Mangelnde "Mitarbeit" beim U8 Hoertest...

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Heikee, 8. Dezember 2006.

  1. Heikee

    Heikee Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo ihr Lieben,

    heute war ich mit meinem Grossen (4) zum zweiten Mal beim Hoertest. Beim ersten Mal hat er beim Test des ersten Ohres noch mitgearbeitet und angezeigt, welche Toene er auf dem Kopfhoerer hoert. Beim zweiten Ohr hatte er keine Lust mehr und gab keine Rueckmeldung. Bitten, auffordern, erklaeren, Belohnung in Aussicht stellen half nichts. Die Aerztin empfahl einen zweiten Termin.

    Der war heute. Ich hab im Vorfeld nochmals erklaert, worum es geht.. Hab seine Lieblingssuessigkeit angekuendigt, wenn er gut mitarbeitet. Ergebnis: Er gab vor etwas zu hoeren, auch wenn kein Ton da war... es zog sich wieder elend lange hin, er verlor die Lust, reagierte gar nicht mehr. Ergebnis nicht aussagekraeftig.

    Aechz.

    Er spricht hervorragend fuer sein Alter und hat einen guten Gleichgewichtssinn (faehrt seit einem 3/4 Jahr sicher Fahrrad). Oft fragt er allerdings "wie bitte?" in Gespraechen.

    Ich bin mir unsicher, moechte nichts uebersehen. Ein Besuch beim HNO verlangt doch sicher auch wieder seine Mitarbeit? Ich bin mit der Aerztin vorerst so verblieben, dass ich den Test bei ihr noch einmal im Januar wiederholen moechte...

    Was wuerdet ihr tun? Ich bin soo unsicher.
    Hartnaeckig dranbleiben? Weitergehende Untersuchungen (Hirnreaktion bei Lauten)? Oder mach ich dann einen Elefanten aus der Muecke...?

    Wie wars bei euch? Haben eure Kurzen unproblematisch mitgemacht?

    Liebe Gruesse
    Heike
     
  2. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mangelnde "Mitarbeit" beim U8 Hoertest...

    :winke:

    ich würde hartnäckig bleiben :jaja:

    Laura hat auch komplett verweigert und wir haben dann nach 3 Monaten noch einmal wiederholt. Vor dem neuen Termin hab ich ihr gesagt, dass wir so lange zu dem Arzt gehen müssen, bis sie irgendwann mitmacht. Das hat wohl gewirkt und sie war beim nächsten Mal sehr kooperativ.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  3. MARINOBLUME

    MARINOBLUME Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    2.187
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    in maintal Bischofsheim Kreis Hanau
    AW: Mangelnde "Mitarbeit" beim U8 Hoertest...

    Antonio hat zwar mitgemacht,aber er hatte wirklich einen kleinen Hörfehler am rechten Ohr.DIe Gewissheit aber brachte erst einen automatischen Hörtest beim HNO.Der dauert so 45 Minuten,er bekam so noppen an de stirn gesetzt,und musste einfach abwarten.ICh lass ihn eine Geschichte vor in der Zeit,oder wir sahen uns einen Buch gemeinsam an.Das ergebnis ergibt sich dann von selbst.Es war leider nicht ganz in ordnung,und ich muss alle 3 Monate zum HNO diesen Test machen.

    Ich würde dir raten,auch diesen Tst machen zu lassen.Den diese Hörtest,egal wie sie mitmachen,sind nie so sicher,weil die kleinen doch manchmla was anderes hören,oder gemeint was gehört zu haben.
    Rede mal mit deiner Ärztin darüber.

    LG Patti
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...