Mandelverkleinerung :(

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Vivi+Niklas, 31. März 2015.

  1. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    Ich war heut mit Fenja beim HNO. Leider aus akutem Anlass, sie hat die ganze Nacht gefiebert. :( Heute Morgen dann msl gemessen: 40,3 C. :umfall: So hohes Fieber hat sie nur bei nem akuten Infekt. Über Schmerzen klagen tut sie ja nie, bisher waren's aber immer die Mandeln, daher bin ich direkt zur HNO, schon allein weil sie näher ist.

    Tja. Akute eitrige Angina. Schon wieder. :ochne: Also wieder AB, diesmal nicht Amoxillin sondern Penicillin.

    Und die konkrete Empfehlung der HNO die Mandeln verkleinern zu lassen sobald sie wieder fit ist. Das sie schnarcht und röchelt wär völlig klar bei den riesen Dingern. :( Zusätzlich würden die Polypen entfernt und die Ohren gesäubert um auch dort nach dem rechten zu sehen. Die wären voller hartem Ohrenschmalz, was ihr bei normaler Säuberung nur weh tun würde. Daher gleich in einem Abwasch.
    Mandeln entfernen würde sie nicht vor dem 6. Lebensjahr.
    Das ganze würde ambulant gemacht, sei völlig unblutig und sie hätte lediglich 2 Tage leichtes Halskratzen.

    Was meint ihr?
    Habt ihr Erfahrungen?
    Mögt ihr mir Für und Wider verraten?

    Mein Mamaherz blutet bei der Vorstellung. Der Mamaverstand sagt es ist besser! :(
     
  2. enna1009

    enna1009 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    AW: Mandelverkleinerung :(

    Ach mensch. :(
    Ich kann (zum Glück) nicht mitreden, wollte dir aber gute Wünsche da lassen und würde jetzt so spontan auch dazu raten ohne die Details zu kennen.

    Alles Liebe und Gute Besserung für Fenja! :bussi:
     
  3. Fabienes Mama

    Fabienes Mama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Oktober 2013
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Welpe
    Homepage:
    AW: Mandelverkleinerung :(

    Wir hatten die Op im Januar.
    Wir sind morgens um 9 ins Krankenhaus und waren nachmittags um 16.30 wieder zuhause.
    Bei ihr wurden die Mandeln verkleinert und die Polypen entfernt. Es lief alles super. Hatte auch schrecklich Angst aber es war alles nicht so schlimm. Hatte eine Woche schrecklichen Mundgeruch aber sonst nix.

    Seitdem schnarcht sie nicht mehr!!!!!!

    Die Stimme hat sich verändert.
     
  4. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mandelverkleinerung :(

    Ich hab keine Erfahrungen aber ich würde es machen lassen.

    (Vielleicht werden eure Nächte dann auch besser) :bussi:
     
  5. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mandelverkleinerung :(

    Es wird wohl mit dem Laser gemacht. Dabei gibt es ja keine offene Wunde und die Gefahr der Nachblutung ist nicht da.

    Ich denke, es ist, gerade wegen des Schnarchens, eine notwendige Sache.

    :bussi:
     
  6. Luckyjasmin

    Luckyjasmin Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Stade
    AW: Mandelverkleinerung :(

    Hallo Vivi.....
    Wir haben Polypenentfernung und Ohren sauber machen (auch harter schmalz) sowie die Kappung des Zungenbändchens gerade im Oktober hinter uns gebracht, da war Julianna fast 4. Unser HNO sagte auch man müsste die Mandeln Verkleinern, aber er würde es erstmal nur mit Polypenentfernung probieren, weil es wenn die Polypen raus sind passieren kann das die Mandeln zurück gehen. Er hat uns von Polypen und Mandeln zusammen abgeraten, weil das doch sehr viel auf einmal ist für die Mäuse. Sie hat auch sehr stark geschnarcht und auch morgens immer ziemlichen Mundgeruch gehabt. Frag einfach mal nach ob du auch erst die Polypen alleine machen kannst und schaust dann mal wie es ist/wird.
    Wenn du noch fragen hast, schreib mich gerne an.
    Lg
    Jasmin

    Ach auch bei uns wurde es ambulant gemacht.
     
  7. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Mandelverkleinerung :(

    Ich kann leider keinen Rat beisteuern, mag der armen Maus aber gute Besserung wünschen!
     
  8. Poldi

    Poldi Gurmel

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wesseling
    AW: Mandelverkleinerung :(

    Hall Vivi,

    Cornelius hat mit knapp zwei Jahren die Polypen rausbekommen
    und Paukenröhrchen kamen in die Ohren. Auch ambulant.
    Die Narkose war für uns absolut schrecklich.
    Das kann aber auch einfach ein Einzelfall gewesen sein.
    Hinterher haben wir, weil es bei ihm sprachlich nicht gut vorran ging,
    recherchiert. Und es wird von verschiedenen Stellen empfohlen, eine Narkose
    vor dem dritten Geburtstag nur in Erwägung zu ziehen, wenn es nicht anders geht.
    Ich finde es unheimlich schwer und bin froh, nicht nochmal entscheiden zu müssen,
    weil Leo jetzt schon älter ist.
    Nur einfach, um noch eine andere Sicht aufzuzeigen.
    Ist nicht böse gemeint.
    Liebe Grüße
    Annette
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. mandelverkleinerung wie war es

    ,
  2. mandelverkleinerung wie wird das gemacht

    ,
  3. mandelverkleinerung ja oder nein

Die Seite wird geladen...