Lymphdrüsen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Corie, 1. März 2005.

  1. Corie

    Corie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    5.442
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Hallo zusammen,

    ich habe eine kleine Frage Betreffend Lymphdrüsen.

    Ich habe es das erste mal vor ca. 2 Jahren entdeckt...dass ich hinter meinen Ohren auf jeder seite angeschwollene Drüsen habe, auf der rechten seite immer etwas mehr, wie auf der linken...

    Ich war dann mal beim Arzt, der sagte das könne es schon mal geben....ich solle weiter beobachten....und jetzt seit ein paar Monaten fällt es mir wieder auf und momentan schmerzt die Drüse hinter dem rechten Ohr auch dazu wieder....

    Was könnte das sein? Hat das auch jemand schonmal gehabt?
    Muss ich deswegen wohl schon "wieder" zum Arzt?

    Für Ratschläge und Erfahrungen wäre ich euch sehr dankbar.

    Danke :rose:
     
  2. AW: Lymphdrüsen

    ab und an hat man das schon mal. nur, wenn du das seit ein paar monaten schon hast, würde ich mal nachfragen.

    vielleicht kann man deine immunabwehr irgendwie unterstützen?! nimmst du denn noch mediz ein? vielleicht hängt das auch damit irgendwie zusammen?
     
  3. Corie

    Corie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    5.442
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    AW: Lymphdrüsen

    Das einzige was ich einnehme ist Serophene 5 Stück pro Monat ( Hormontabletten ) und Folsäure je 1. am Tag....

    Habe ja auch Massage und vorallem zwischendurch Lymphdrainage, da die Therapeutin meint mein Lymphfluss sei gestört....ich frage Sie wahrscheinlich am besten zuerst einmal.

    Soweit habe ich gar noch nicht überlegt.:-?
     
  4. AW: Lymphdrüsen

    siehste.
    und weißt du was? ich hatte mal massagen nach laaaaaaaanger zeit, wo ich nichts derartiges hatte, dafür aber jede menge stress.
    ich habe mir im wellnessurlaub lymphdrainagen, fussreflexzonen, shiatsu- und normale massagen gegönnt.

    kurz danach bekam ich heftigste probleme mit der blase und musste laaaaaaaaange behandelt werden.
    im gespräch mit der urologin kamen wir auf die massagen und sie sagte mir, dass die das erst hervorgeholt haben könnten. :verdutz:
    das heisst: nicht verursacht. gekommen wäre es sowieso. irgendwas war wohl vorher schon nicht i.o.. und da dort vieles ganzheitlich gemacht wurde, kann es eben angeregt worden sein herauszukommen.

    ich würde die masseurin und den arzt befragen. weil es einerseit mit den medis UND mit der massage zusammenhängen kann. bei der massage selbst wird ja schon in dieser hinsicht behandelt, was ja an sich genau das richtige zu sein scheint. ;-)
     
  5. Corie

    Corie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    5.442
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    AW: Lymphdrüsen

    Also, ich habe heute meine Masseurin gefragt, ob das von der Massage kommen könnte.

    Sie meinte, NEIN.
    Durch die Massage müsste es eher besser werden, als anschwillen.
    Sie meinte aber dass momentan ja eine Grippewelle und einen Virus im Umgang sei....und es gut von da kommen könne, und es gebe Menschen die haben etwas grössere Lymphdrüsen.

    Da ich ja Halsschmerzen hatte und immer noch habe und huste, kann es jetzt davon sein.


    Sie meinte ich solle abwarten und wenn es nach dem ich nicht mehr huste, etc. immer noch sei, lieber einmal zum Arzt gehen, dann wüsse man woran es läge.

    Danke Dir, gretel für deine Antwort. *bussi*
     
  6. AW: Lymphdrüsen

    keine ursache. :)

    dann mal gute besserung und ein abschwellen wünsche. ;-)
     
  7. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Lymphdrüsen

    Hallo Corie!

    Ich hab auch seit Monaten eine geschwollene Lymphdrüse hinter dem Ohr, und zwar genau wo der Brillenbügel endet. Mir ist das nicht aufgefallen anfangs, gerade weil die Brille drüber ist.

    Mein HNO hat Ultraschall gemacht und gemeint, das käme mit Wahrscheinlichkeit von der mechanischen Reizung der Brille. Ich hab sie mir etwas umbiegen lassen, daß sie oberhalb des Knötchens sitzt und ich meine langsam wirds wieder kleiner.

    Könnte es bei Dir auch sowas sein?
    Christine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...