Manuel`s Geburt

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von luckytea1969, 26. März 2003.

  1. Hallo Ihr Lieben,
    nun war Manuel`s Geburt gestern ein Jahr her,mensch,wo ist nur die Zeit geblieben...

    Vorgestern abend gingen mir im Bett dann so die Gedanken an die Geburt durch den Kopf :D

    Es war ein Sonntag,der 24.03.2002,wir wollten meine Mutter am Bahnhof in St.Wendel abholen,sie sollte die Kinder hüten,wenn wir ins Krankenhaus müssen. Bis dahin dachten wir noch,sei es eine Woche,stellten uns innerlich schon auf eine Menge Streß ein :-D .
    Aber es kommt alles total anders als man meint :jaja:

    Also,mittlerweile waren wir mit meiner Mutter zuhause,wir hatten zu Abend gegessen und die Kinder waren bereits im Bett.
    Wir drei,Mann,meine Mutter und ich waren im Wohnzimmer und hatten es uns auf der Couch bequem gemacht und guckten Fernsehen.
    Ich stellte im Laufe des Abends fest,daß ich so ein Ziehen im unteren Bauch hatte,schenke dem aber keine größere Bedeutung :-D .
    So,gegen zehn,halb elf sind wir dann ins Bett,meine Mutter schlief bei mir im Bett,Männe auf der Couch.

    Die Nacht war dann sehr interessant,jedesmal wenn ich mich umdrehte oder stöhnte,was bei dem Sodbrennen kein Wunder war :) ,schreckte meine Mutter neben mir hoch"...soll ich was helfen,gehts dir nicht gut?"

    Die zwei Mädels waren die Nacht auch sehr unruhig,haben öfter geweint,ich mußte öfter hin und ihnen zu trinken geben.

    Also,alles in allem war es eine sehr unruhige Nacht. Als ich dann endlich ein bißchen zum Schlafen kam,merkte ich so allmählich,ups,war das eine
    Wehe?? Schenkte der aber auch noch keine große Bedeutung,erst als mehrere kamen,guckte ich auf die Uhr,in welchen Abständen sie kamen.
    Mittlerweile kamen sie dann doch im Abstand von 8 Minuten,meiner Mutter konnte ich das dann auch nicht verheimlichen :-D .Ich bin dann aufgestanden und ins Wohnzimmer gegangen und hab mit meinem Mann besprochen,was wir nun machen sollen,ob fahren oder nicht...
    Die Tasche mußte ich dann ja auch noch packen,es war mittlerweile so halb vier,viertel vor vier,so um den Dreh.

    Mittlerweile hatte ich mich dann auch entschlossen,schnell zu duschen,die Wehen waren dann so glaub ich alle 5 Minuten :o ,und die Tasche im Eilverfahren zu packen und der Mutter noch ein paar schnelle "Pflegeanweisungen für die Kinder" zu geben. :-D

    So,wir sind dann also mit fliegenden Fahnen ins Krankenhaus,wir waren um 05:02h im Krankenhaus.

    Im Kreißsaal angekommen wurde ich dann erst mal an`s CTG angeschlossen und untersucht,da war der Muttermund glaub ich so bei
    4-5cm. Der Arzt,der mich später noch mal untersuchte,fragte mich dann,ob ich eine PDA wollte,hm,dachte ich,ich wüßte nich ob sich das lohne...

    Die Hebamme bestätigte das dann auch,weil bis die PDA wirke,wäre das Kind dreimal schon da :-D
    Der Muttermund ging dann auch ruckzuck auf,ich konnte die Wehen diesmal viel besser veratmen und mit umgehen,als bei den ersten zwei Geburten,ich stand die ganze Zeit hinterm Kreißbett und hab mich auf die Bettlehne gestützt und Wehe für Wehe veratmet.

    Zwischendurch hab ich mich dann auch mal über den Peziball gestützt,das hat mir dann aber auch nicht so gut geholfen.
    Als dann die Preßwehen einsetzten,die empfand ich übrigens als die schlimmsten von den ganzen drei Geburten :o ,bin ich vom Ball hoch auf den Gebärhocker am Bett,und von da höher aufs Bett,weil der Gebärhocker mir nichts brachte.

    Die Preßwehen waren ziemlich langatmig,hab ich im Nachhinein das Gefühl,Waden-und Oberschenkelkrämpfe plagten mich noch dazu.
    Die Hebamme mußte mir dann auch noch das rechte Bein wieder hochhalten,weil ich mich völlig verkrampfte.

    Dann um 06:58h war es dann soweit :bravo: :bravo: ,nach vielen schmerzhaften Preßwehen war unser Manuel auf der Welt mit 49cm und 3100g,so ein herrliches Glücksgefühl,wenn das Kind dann auf einen liegt,ich werde es nie in meinem Leben vergessen :jaja: :jaja:

    Das Lustige mit dem Namen war noch,wir haben in jeder Wehenpause diskutiert,mein Mann wollte Manuel oder Daniel,ich wollte lieber einen Elias.

    Naja,und dann haben wir uns dann doch auf Manuel geeinigt :)

    So,das war meine(vielleicht doch noch nicht letzte :???: :???: )Geburt.

    Ich frag mich immer noch,wo nur die Zeit geblieben ist..

    Liebe Grüße
    Beate
     
  2. Jaja, so schnell vergeht die Zeit...Paul ist auch gearde erst ein Jahr geworden.


    LG
     
  3. Ein sehr schön geschriebener Geburtsbericht. Und wie schnell das ging :D . Hoffe bei mir geht das auch so schnell !! :jaja:

    Habe aber allerdings noch einige Wochen (Monate) vor mir !

    Hoffe das alles gut geht und in Ordnung ist weil spüren tu ich noch nichts und bin ja doch schon in der 15. Woche. :(


    Liebe Grüsse Marion
     
  4. Madlen

    Madlen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Du hast vollkommen recht die Zeit vergeht wie im Pflug .

    Hattest ja eine schöne Geburt und schnell ging sie auch :bravo:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...