Mag keine Beikost mehr, was tund?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von kolibri123, 8. November 2010.

  1. Hallo liebe Mamis,
    hallo liebe Ute,

    seit ca. 2 Wochen mag meine Kleine ihre Beikost nicht mehr so gerne essen. Hab es nun mal mit stückiger Kost versucht, aber die mag sie noch weniger. Gestern habe ich ihr zum Mittagessen einen Karotten-Kartoffel-Hühnerfleisch-Brei mit Öl angeboten, aber von dem hat sie auch nur ein paar Löffel gegessen. Sie findet es toll mir den Löffel aus der Hand zu nehmen und ständig in die Schüssel zu greifen aber richtig Essen tut sie leider nicht. Es schaut so aus als ob der siebter Zahn sich auf den Weg macht, könnte es damit was zu tun haben? Hab so das Gefühl je aktiver sie wird desto weniger Zeit hat sie zum Essen, weil alles andere viel interessanter ist und sie ständig in Bewegung ist (seit einer Woche robbt sie stets und ständig) :umfall:
    Hat jemand einen Rat, wie wir die Beikost wieder besser "in den Griff bekommen". Vielleicht mach ich auch mal wieder aus etwas ein Problem welches gar keines ist.

    Hier mal die Gewichtsdaten:
    23.02.10 U1: 3190g, 52cm
    26.02.10 U2: 3050g, 52cm
    09.04.2010 U3: 4630g, 57cm
    01.06.2010 U4: 5980g, 58cm
    24.08.2010 U5: 8100g, 68cm
    04.11.2010: 9000g, 72cm

    Und unser Essensplan:
    ca. 7:30 Uhr: 200ml Milumil 2er
    12 Uhr: zur Zeit ca. 100 bis 150ml Mittagsmenü mit Öl
    ca. 14:30 Uhr: 180ml Milumil 2er
    17:30 Uhr: ca. 150gr OGB
    19:00 Uhr: 180ml Milumil 2er
    (nachts schläft sie durch)

    Danke für Eure Zeit!
    Liebe Grüße
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Mag keine Beikost mehr, was tund?

    :) na zum selbst essen ist so noch ein bissi jung, aber offensichtlich seeehr neugierig darauf.

    Gib ihr einen Löffel in die Hand oder stell ihr ein Matschteller hin wo sie mit den Fingern das Essen aufnehmen und "schmotzen" kann und schieb ihr immer wieder Essen von einem anderen Löffel oder von deinen Fingern in den Mund.

    Es ist zwar früh, aber durchaus normal was deine Lütte bietet an Verhalten ;-)

    Vom Gewicht her liegt sie auch prima, so dass es nicht bedenklich ist, wenn der Magen eine Weile nicht zu 100% gefüllt wird. Lass sie einfach essen wie viel sie mag.

    Grüßle Ute
     
  3. AW: Mag keine Beikost mehr, was tund?

    Liebe Ute,

    danke für deine Antwort. Prompt hat es heute beim Mittagessen doch besser geklappt und meine kleine Motte hat auch fast ein ganzes Gläschen verdrückt. Am Nachmittag beim OGB waren die Finger dann auch mal wieder im Gläschen und mit der anderen Hand hat sie versucht es festzuhalten und wehe dem ich hätte es ihr weg genommen.... dann protestieren wir aber laut los bis wir wieder das bekommen was uns weggenommen wurde :bruddel:. So klein und so temperamentvoll.... oh jeh... na das kann ja noch heiter werden:rolleyes:

    Viele Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...