Machtkampf...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von hokasa, 15. November 2009.

  1. hokasa

    hokasa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    OWL
    ...den haben wir hier gerade.
    Kevin hat seit gestern Fieber. Wieviel genau kann ich nicht sagen, da ich bei ihm kein Fiebermessen kann(Ohrthermometer hab ich NOCH nicht), da alles aua macht :rolleyes: Gestern konnte ich einmal untern Arm mit T-Shirt dazwischen messen, aber auch nicht lange. Temperatur war da schon auf 38°C, also schätze ich auf ca. 39°C gestern und heute hat er wieder eine heiße Stirn.
    Zäpfchen brauch ich garnicht versuchen, da er dann schreit wie am sprieß und sich mit allen mitteln wehrt(und auch wieder rausschießt). Den Nurofensaft wollte er auch nicht freiwillig nehmen und ihn festhalten und reinzwingen wollte ich auch nicht. Also hab ich ihn dann mit etwas O-Sprudel vermischt(Nurofen mit Orangengeschmack). Einmal hat er das getrunken, doch seitdem nicht mehr...kommt immer ein"Bähhh" gefolgt mit geschrei. So nun führen wir einen Machtkampf aus. Ich sage, er soll den Saft nehmen, dann kann er auch mit mir Kuscheln und am Ohr grabbeln(alles andere würde ihn nicht stören). Er hat ca. 1 Std. rumgeschrien und zwischendurch an mir rumgerissen :cry:
    Mittlerweile hat er sich beruhigt, spielt lieb und ist gut drauf. Doch den Saft hat er immer noch nicht genommen :umfall:
    Bin gespannt wie lange das noch geht, doch weich werde ich nicht mehr(wurde ich früher immer).

    lg Nadine :winke:
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Machtkampf...

    WEnn es ihm mit dem Fieber so gut geht, das er spielt und gut drauf ist, braucht er doch den fiebersenkenden Saft gar nicht, oder?

    Lg
    Su
     
  3. hokasa

    hokasa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    OWL
    AW: Machtkampf...

    Das hat mich selber gewundert, denn vor dem Machtkampf ging es ihm nicht gut...war nöckelig, augen auf halb Zehn und Glasig, wackelig auf den Beinen und wollte nichts :???:
     
  4. hokasa

    hokasa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    OWL
    AW: Machtkampf...

    Kurz gesagt, er war vorher das genaue Gegenteil, doch man sieht ihm an, das er Krank ist.
     
  5. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Machtkampf...

    erst mal gute Besserung an den Süßen.

    ich würd ihn über Tag ausfiebern lassen, wenn er gut drauf ist und er kein Fieberkrampfkandidat ist. Ansonsten würd ich auch hart bleiben. Ein Zäpchen, dass "tief" genug drin ist, kann man eigentlich nimmer rausdrücken.

    Alles Gute für Euch.

    :winke:
     
  6. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Machtkampf...

    Bei uns war es bisher so, daß Fiebersaft nur dann genommen wurde, wenn es dem Kind schlecht genug dafür ging.
    Generell gilt hier aber (und galt schon immer): Medikamente gibt es pur, danach darf dann nachgetrunken oder -gegessen werden, was gut schmeckt. Medikament mit irgendwas vermischt kann unter Umständen (und gerade dann, wenn es dazu Sachen gibt, die heiß begehrt, aber sonst limitiert sind) dazu führen, daß im Gehirn eine Verbindung Medikament - Leckerei entsteht, die späteren Medikamentenmißbräuchen Vorschub leisten könnte. Und es wird das genommen, was die Eltern für nötig erachten (bei uns gibt es so wenig wie möglich, aber Antibiotika z.B. müssen eben regelmäßig genommen werden, da muß es nicht jedesmal einen Machtkampf drum geben, zwei- oder dreimal täglich...). Als Saskia kleiner war, wurde dann kurzer Prozeß gemacht: Kind hingelegt, Kopf auf meinen Schoß und leicht fixiert, Medikament aus einer Spritze hinten in die Backentasche gegeben - schlucken und nachtrinken. Letztlich war das nicht lange nötig, bald war klar, daß ich da nicht diskutiere und die Einnahme angenehmer ist, wenn sie freiwillig erfolgt. In wenigen Bereichen muß man als Eltern immer noch diktieren und nicht diskutieren...
    Gute Besserung Deinem Sohn, liebe Grüße, Anke
     
  7. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Machtkampf...

    Ich denke auch, da muss man hart bleiben. Meine beiden haben heute keine Probleme mehr mit Zäpchen. Okay, lieben tun sie es nicht, aber sie wissen, wenn es nötig ist, dann muss das sein. Das wissen sie ganz genau.
    Auch ich gebe Medis pur. Ich achte auch drauf, das Hustensaft nicht gut schmeckt. Denn Medis sind medis und sollen nicht gut schmecken.
    Und was das Fieber messen angeht, auch da musst du hart bleiben, zur not eben zu zweit festhalten.
    Meine mögen das auch nicht, aber wenns sein muss, muss es eben sein. Sie bekommen zur Ablenkung dann ein Buch oder Spielzeug in die Hand gedrückt, das funzt immer.
    Ich messe immer erst im Ohr. Wenn es da schon Fieber anzeigt, messe ich immer im Po nochmal nach, weil die Ohrteile ja so genau nie sind. Oft sind es ein Grad unterschied.

    Und Claudia hat Recht, tagsüber lasse ich, wenns möglich ist, auch immer ausfiebern und gebe meist nur zur nacht etwas. Das aber auch nur, wenn im Po gemessen 39 und mehr Grad sind.
     
  8. hokasa

    hokasa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    OWL
    AW: Machtkampf...

    Man kann sagen, das es Unentschieden ausgegangen ist :rolleyes: Er hat es genommen und alles wieder ausgespuckt :ochne: Ich werde jetzt bis heute Abend warten und dann Nägel mit Köpfen machen(auch wenn er sehr stur ist und sachen nicht akzeptieren will, egal was man sagt), wenn er immer noch so hoch Fiebert, damit er Heute Nacht wenigsten ruhig schlafen kann(wurde letzte Nacht ziemlich oft wach, wegen dem Fieber).
    Ich Danke dir Anke für den Tipp. Werde es auch nicht mehr mischen, sondern nur noch pur geben.
    Euch anderen auch Danke :bussi:
     
    #8 hokasa, 15. November 2009
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2009

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...