Madame trinkt immer weniger *seufz* hat noch jemand Ideen??

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Lilienfrau, 27. Juni 2003.

  1. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben, hallo liebe Ute,

    Madame nimmt leider nicht mehr als ihre 600-640ml Aptamil HA1 am Tag zu sich ... egal, was ich versuche, ich krieg' einfach nicht mehr rein in das Kind :-?
    Leider hat sie aber jetzt in der vergangenen Woche nur 50g zugenommen (von Samstag abend bis Freitag abend). Allerdings waren wir im Urlaub und vielleicht hat das auch was damit zu tun? (Umstellung, Luftveränderung, viel "Action" etc)

    Hier ist mal ihr "Essensplan" der letzten zwei Tage:

    Donnerstag:
    4 Uhr 30 100ml
    7 Uhr 30 100ml
    10 Uhr 30 100ml
    13 Uhr 100ml
    15 Uhr 30 60ml
    17 Uhr 30 60ml
    19 Uhr 30 nur kurz genippelt :-o

    Insgesamt also 520ml :o

    Freitag (also heute):
    4 Uhr 30 120ml
    7 Uhr 150ml
    10 Uhr 120ml
    12 Uhr 30 120ml
    17 Uhr 30 100ml
    19 Uhr 30 80ml

    Insgesamt 690ml (das ist schon die absolute Obergrenze für Madame)

    Ich hab auch schon so oft versucht, ihr zwischendurch noch Mahlzeiten anzubieten (nachmittags hat sie immer eine längere Trinkpause, aber Zwischenmahlzeiten führen zu einem Ergebnis wie am Donnerstag, genauso wenn ich sie später am Abend gegen 23/24 Uhr nochmal "wecke", da trinkt sie gar nix, sondern :heul: mich kurz an, saugt zwei-dreimal an der Flasche und schläft dann sofort wieder ein)

    Wie kann ich sie denn dazu kriegen, mehr zu trinken? Ich meine, heute war die Menge ja ganz ok, damit könnte ich ja leben, aber allzu oft sehen die Tage halt aus wie vorgestern und über 520-550ml kommen wir nicht hinaus :-?

    Hat jemand eine Idee, was ich noch versuchen kann?

    Liebe Grüße!
     
  2. Hallo Alexandra,

    eine Woche mit 50 Gramm ist schon ok. Das holt sie dann auch wieder auf. Du solltest immer gucken was sie im Vier-Wochen-Durchschnitt zunimmt. Also wenn in 4 Wochen 600 g zugelegt werden, ist eine Woche mit nur 50 schon ok.

    Ansonsten fürchte ich, hilft nur weg von HA. Viele Babys mögen halt diese Bitterkeit der Nahrung nicht. Braucht ihr denn unbedingt diese HA-Prophylaxe? Seid ihr Eltern Allergiker?

    Gruss und warte ruhig nochmal ab, schwankende Trinkmengen sind schon mal ok für ein paar Tage.

    Petra
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    huhu, eine andere Frage. Ich dachte du stillst?! Habe ich was falsches mitbekommen? Wenn man fragen darf....
     
  4. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Petra,

    lieben Dank für Deine Antwort! Die HA-Nahrung ist nicht zwingend notwendig, weil wir beide keine Allergien haben (der Papa hatte als Kind eine Hausstauballergie, die ging nach einigen Jahren aber wieder weg). Ich hatte sie nur prophylaktisch gegeben.

    Allerdings habe ich jetzt zwischendurch auch mal Comformil und Milumil1 ausprobiert, aber davon hat sie jeweils nur gaaaaanz wenig getrunken und war auch arg stinkig nach der Flasche :-? Ich nehme an, es ist ihr zu "sämig" und sie muß zu fest ziehen...?! Sollte ich mal Aptamil 1 ausprobieren, also ohne HA?

    Liebe Grüße und danke!!

    @Ignatia: ich stille doch leider nicht mehr, weil Madame die Brust verweigert hat :(
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    oh das tut mir leid für dich, hatte ich wohl irgendwie nicht mitbekommen
     
  6. Hey Alex... unsere Maus hat im Moment auch so eine Phase. Ich denk mal es liegt teilweise auch am heißen Wetter. Ansonsten biete ich auch immer mal wieder Tee an damit sie die Flüssigkeit am Tag halt auch hat. Den trinkt sie auch sehr gerne. Wenn ich ihr dsann ebenfalls MIlch anbiete kommt nur dser Sauger mit Zunge wieder entgegen. Sie liegt aber noch im normalen Bereich. Genauso ist es mit dem Schlafbedürfnis. Sie schläft und schläft den ganzen Tag. Naja vielleicht kommt ja hier noch der Ultratip für uns :D

    LG Silvana
     
  7. Hallo,
    ich hatte mit meiner Maus zu Beginn auch solche Probleme, bis ich herausgefunden habe, das es am Sauger (bei NUK und NUK ähnlichen Saugern hat sie einfach nichts rausbekommen) und an der HA-Nahrung liegt. Wir haben dann die HA weggelassen und verschiedene Sauger ausprobiert bis wir den Richtigen (das ist bei uns der Physiologische von Chicco) gefunden haben und seitdem haben wir keine Probleme mehr. Vielleicht liegt es bei ihr ja auch am Sauger, wenn du sagst ihr sei die Milch vielleicht zu sämig? Dann würde ich vielleicht mal probieren ob sie es mit einem anderen Sauger besser raus bekommt?! Wir nehmen für die Milch immer noch nur die Chicco Sauger (sehen aus wie die von Avent nur aus Latex), bei Tee oder Saft nimmt sie mittlerweile auf die Kirschform Sauger von Baby Nova aus Silikon, aber NUK Sauger und andere kiefergeformte Sauger mag sie immer noch nicht! Ich drücke die Daumen das ihr eine Lösung findet! Und vielleicht solltest du wircklich Aptamil 1 oder vielleicht noch besser Aptamil Pre (wegen LCP?!) versuchen, aber nicht weil sie das besser rausbekommt, sondern weil sie da mehr trinken muss um satt zu werden. Aber warte mal noch auf Utes Meinung.
    PS.: Die Allergieprophylaxe hast du eh schon zunichte gemacht, da du ja schon "normale" Milch gegeben hast. Somit hatte der Körper schon Kontakt mit dem normalen Eiweiss und eine weitere Ernährung mit HA-Milch bringt keine Vorteile mehr - dazu hättest du konsequent nur HA geben dürfen ohne auch nur ein bißchen intaktes Eiweiss.
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Vor einem Milchwechsel wuerde ich erst ein paar Tage abwarten. So entspannend der Urlaub fuer die Eltern ist, so aufregend ist er auch fuer Saeuglinge --> Umgebungswechsel. Wenn sich in 2-3 Tagen wieder alles eingespielt hat, wuerde ich nicht wechseln.
    Was fuer eine Erfahrung hast Du mit den MuMi aehnlichen duennfluessigen Pre-Milchen gemacht? (Ich frage nur, weil wir die bei Klaas als Zwiemilch vom 4 bis zum 7 Monat in Gebrauch hatten - geht also auch - und Du die Saemigkeit als Protestfaktor einschaetzt). In Amiland ist weder der Baby- noch der Kleinkind"formula" Staerke beigesetzt. Ueberlebenswichtig kann die also nicht sein, und ein Flaeschen mehr am Tag wuerde Madam ja nicht schaden.
    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...