Magnesium in der Spätschwangerschaft

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von waldschnepfe, 25. Juni 2007.

  1. waldschnepfe

    waldschnepfe Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bei Nürnberg
    Hallo liebe Mitschwangere,

    kennt sich jemand von Euch damit aus, wie lange man in der Schwangerschaft noch Magnesium nehmen kann? Zum Hintergrund meiner Frage: bin aktuell ET- 3 und habe langsam die Faxen dicke, d.h. je eher es losgeht desto besser. Seit einigen Tagen kriege ich nachts im Bett regelmäßig Wadenkrämpfe, die echt kein Spass sind. Normalerweise würde ich da Magnesium einnehmen - das habe ich auch während der früheren Schwangerschaft gemacht, es aber dann vor ca. 1 Monat abgesetzt, weil das ja soweit ich weiss die Wehen hemmt und der Bub jetzt ja eigentlich kommen darf. Tja, und nun weiss ich nicht, ob ich das Magnesium bedenkenlos doch wieder nehmen kann, oder ob ich damit riskiere, signifikant zu übertragen.

    Kann jemand da weiterhelfen?

    Liebe Grüße

    Verena
     
  2. Sabine

    Sabine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    5.693
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Saarland
    Homepage:
    AW: Magnesium in der Spätschwangerschaft

    Ich habe mal gehört man soll es 4 Wochen vor ET absetzen. Ruf doch einfach bei deinem FA oder der Hebamme an....
     
  3. AW: Magnesium in der Spätschwangerschaft

    Ich würde es nicht mehr nehmen :)
     
  4. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Magnesium in der Spätschwangerschaft

    Hallo,

    ich würds auch nicht mehr nehmen, aber mich würds auch nicht wundern wenn du bald wehen bekommst.....

    Ich hatte 5 Tage vor Michelles geburt auch das problem mit wadenkrämpfen

    Lg,
    Michaela
     
  5. Sunny150905

    Sunny150905 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    Homepage:
    AW: Magnesium in der Spätschwangerschaft

    Ich kenn es auch so, dass du es ab der 36. Ssw nicht mehr nehmen sollst, da es ja wehenhemmend wirkt. Muss mich jetzt au mit Wadenkrämpfen rumplagen, aber wir wissen ja, wofür wir das durchstehen ;-)

    Trotzdem eine angenehme Restschwangerschaft...hast es ja bald geschafft.

    LG Jenny
     
  6. waldschnepfe

    waldschnepfe Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bei Nürnberg
    AW: Magnesium in der Spätschwangerschaft

    Hallo,

    Danke für Eure Antworten. Nachdem ich heute nachmittag schon ganz nett vor mich hingeweht habe, werde ich lieber auf Magnesium verzichten und die Wadenkrämpfe notgedrungen akzeptieren.

    Viele Grüße

    Verena
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...