mal eine Frage an die englisch-Sprechenden

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Katl, 29. Juli 2008.

  1. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    Das Wort "cool", wie wir es im dt. oft gebrauchen kann man doch im englischen so nicht gebrauchen, oder? Oder sagt man im englischen auch dass etwas cool ist wenn man es gut findet?
     
  2. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    AW: mal eine Frage an die englisch-Sprechenden

    ja klar, das benutzt man im englischen auch so

    thats cool man, yeo :cool:

    :winke:
    jackie
     
  3. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: mal eine Frage an die englisch-Sprechenden

    Cool steht im Englischen in der adj. Form zuerst für das kühle Getränk, die luftige Kleidung. Oder für die Person, die den kühlen Kopf bewahrt. Oder für Kaltschnäuzigkeit. Oder sich jemandem "untergekühlt" zurückhaltend unfreundlich gegenüber verhalten.
    In der inf. Form steht es für "glatt": He earns a cool thirthy thousand a year - er verdient glatte 30.000 im Jahr.

    Im Amerikanischen steht cool dann noch zusätzlich - wohl aus der gangsta/Hip-hop-Sprache übernommen - für den deutschen cool-Begriff... Er ist aber weniger verbreitet, stark auf bestimmte Soziogruppen beschränkt. Wegen des breiten Spektrums des Wortes und der sehr eingegrenzten Soziogruppe, die es "deutsch" benutzt, muss man sich überlegen, ob und wie man es einsetzt.
     
  4. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: mal eine Frage an die englisch-Sprechenden

    Es geht mir darum, dass meine Nachhilfeschülerin dieses Wort in fast JEDEN Satz einbautr. Ich denke das kommt in der Nachprüfung vielleicht nicht so gut an? Wäre ja eher eine Art Slang, oder?
     
  5. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: mal eine Frage an die englisch-Sprechenden

    Ich denke, es ist nicht mal colloquial speech. Und wenn sie nicht gerade durchgehend US-amerikanisch spricht, sondern (Schul-)Englisch, geht es gar nicht. Es ist eher für die Lehrer ein Zeichen für mangelnde breite im Wortschatz.
     
  6. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: mal eine Frage an die englisch-Sprechenden

    Ja, so dachte ich mir das auch.

    Aber hätte ja sein können dass sowas heutzutage auf den Schulen "normal" ist...
     
  7. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: mal eine Frage an die englisch-Sprechenden

    Meine Freundin ist gebürtige Engländerin, sie meint auch das geht nicht. Mein Sprachgefühl sagt mir das auch; zumindest im Schulenglisch gehts nicht.

    Dann muss ich das mal meiner Schülerin erläutern, sonst schreibt sie das nächste Woche ca. 100 mal...
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: mal eine Frage an die englisch-Sprechenden

    Im amerikanischen Englisch wird cool sehr haeufig in der Umgangssprache benutzt. Als Ausruf und als Adjektiv. Die Frage waere also am ehesten, wer die Nachpruefung leitet? Damals, zu meinen Schulzeiten, hatten wir genau einen Lehrer der amerikanisches Englisch lehrte an der Schule und einen, der dem gegenueber offen war.

    Um ihren Wortschatz zu vergroessern, hier noch ein paar alternative "cools":
    grand
    terrific
    awesome
    magnificent
    superb

    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...