Mal ne blöde Frage zum UV-Schutz...

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Jona, 13. April 2011.

  1. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Was bedeutet es, wenn ein Sonnensegel zB [ame="http://www.amazon.de/Sonnensegel-Heitmann-Schutz-Limone-Babyartikel/dp/B0035G4Q2E/ref=sr_1_25?s=baby&ie=UTF8&qid=1302724287&sr=1-25"]UV-Schutz 50[/ame] hat?


    Ist da was Besonderes auf dem Stoff oder wie? Und hat das ein normaler Stoff nicht?

    Ich hätt ja so gern was Individuelles, aber da steht dann das mit dem UV natürlich nicht bei :umfall: Schützt das dann auch? *Blödfrag*

    Danke
     
  2. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.662
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mal ne blöde Frage zum UV-Schutz...

    bei cremes bedeutet es ja die angegebene Zahl mal natürlichem Hautschutz in minuten (Faustregel: zahl mal 15min) ........

    hm.....
     
  3. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mal ne blöde Frage zum UV-Schutz...

    Also irgendwo hab ich jetzt gelesen, dass normaler Stoff NICHT diese UV-Protection hat- würd bedeuten, dass nur der Sonneneffekt abgeschirmt wird, aber es vom UV her nix nutzt...
    Dann kauf ich lieber ein hässliches Segel mit UV-Schutz?!


    Hat noch wer ne Info dazu?
     
  4. Laelie

    Laelie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Mal ne blöde Frage zum UV-Schutz...

    Ja, so hab ich es auch im Kopf. Ich glaube, im "normalen" Schatten beträgt die UV-Belastung noch 70%, habe ich derletzt gelesen. Ich würde also auf jeden Fall ein spezielles Sonnensegel mit UV-Schutz kaufen :jaja: Es gibt auch spezielle Kleidung mit UV-Schutz.
     
  5. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mal ne blöde Frage zum UV-Schutz...

    Ja, weiß ich. Ist auch intuitiv richtiger für mich. Wollt nur mal genau nachhaken. Dann gibts eben ein hässliches :D Das dann aber wenigstens in pink oder so :)
     
  6. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mal ne blöde Frage zum UV-Schutz...

    Update: hab jez ein hässliches mit UV-Schutz, bzw. 2 :)
    Das eine ist sogar ganz ok.

    Hab gelernt, dass da wohl ein Unterschied ist :jaja:
     
  7. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    AW: Mal ne blöde Frage zum UV-Schutz...

    Ich habe das hier gerade gefunden:

    Der UV-Schutz wird durch eine Pigmentierung der Faser erreicht, d. h. UV-Blocker werden in Pigmentform in der Spinnmasse der Faser eingelagert. Der UV-Schutz ist daher absolut waschresistent.
    Solche mineralischen Pigmente werden auch in hochwertigen Sonnencremes verwendet und sind physiologisch völlig unbedenklich.


    Vielleicht ist das bei deinem Stoff ja auch so.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...