     
  6. Hallo Brigitte,

    danke für den Tipp, werde ich mal ausprobieren.

    LG Silke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...